IWH: Interimsvorstand offiziell im Amt

Vorstandsrat stellt Weichen für Zukunft

(PresseBox) (Magdeburg, ) Wechsel an der Spitze des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH): Der Vorstandsrat hat gestern den in der vergangenen Woche vollzogenen Amtsverzicht von Prof. Dr. Dr. Ulrich Blum bestätigt und die beiden IWH-Abteilungsleiter Dr. Jutta Günther und Prof. Dr. Oliver Holtemöller als Interimsvorstand begrüßt. Ergänzt wird das neue Leitungsteam durch Dr. Tankred Schuhmann, der ab Januar 2012 zunächst für ein Jahr vom Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung IPK in Gatersleben abgeordnet wird und das IWH als neuer administrativer Leiter unterstützt.

Der Vorstandsrat hat zudem die Grundzüge der personellen und konzeptionellen Reform des IWH im Hinblick auf die kommende Sitzung des GWK-Ausschusses Mitte Februar beschlossen. Dazu erklärte Wissenschafts- und Wirtschaftsministerin Prof. Dr. Birgitta Wolff: "Hierbei hat sich gezeigt, dass es im Vorstandsrat große Einigkeit über die Wichtigkeit der vollzogenen und noch ausstehenden Änderungen gibt." So sollen u. a. ein neues Gastwissenschaftlerprogramm und ein Doktorandenprogramm dazu beitragen, die wissenschaftliche Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Der Forschungsplan des Jahres 2012 wurde überarbeitet, um Ressourcen zu bündeln und die Konsistenz der Themen zu erhöhen.

Ferner wurden drei international angesehene Wissenschaftler in den Wissenschaftlichen Beirat des IWH gewählt: Professor Wendy Carlin (London), Professor Ron Boschma (Utrecht) und Professor Jan-Egbert Sturm (Zürich). Insgesamt sind damit wichtige Voraussetzungen für das Gelingen einer grundlegenden wissenschaftlichen Reform geschaffen worden.

Hintergrund:

Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft hatte im Juli dieses Jahres gefordert, das IWH wissenschaftlich grundlegend zu reformieren und dafür im Laufe des kommenden Jahres die konzeptionellen und personellen Voraussetzungen zu schaffen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.