Saab will BMW-Motoren und Getriebe kaufen

Vertrag soll im September unterzeichnet werden

(PresseBox) (München, ) Der schwedische Autohersteller Saab will künftig in seine Autos Motoren und Getriebe von BMW einbauen. Im Gespräch sind unter anderem Dieselmotoren für den für geplanten Crossover 9-4X, dessen Produktion im April 2011 startet. Auch für die Neuauflage des Saab 9-3, die 2012 erwartet wird, sind BMW-Motoren im Gespräch. Aktuell verhandeln beide Hersteller über die Modalitäten, nach Informationen des am Donnerstag erscheinenden Magazins auto motor und sport soll der Vertrag im September unterzeichnet werden.

Damit löst sich Saab unter dem neuen Eigentümer Spyker weiter von der früheren Konzernmutter General Motors, deren Motoren Saab bislang genutzt hat. BMW hätte umgekehrt mit Saab den ersten großen Kunden für das im Aufbau befindliche Geschäft mit Komponenten wie Motoren und Getrieben. Bislang haben die Bayern nur Verträge mit Kleinserienhersteller wie Wiesmann oder Carbon Motors.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.