Starke Partner in der Tourismuswirtschaft

Erste Group ist offizieller Gold?Sponsor der Modul University Vienna

(PresseBox) (Wien, Austria, ) Während manche über die Notwendigkeit neuer Bildungsoffensiven diskutieren, werden andere aktiv, besonders wenn es sich um starke Partner handelt wie die ERSTE GROUP mit der MODUL University Vienna. Erstere finanziert insgesamt 20 Stipendien für Mitarbeiter ausgewählter internationaler Partnerunternehmen. Jährlich werden somit vier MBA?Studienplätze im Bereich Tourism Management über einen Zeitraum von fünf Jahren an der renommierten MODUL University Vienna unterstützt. Der Personalchef der Erste Group Rupert Dollinger nahm dafür gestern offiziell die GOLD Sponsor Plakette der Universität entgegen.

Mag. Christian Hoffmann, Geschäftsführer der MODUL University Vienna, begrüßt die Stärkung der Partnerschaft mit der ERSTE GROUP: "Wir freuen uns, die Kooperation mit unserem Partner langfristig festigen zu können. Die ERSTE GROUP nimmt unserer Meinung nach mit dieser Initiative eine Vorreiterrolle ein, da hiermit auch der enorme Bedarf an hochqualifizierten Führungskräften in der Tourismuswirtschaft erkannt wird. Die Zeiten, wo ein fundiertes Praxiswissen im Tourismus gereicht hat, sind vorbei. Tourismusmanager von heute stehen in Ihrer Qualifikation Führungskräften anderer Branchen um nichts nach!"

Alle vier Stipendienempfänger, in diesem Jahr aus Kroatien stammend, sind im weiteren Sinn in der Tourismuswirtschaft tätig: Dario Kinkela (Hotel Manager des Valamar Club Tamaris), Marija Sangulin (General Manager von Sangulin Tours), Magdalena Supan (Assistant Resident Manager des Hotel Baska) und Marija Tustonjic (Senior Account Manager/Corporate Division der ERSTE Bank in Zagreb). "Ich bin sehr zufrieden mit der Qualität, der Intensität und der Flexibilität des MBA Studiums an der MODUL University. Alle Professoren weisen international?einschlägige Unterrichtserfahrungen vor, man merkt dies vor allem in der interaktiven Gestaltung der Seminare, der Forcierung von Teamwork, der Aktualität der Unterrichtsmaterialen sowie diverser Fallbeispiele", meint Dario Kinkela, Stipendiat und im Berufsleben Hotel Manager des Valamar Club Tamaris.

Die Wahl der Stipendiaten ist durchaus eine strategische Entscheidung. Für die ERSTE GROUP, die ein wichtiger Finanzierungspartner zahlreicher kroatischer Tourismusprojekte ist, liegt es nahe, auch die Weiterbildung von Mitarbeitern kroatischer Partnerfirmen zu finanzieren. Rupert Dollinger: "In Kroatien entfällt etwa ein Fünftel des BIP auf den Fremdenverkehr, daher räumen wir diesem Wirtschaftssektor eine hohe Priorität ein. Schlüsselführungskräfte unserer Investionspartner, die ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, strategischem Verständnis für komplexe Tourismusproblemstellungen sowie betriebswirtschaftlichem Know?How benötigen, erhalten durch Ihren Abschluss des internationalen MBA?Studienganges in Tourism Management an der MODUL University Vienna das ideale Rüstzeug um der Dynamik der heutigen Tourismuswirtschaft mit Erfolg zu begegnen."

Über ERSTE Group

Die Erste Group ist einer der führenden Finanzdienstleister in Zentral? und Osteuropa. Mehr als 50.000 Mitarbeiter betreuen in 3.200 Filialen 17,5 Millionen Kunden in 8 Ländern (Kroatien, Österreich, Serbien, Rumänien, Slowakei, Tschechische Republik, Ukraine, Ungarn). Die Bilanzsumme der Erste Group betrug per 31. März 2009 208,0 Milliarden EUR, der Nettogewinn 255,2 Millionen EUR und die Kostenertragsrelation 49,2%.

Die Erste Bank und Sparkassen bilden in Österreich den zweitgrößten Anbieter von Finanzdienstleistungen. Mehr als 16.300 Mitarbeiter betreuen in über 1.000 Filialen mehr als 3 Millionen Kunden. Ihr Marktanteil in Österreich beträgt rund 28 Prozent.

MODUL University Vienna GmbH

Die MODUL University Vienna als internationale Privatuniversität der Wirtschaftskammer Wien bietet seit zwei Jahren eine Reihe von Bachelor‐ und Master‐Programmen an. Seit Oktober 2009 studieren am Wiener Kahlenberg 235 Studenten aus 53 Nationen in den Bereichen Tourismus, Öffentliches Management und Neue Medientechnologie. Dem Entwicklungsplan dieser internationalen Bildungseinrichtung folgend werden in drei Jahren mehr als 540 Studierende am Kahlenberg erwartet. Sämtliche Studienprogramme folgen höchsten Qualitätsansprüchen, erfüllen die strengen Richtlinien des Österreichischen Akkreditierungsrates (ÖAR), und werden aufgrund der internationalen Ausrichtung komplett in Englisch abgehalten. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.modul.ac.at

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.