Moxa erhält den Zuschlag für die Lieferung von IEC 60571 kompatiblen Netzwerk- und Computerkomponenten für On-Board-Videoüberwachungsnetzwerke (NVR) für eine U-Bahnlinie des MRT in Taipeh

(PresseBox) (Unterschleissheim, ) Die Taipei Rapid Transit Corporation (TRTC) hat sich für industrielle Ethernet-Switches der TN-5516 Serie, für Video-Enkoder der VPort 364-M12 Serie und für kundenspezifische Embedded Computer der MC-4615/V2416 Serie von Moxa für ihre On-Board-NVR-Systeme entschieden, die in einer U-Bahnlinie des Taipei County eingesetzt werden sollen. Die Warenauslieferung für dieses ca. 375.000 EUR Projekt beginnt im September 2010.

Die industriellen Netzwerk- und Computerprodukte von Moxa haben sich nach einem gründlichen und umfassenden Auswahlverfahren mit mehreren potenziellen globalen Lieferanten als klare Gewinner herausgestellt. Bei der Suche nach einem geeigneten Partner für dieses ambitionierte Projekt war eines der Hauptauswahlkriterien der TRTC, dass der Lieferant eine breite Palette an Kommunikations-, Computer- und Videoüberwachungsprodukten anbieten kann, die alle mit dem Standard IEC 60571 kompatibel sind, welcher einen zuverlässigen Betrieb in rauen On-Board-Umgebungen sicherstellt. Der VPort 364-M12 von Moxa sticht als der weltweit erste Video-Enkoder heraus, der mit dem Standard IEC 60571 für Schienenfahrzeuge kompatibel ist.

"Moderne Anwendungen für den Schienenverkehr benötigen immer mehr Speicherkapazitäten. Dies trifft insbesondere auf die NVR-Anwendungen der Taipei MRT zu, bei denen eine kontinuierliche Aufzeichnung und Wiedergabe erforderlich sind. Daher sind unsere Embedded Computer der V2416 und MC-4615 Serien speziell mit großen Speicherkapazitäten und einem Vibrations- und Stoßschutz für Festplatten entwickelt worden, so dass sie zuverlässige Speicherlösungen in der stoß- und vibrationsreichen Umgebung sich bewegender Fahrzeuge darstellen", erläuterte Leo Tsao, Senior Director der Power and Transportation Division von Moxa.

Schienenfahrzeuge auf dieser U-Bahn-Linie bestehen aus zwei Lokomotiven und vier Fahrgastwaggons. In jeder Lokomotive und jedem Fahrgastwaggon werden industrielle Ethernet-Switches der TN-5516 Serie von Moxa montiert. Der Systembetreiber kann das System mit Trunk-Gruppen für eine größere Bandbreite konfigurieren. Jeder Trunk-Gruppe können bis zu acht Ports zugewiesen werden, um Netzwerk-Verbindungen zu optimieren und redundante Pfade für kritische Geräte anzulegen. Jeder Fahrgastwaggon ist mit vier analogen Kameras und vier Gegensprechanlagen ausgestattet, die an die industriellen Video-Enkoder VPort 364-M12 mit M12 Stecker von Moxa angeschlossen sind, so dass robuste Verbindungen und ein zuverlässiger Betrieb in einer Umgebung mit starken Vibrationen und Stößen sichergestellt werden können.

Besuchen Sie uns unter http://www. moxa. com/event/vertical_markets/railway/Index. htm und erfahren Sie mehr über die IEC 60571/EN50155 kompatiblen Netzwerk-, Computer- und Überwachungslösungen von Moxa für den Schienenverkehr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.