Der neue MC55 von Motorola: grenzenlose Kommunikation für den mobilen Mitarbeiter

Neue Maßstäbe für Flexibilität und Funktionalität / Echtzeitzugriff auf Sprach- und Datendienste / Kompaktes und robustes Design

(PresseBox) (Taunusstein, ) Motorola hat mit dem MC55 das kleinste und leichteste Mitglied seiner Enterprise Digital Assistant (EDA) Suite vorgestellt. Der MC55 vereint das Leistungsvermögen von Handy, Funkgerät, Barcode-Scanner, Digitalkamera und mobilem Computer mit einem kompakten Design. Speziell für die Anforderungen von mobilen Mitarbeitern konzipiert, eignet sich das Gerät sowohl für den Einsatz innerhalb wie auch außerhalb von Gebäuden. Mit dem MC55 können mobile Mitarbeiter jederzeit auf geschäftskritische Sprach- und Datendienste sowie auf wichtige Applikationen zugreifen und so ihre Produktivität erhöhen, Anfragen schneller beantworten und ihren Kundendienst optimieren.

Der MC55 verfügt über ein 3,5-Zoll-Display, eine vollwertige Tastatur und basiert auf der Mobile-Computing-Plattformarchitektur von Motorola. Gleichzeitig ist der Mid-Range-EDA dank seiner Schalenbauweise besonders robust. Das Gerät bietet eine problemlose Anbindung an Wireless WAN über die Standards GSM, GPRS und EDGE. Mit seinen zahlreichen weiteren Funktionen, wie beispielsweise dem integrierten GPS, ermöglicht der MC55 ein breites Spektrum von standortbasierten Echtzeit-Applikationen - angefangen von der Übermittlung von Wegbeschreibungen für Fahrer über die Lokalisierung ganzer Fahrzeugflotten bis hin zu neuen Telematik- und Navigationsfunktionen wie Geofencing und Bread-Crumbing.

Die Basis für den MC55 bilden der Marvell XScale PXA270 520 MHz Prozessor und das Betriebssystem Microsoft Windows Mobile 6.1. Diese gewährleisten ein Höchstmaß an Interoperabilität mit der vorhandenen Unternehmensinfrastruktur, verbesserte Sicherheitsfunktionen, eine flexible Entwicklungsplattform und optimiertes Mobile Messaging. Der MC55 bietet darüber hinaus eine Vielzahl von Optionen für die Datenerfassung - beispielsweise einen 1D-Laserscanner oder einen 2D-Imager. Scanner und Imager können durch eine hochauflösende 2-Megapixel Autofokus-Digitalkamera ergänzt werden, um eine Unterschrift oder ein Foto zu erfassen, beispielsweise für den Nachweis einer Lieferung oder des Anlieferzustandes. Darüber hinaus hat Motorola umfangreiches Zubehör für den MC55 entwickelt.

Um die Anforderungen von mobilen Mitarbeitern in unterschiedlichen Branchen zu erfüllen, gibt es zwei Varianten des MC55: den MC5590 und den MC5574. Der MC5590 bietet WLAN-Konnektivität nach den Standards 802.11a, b und g sowie eine Bluetooth-Schnittstelle. Mit dem EDA richtet sich Motorola EMb an Mitarbeiter, die hauptsächlich innerhalb von Gebäuden arbeiten, wie medizinisches Personal in einem Krankenhaus, Angestellte im Einzelhandel oder Mitarbeiter in der Gastronomie. Der MC5574 ist mit Wireless WAN (WWAN), Wireless LAN (WLAN) und Bluetooth ausgestattet. Davon profitieren Mitarbeiter im Außendienst, wie zum Beispiel Wartungspersonal, Polizeibeamte sowie Anwender bei Post- und Lieferunternehmen. Beide Modelle verfügen über VoIP- und Sprechfunk-Funktionen und unterstützen Softphone-Clients ebenso wie die Einbindung in vorhandene IP-basierte firmeninterne Telefonanlagen (IP-PBX).

"Als führender Anbieter von mobilen Handheld-Computern arbeitet Motorola kontinuierlich an Innovationen, um unseren Kunden vielseitige Enterprise-Mobility-Geräte zu bieten, mit denen sie ihre Produktivität steigern und ihre Betriebsabläufe noch effizienter gestalten können," erklärt Olaf May, Senior Director Germany, Motorola Enterprise Mobility business. "Der MC55 ist Teil unseres Produktportfolios für die grenzenlose Kommunikation von mobilen Mitarbeitern und ermöglicht eine zuverlässige Anbindung an kritische Unternehmensapplikationen."

"Mit der Einführung des MC55, der speziell für mobile Mitarbeiter konzipiert wurde, demonstriert Motorola wieder einmal seine hohen Standards für Produktqualität," sagt Chuck Dietrich, Vice President Mobile von Motorolas Vertriebspartner salesforce.com. "Durch unsere Partnerschaft mit Motorola sind wir in der Lage, unseren Kunden zuverlässige Lösungen zu bieten, mit denen sie über Salesforce CRM Mobile auf Daten und Applikationen zugreifen und ISV-Anwendungen über Force.com nutzen können. Außerdem liefern wir unseren Kunden mit dem MC55 einen sehr leistungsstarken EDA, mit dem sich die Produktivität des Außendienstes in allen vertikalen Marktsegmenten steigern lässt."

Jederzeit maximale Leistungsfähigkeit des MC55 garantiert das Service from the Start with Comprehensive Coverage <http://www.motorola.com/business/US-EN/Service_from_the_Start_with_Comprehensive_Coverage_US-EN.do?vgnextoid=532abb83c7bd5110VgnVCM1000008406b00aRCRD> -Programm von Motorola. Es deckt alle Reparaturen unabhängig von der Art des Schadens ab dem Hardware-Kauf ab - von zerbrochenen Displays und Tastaturen über interne und externe Komponenten bis hin zu speziellem Zubehör. Auf diese Weise lassen sich unvorhergesehene Reparaturkosten drastisch reduzieren.

Der MC5574 und der MC5590 können ab sofort über die Mitglieder von Motorolas PartnerSelect-Programm und den Motorola-Vertrieb bezogen werden.

Weitere Details zum MC55 erhalten Sie unter www.motorola.com/mc55 <http://www.motorola.com/mc55> .

Über Motorola Enterprise Mobility Business

Motorola Enterprise Mobility business bietet Komplettlösungen zur Unternehmensmobilität, mit denen Nutzer Informationen in Echtzeit am Ort des geschäftsrelevanten Geschehens erfassen, sicher übermitteln und effizient verwalten können. Das Portfolio umfasst innovative Scanner und mobile Computer, RFID-Technologie, drahtlose Netzwerktechnologie für Daten- und Sprachkommunikation, Mobility Software sowie Netzwerk-Design inklusive Sicherheitsanwendungen.

Bildmaterial und weitere Informationen des Unternehmens unter www.motorola.com/de <http://www.motorola.com/de> .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.