Große Investition in die kleinsten Teilchen: 2,4 Millionen Euro für die Nanotechnologie an der Christian-Albrechts-Universität

(PresseBox) (Kiel, ) Zum Ausbau der Nanotechnologie hat Schleswig-Holsteins Wissenschaftsminister Dietrich Austermann der Kieler Christian-Albrechts-Universität (CAU) heute (9. Dezember) einen Förderbescheid in Höhe von 1,4 Millionen Euro überreicht. Eine weitere Million Euro steuern die Innovationsstiftung, die CAU selbst sowie das Fraunhoferinstitut für Siliziumtechnologie bei. Mit der Förderung, die zwischen 2005 bis 2007 ausgezahlt wird, werden Forschungskapazitäten geschaffen, die von Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen und von der Wirtschaft genutzt werden. Zugleich werde damit die Kooperation mit Einrichtungen in Hamburg verstärkt, so Austermann: "Ich hoffe, dass diese Investition nur die erste von weiteren sein wird und dass durch die Zusammenarbeit der Forscher große, extern finanzierte Forschungsvorhaben nach Kiel geholt werden können."

Wie Austermann sagte, steht im Mittelpunkt des Projekts die Anschaffung eines Transmissionselektronenmikroskops. Mit dem Gerät sollen die Materialforschung, die Oberflächenforschung, die Nanowissenschaften und die Nanosystemtechnik in Schleswig-Holstein unterstützt werden. "Für viele Forschergruppen bietet das Transmissionselektronenmikroskop die Chance, Forschungsprojekte anzugehen, die bisher außer Reichweite waren. Der Materialforschung an der Christian-Albrechts-Universität ermöglicht das Gerät eine herausragende Stellung in ganz Norddeutschland und den Anschluss an neueste Entwicklungen der Analytik mit Elektronen", so der Minister.

Über die Forschung hinaus bekommen nach den Worten Austermanns Studierende in den einschlägigen mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Fächern die Chance, an modernste Analysemethoden herangeführt zu werden. Das Projekt habe daher auch positive Wirkungen auf die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.