Motorola stellt das neue Fahrzeug-Terminal VC6096 für die Transport- und Logistikbranche vor

Drahtlose Sprach- und Datenübertragung sowie Erfassung fahrzeugrelevanter Daten / Integrierte GPS-Funktion für standortbezogene Echtzeitanwendungen

(PresseBox) (Taunusstein, ) Motorola Enterprise Mobility business (EMb) hat sein Angebot um das Fahrzeug-Terminal VC6096 erweitert. Das fest im Fahrzeug installierbare Terminal wurde als robuste Rundum-Lösung für den täglichen Einsatz entwickelt und richtet sich damit speziell an Transport- und Logistikunternehmen. Das Gerät enthält umfassende Funktionen für die drahtlose Sprach- und Datenübertragung und ist selbst unter hohen Belastungen problemlos einsetzbar. Damit können Unternehmen ihre Fahrerproduktivität maximieren, durch Fahrzeugdatenerfassung die Kosten senken und den Kundenservice verbessern.

Das in Fahrzeugen fest installierte Terminal VC6096 bietet vielfältige Lösungen für die Erfassung und Übermittlung geschäftskritischer Daten, wie zum Beispiel Kilometerstand, Standort, Fahrerleistung sowie Fahrzeugdaten wie Betriebsstunden oder Ankunfts- und Abfahrtszeiten. Die integrierte GPS-Funktion des VC6096 verschafft Nutzern einen Überblick über die aktuelle Position von Fahrzeugen und ermöglicht so standortbezogene Echtzeitanwendungen - von Wegbeschreibungen für Fahrer bis hin zur Standortbestimmung von Fahrzeugflotten durch Disponenten. Darüber hinaus können mobile Mitarbeiter gleichzeitig Funktionen für Sprach- und Datenübertragung über 3,5G-WAN-Verbindungen im GSM-Netz nutzen.

Durch eine integrierte Telematikschnittstelle der Standards SAE J1708 und SAE J1939 verbessert der VC6096 die Effizienz, Sicherheit und Lebensdauer der Fahrzeugflotte. Transportunternehmen können nun die Motorlaufleistung ihrer Fahrzeuge automatisch überwachen und dokumentieren sowie ihren Disponenten einen Überblick über Motorfehlfunktionen oder -überlastungen geben. Damit lassen sich die gesamte Wartung, Fahrerleistung und Fahrzeugauslastung verbessern. Der VC6096 liefert zudem Informationen über das Fahrverhalten der Mitarbeiter. Das Fahrzeug-Terminal gibt Sicherheitshinweise und minimiert unnötigen Fahrzeugverschleiß sowie Kraftstoffverbrauch. Zudem ist das Gerät in der Lage, Steuerungsaufgaben im Fahrzeug über digitale Ein- und Ausgänge zu übernehmen. Auch der Anschluss von analogen Signalgebern wie Temperaturfühlern ist möglich um beispielsweise eine lückenlose Überwachung der Kühlkette zu gewährleisten. Im Gegensatz zu proprietären Lösungen basiert der neue VC6096 auf einer offenen Plattform, über die Kunden passende Anwendungen und Peripheriegeräte auswählen und überwachen können.

"Der VC6096 macht mobile Mitarbeiter durch Echtzeit-Datenverbindungen und sofortige Kommunikationsmöglichkeiten unterwegs effizienter - überall und zu jeder Zeit", erklärt Olaf May, Senior Director Germany bei Motorola EMb. "Unternehmen können mit dem Fahrzeug-Terminal wichtige Fahrer- und Fahrzeugdaten schneller, einfacher und genauer zu erfassen. Durch eine optimierte Routenplanung reduzieren sie nicht nur die Anzahl der gefahrenen Kilometer, sondern gewährleisten gleichzeitig, dass Kunden Lieferungen pünktlich erhalten. Zudem lassen sich Fahrtenbücher, Fahrtenschreiber und Abrechnungen automatisieren. Dies senkt den Büroaufwand."

Motorola Enterprise Mobility Services bietet für den VC6096 ein umfassendes Servicepaket. Vom Erwerb der Hardware an übernimmt Motorola die Reparatur aller Schäden - von zerbrochenen Displays und beschädigten Tastaturen bis hin zu inneren und äußeren Komponenten. Kunden können zudem auf die Motorola Vor-Ort-Unterstützung zugreifen, der flexible Produktreparaturen vor Ort übernimmt und damit die Systemleistung auch in Spitzenzeiten sicherstellt.

Das fest installierte Fahrzeug-Terminal VC6096 ist ab dem 2. Quartal 2009 verfügbar.

Weitere Informationen zum VC6069 finden Sie unter www.motorola.com/vc6096 <http://www.motorola.com/vc6096> .

Über Motorola Enterprise Mobility Business

Motorola Enterprise Mobility business bietet Komplettlösungen zur Unternehmensmobilität, mit denen Nutzer Informationen in Echtzeit am Ort des geschäftsrelevanten Geschehens erfassen, sicher übermitteln und effizient verwalten können. Das Portfolio umfasst innovative Scanner und mobile Computer, RFID-Technologie, drahtlose Netzwerktechnologie für Daten- und Sprachkommunikation, Mobility Software sowie Netzwerk-Design inklusive Sicherheitsanwendungen.

Bildmaterial und weitere Informationen des Unternehmens unter www.motorola.com/de <http://www.motorola.com/de/unternehmen> .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.