Sail2horizons - Mobotix-Kameras segeln nonstop zweimal um die Welt

(PresseBox) (Langmeil, ) Bernt Lüchtenborg, ein ehemaliger Bauunternehmer aus Brake an der Weser, hat Großes vor: Zweimal einhand um die Erde, ohne zwischendurch Land zu betreten, sail2horizons nennt er sein Projekt. Als ob ihm die zweifache Erdumrundung nicht ehrgeizig genug wäre, will er nach der ersten Umseglung - "mit dem Wind, zum Aufwärmen", wie er flapsig meint - gegen die vorherrschenden Winde eine zweite Runde drehen. Für ein derart waghalsiges Vorhaben braucht es natürlich ein spezielles Boot. Lüchtenborg hat sich für eine bereits 23 Jahre alte Aluminiumyacht aus der Feder von Host Glacer entschieden. Mobotix stellt für das Projekt drei Kameras und eine ExtIO zur Verfügung. Zusätzlich wird die Expedition noch finanziell unterstützt.

Das Projekt soll mit einer doppelten Weltumseglung von 2009 bis 2010 Zeichen setzen und wichtige Themen aufgreifen: Klimawandel und Unterstützung benachteiligter Kinder und Jugendlicher auf dem Weg in eine Zukunft mit Perspektiven. Gleichzeitig wird Bernt Lüchtenborg auf seiner langen Reise, die vor ihm noch kein anderer Segler wagte, für die Meeresforschung bisher nicht vorliegende wissenschaftliche Daten sammeln.

In enger Zusammenarbeit mit der Logbuchsoftware TripCon werden die Mobotix-Kameras zu festen Zeiten und bei Bedarf auch durch Eventauslösung Bilder und Videos an Bord aufzeichnen. Alle Kameras sind mit einer 16GB SD-Karte ausgestattet und speichern ihre Bilder intern. Alle zwei bis drei Tage werden dann die Bilder auf eine mobile USB-Festplatte überspielt. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, die Bilder via Satellitentelefon zu übertragen. Die Kameras sind folgendermaßen postiert:

- Mast-Kamera mit Blick auf das Vorschiff
- Konsolen-Kamera mit Blick auf das Cockpit nach hinten
- Geräteträger-Kamera mit Blick in das Cockpit nach vorne

Auf der Webseite von sail2horizons unter www.sail2horizons.com werden alle Aktivitäten im Rahmen des Projekts dargestellt.

MOBOTIX AG

Die Mobotix AG ist ein technologisch führender europäischer Systemanbieter von digitalen, hochauflösenden netzwerkbasierten Video-Sicherheitssystemen sowie Videomanagement-Software und Systemzubehör. Das Unternehmen, das 1999 gegründet wurde, vertreibt weltweit über Distributoren und qualifizierte Vertriebspartner. Seit Juli 2006 ist Mobotix auch in den USA mit einer Niederlassung in New York vertreten.

Mobotix-Kameras sind digitale Megapixel-Kameras, die deutlich mehr Details aufzeichnen als herkömmliche analoge Videoüberwachungskameras. Durch die hohe Bildqualität lässt sich die Anzahl der benötigten Kameras deutlich reduzieren. Darüber hinaus sorgen eine Stromversorgung über das Netzwerk und ein wartungsfreies Design der Kameras für vergleichsweise geringe Systemkosten. Das dezentrale Konzept von Mobotix, mit einer intelligenten Bildverarbeitung direkt in der Kamera überbrückt Netzwerk-Ausfälle oder Bandbreiten-Schwankungen bei der Aufzeichnung. Für den Leitstand wird kosten- und lizenzfrei die professionelle Video- Management Software MxControlCenter ohne Beschränkung der Kamera- und Nutzer-Anzahl zur Verfügung gestellt. Die Mobotix Software bietet nicht nur flüssige Bildschirmdarstellung von mehreren Kameras, sondern auch Bildnachbearbeitung, Korrektur von Objektiv-Verzerrungen und die zeitsynchrone Suche nach Ereignissen über mehrere Kameras.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.