AbD Serotec vereinbart weltweite exklusive Lizenz für Forschungsantikörper mit dem Institute of Cancer Research

Vertrag stärkt AbD Serotec's Position im Markt für Schlüsselreagenzien zur Erforschung der Zellproliferation und Zellkinetik

(PresseBox) (Martinsried,München/London,Großbritannien, ) Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX) gab heute die Unterzeichnung einer Lizenzvereinbarung zwischen ihrer Geschäftseinheit für Forschungsund Diagnostikantikörper AbD Serotec und dem Institute of Cancer Research (ICR) in London bekannt, durch die AbD Serotec weltweite exklusive Rechte zur Vermarktung des prototypischen und am häufigsten verwendeten BrdU-Antikörperklon für Forschungsanwendungen erhält. Die Vereinbarung betrifft den Klon BU1/75 (auch bekannt als ICR1), und ermöglicht die Entwicklung unterschiedlicher Formate die bei verschiedenen Forschungsanwendungen wie beispielsweise ELISA, Durchflusszytometrie und Immunhistochemie eingesetzt werden können.

Bromodesoxyuridin (BrdU) - eine zu Thymidin analoge DNS-Base - wird häufig zum Nachweis proliferierender Zellen in lebendem Gewebe und in Gewebeproben angewendet. Während der DNS-Synthese kann BrdU in die neu-synthetisierte DNS sich teilender Zellen eingebaut werden. Der anschließende Nachweis von in die DNS eingebautem BrdU mithilfe von Antikörpern ist eine leistungsfähige Methode, um die Zytokinetik normaler und entarteter Zellen zu analysieren. Die Markierung von Turmorzellen mit BrdU in vivo und in vitro und der anschließende Nachweis erlauben eine einfache und rasche Analyse der Wachstumskinetik von Tumorzellen mit großer Genauigkeit.

"Durch diese Vereinbarung wird AbD Serotec zum Alleinlieferanten dieses wichtigen BrdUAntikörpers. Dies stellt ein leistungsstarkes Instrument zum Nachweis proliferierender Zellen und der Untersuchung der Zellkinetik dar", kommentierte Dieter Feger, Leiter von AbD Serotec. "Dieses Produkt ergänzt unsere umfangreiche Palette qualitativ hochwertiger zellbiologischer Reagenzien und deckt die Forschungsschwerpunkte wie Apoptose, Krebs, zelluläre Signalkaskaden und Zellmorphologie ab."

About The Institute of Cancer Research (ICR):

- The ICR is Europe's leading cancer research centre
- The ICR has been ranked the UK's top academic research centre, based on the results of the Higher Education Funding Council's Research Assessment Exercise
- The ICR works closely with partner The Royal Marsden NHS Foundation Trust to ensure patients immediately benefit from new research. Together the two organisations form the largest comprehensive cancer centre in Europe
- The ICR has charitable status and relies on voluntary income, spending 90 pence in every pound of total income directly on research
- As a college of the University of London, the ICR also provides postgraduate higher education of international distinction
- Over its 100-year history, the ICR's achievements include identifying the potential link between smoking and lung cancer which was subsequently confirmed, discovering that DNA damage is the basic cause of cancer and isolating more cancer-related genes than any other organisation in the world
- For more information visit www.icr.ac.uk

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

MorphoSys AG

Die MorphoSys AG ist ein unabhängiges Biotechnologie-Unternehmen, das innovative Antikörper für therapeutische, diagnostische und Forschungszwecke entwickelt. Die firmeneigene HuCAL-Technologie zählt weltweit zu den leistungsstärksten Methoden zur Herstellung vollständig menschlicher Antikörper. Durch den erfolgreichen Einsatz dieser und anderer firmeneigener Technologien ist MorphoSys führend im Bereich therapeutische Antikörper, einer der am schnellsten wachsenden Medikamentenklassen in der pharmazeutischen Industrie. Im Rahmen von Partnerschaften mit einigen der weltweit größten Pharmakonzerne hat MorphoSys eine Pipeline mit mehr als 60 Medikamentenkandidaten aufgebaut. Das Unternehmen erweitert seine Wirkstoff- Pipeline zum einen durch neue Partner-Programme, zum anderen durch ein wachsendes Portfolio an firmeneigenen therapeutischen Antikörpern. Bei seinem firmeneigenen Portfolio konzentriert sich MorphoSys auf die Bereiche Onkologie und entzündliche Erkrankungen. Sein am weitesten fortgeschrittenes Programm ist MOR103, ein vollständig menschlicher Antikörper gegen GM-CSF, befindet sich derzeit in einer Studie der Phase 1b/2a in Patienten mit rheumatoider Arthritis. Mit Hilfe seiner Geschäftseinheit AbD Serotec weitet MorphoSys den Einsatz seiner Technologien auf den Diagnostik- und Forschungsmarkt aus. Der Hauptsitz von MorphoSys befindet sich in Martinsried bei München. Das Unternehmen ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.morphosys.de

HuCAL®, HuCAL GOLD®, HuCAL PLATINUM®, CysDisplay® und RapMAT® sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.