Gute Halbjahreszahlen stützen positiven Trend - Aktie kaufen

(PresseBox) (Hamburg, ) Gesco hat heute die Halbjahreszahlen 2010/11 (1.4.-30.9.) veröffentlicht, die v.a. hinsichtlich der Earnings (EBIT-Marge Q2: 7,3%) oberhalb der hohen Erwartungen lagen: sehen Sie bitte den Anhang

Sowohl der Auftragseingang (91,4 Mio. Euro, +67% gg. VJ) als auch der Umsatz i.H.v. 79,8 Mio. Euro (+20,4%) verzeichneten ein deutliches Wachstum. Damit hat sich die Top Line deutlich stärker ausgeweitet, als noch in Q1 (4,3%), was neben einem Basiseffekt im zweiten Quartal (schwache Vorjahreswerte) v.a. am Zeitverzug zwischen Auftragseingang und Umsatzrealisierung lag (ca. 6 Monate). So dürfte sich auch in den Folgequartalen der extrem starke Auftragseingang in einem stetig steigenden Umsatzniveau niederschlagen, was generell für eine hohe Visibilität der Gesco AG spricht.

Der veröffentlichte H1-Bericht umfasst operativ die Monate Januar bis Juni der 14 Tochtergesellschaften, jedoch gibt die Gesco traditionell auch einen Ausblick auf das anschließende 3. Quartal (Juli-Sept): Hiernach konnte der positive Trend aus H1 in Q3 mit einem Auftragseingang von 98,5 Mio. Euro (+86,5%) und einem Umsatz von 90,6 Mio. Euro (+35,4%) an Dynamik gewinnen, so dass die letzte Woche angehobene Guidance für das GJ 2010/11 (Umsatz 325 Mio. Euro, Jahresüberschuss 12,5 Mio., EPS: 4,13 EUR) in Reichweite scheint. Wir belassen unsere jüngst erhöhten Schätzungen unverändert.

Das Sentiment könnte sich kurzfristig zugunsten der Gesco-Aktie drehen

Eine Verbesserung des Sentiments, die durch die guten H1-Zahlen eingeleitet werden dürfte, könnte die Initialzündung für die Gesco-Aktie sein, die den Markt in 2010 bislang underperformt hat. Auch die jüngst angehobenen Schätzungen zum deutschen Wirtschaftswachstum (3,7% in 2010; 2,2% in 2011) sollten sich positiv auf den Aktienkurs auswirken, da Gesco ausnahmslos Unternehmen aus zyklischen Industrien (Werkzeug-, Maschinenbau und Kunststofftechnik) hält. Daneben könnten auch mögliche neue Akquisitionen (durchschnittliche Größenordnung: Umsatz: ca. 20 Mio. Euro, EV 10-12 Mio. Euro, EBIT-Multiple ca. 5,5) für positiven Newsflow sorgen. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung für die Gesco-Aktie bei einem unveränderten Kursziel von 60,50 Euro.

Disclamer

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zu einem Kauf oder einem Verkauf irgendwelches Wertpapiers dar. Es dient ausschließlich zu Informationszwecken. Dieses Dokument enthält lediglich eine unverbindliche Meinungsäußerung zu den angesprochenen Anlageinstrumenten und den Marktverhältnissen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Dokuments. Aufgrund des Inhalts, der der allgemeinen Information dient, ersetzt dieses Dokument bei Anlageentscheidungen nicht die persönliche anleger- und objektgerechte Beratung und vermittelt nicht die für eine Anlageentscheidung grundlegenden Informationen, die in anderen Quellen, insbesondere in ordnungsgemäß genehmigten Prospekten, formuliert sind.

Alle in diesem Dokument verwendeten Daten und die getroffenen Aussagen basieren auf Quellen, die wir für zuverlässig halten. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für deren Richtigkeit oder für deren Vollständigkeit. Enthaltene Meinungsaussagen geben die persönliche Einschätzung des Autors zu einem bestimmten Zeitpunkt wieder. Diese Meinungen können jederzeit und ohne Ankündigung geändert werden. Eine Haftung des Analysten oder der ihn beauftragenden Institutionen sowohl für direkte als auch für indirekte Schäden ist ausgeschlossen. Dieser vertrauliche Bericht wird nur einem begrenzten Empfängerkreis zugänglich gemacht. Eine Weiter-gabe oder Verteilung an Dritte ist nur mit Genehmigung durch Montega zulässig. Alle gültigen Kapitalmarktregeln, die Erstellung, Inhalt und Vertrieb von Research in den verschiedenen nationalen Rechtsgebieten betreffen, sind anzuwenden und sowohl vom Lieferanten als auch vom Empfänger einzuhalten.

Verbreitung im Vereinigten Königreich: Das Dokument ist nur zur Verteilung an Personen bestimmt, die berechtigte Personen oder freigestellte Personen im Sinne des Financial Services Act 1986 oder eines auf seiner Grundlage erfolgten Beschlusses sind, oder an Personen, die in Artikel 11 (3) des Financial Act 1986 (Investments Advertisements) (Exemptions) Order 1996 (in der jeweils geltenden Fassung) beschrieben sind, und es ist nicht beabsichtigt, dass sie direkt oder indirekt an einen anderen Kreis von Personen weiter-geleitet werden. Weder das Dokument noch eine Kopie davon darf in die Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder in deren Territorien oder Besitzungen gebracht, übertragen oder verteilt werden.

Erklärung gemäß § 34b WpHG und FinAnV über mögliche Interessenkonflikte (Stand: 15.11.2010):

Montega AG hat mit diesem Unternehmen eine Vereinbarung über die Erstellung einer Finanzanalyse getroffen.

Alle Preise von Finanzinstrumenten, die in dieser Finanzanalyse angegeben werden, sind Schlusskurse des in der Analyse angegebenen Datums (bzw. des Vortags), soweit nicht ausdrücklich ein anderer Zeitpunkt genannt wird.

Erklärung gemäß § 34b WpHG und FinAnV über zusätzliche Angaben (Stand: 15.11.2010):

Die Aktualisierung der vorliegenden Publikation erfolgt bei Anlässen, die nach Einschätzung von Montega kursrelevant sein können. Auf das Einstellen der regelmäßigen Kommentierung von Anlässen im Zusammenhang mit dem Emittenten (Coverage) wird vorab hingewiesen.

Wesentliche Grundlagen und Maßstäbe der im Dokument enthaltenen Werturteile:

Die Bewertungen, die den Anlageurteilen der Montega AG zugrunde liegen, stützen sich auf allgemein anerkannte und weit verbreitete Methoden der fundamentalen Analyse, wie das DCF-Modell, Peer-Group-Vergleiche, gegebenenfalls auf ein Sum-of-the-parts-Modell.

Bedeutung des Anlageurteils:
- Kaufen: Nach Auffassung des Analysten der der Montega AG steigt der Aktienkurs innerhalb der kommenden zwölf Monate, sofern textlich nicht ein anderer Zeithorizont explizit genannt wird.
- Halten: Nach Auffassung des Analysten der der Montega AG bleibt der Aktienkurs innerhalb der kommenden zwölf Monate stabil, sofern textlich nicht ein anderer Zeithorizont explizit genannt wird.
- Verkaufen: Nach Auffassung des Analysten der der Montega AG fällt der Aktienkurs innerhalb der kommenden zwölf Monate, sofern textlich nicht ein anderer Zeithorizont explizit genannt wird.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Lurgiallee 12

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.