Zeugnisse für rund 129 000 Schüler - Minister Tesch dankt für Engagement bei Selbstständiger Schule

(PresseBox) (Schwerin, ) Am kommenden Freitag, den 17. Juli 2009, geht das Schuljahr 2008/09 für insgesamt 128.295 Schülerinnen und Schüler und 11.697 Lehrerinnen und Lehrer an den 594 allgemein bildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern zu Ende.

Minister Henry Tesch: *Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern, ihren Lehrerinnen und Lehrern, den Erzieherinnen und Erziehern erholsame und erlebnisreiche Ferien. Besonders bedanken möchte ich mich für das große Engagement aller Beteiligten im abgelaufenen Schuljahr und für die gemeinsame Vorbereitung der Selbstständigen Schule, für die Anfang des Jahres 2009 die gesetzlichen Grundlagen geschaffen wurden.*

Das neue Schulgesetz trägt dem Ziel Rechnung, jedem Schüler die besten Bildungschancen zu bieten. Es stellt die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt. Der einzelnen Schule wird dafür ein veränderter Handlungsrahmen gegeben, der bei klaren staatlichen Vorgaben große Freiräume eröffnet und die Eigenverantwortung der Schulen stärkt.

Das vergangene Schuljahr wurde intensiv genutzt, um im Sinne des neuen Schulgesetzes ab dem Schuljahr 2009/10 solche Änderungen vorzubereiten wie z.B.

- die Umstellung von der klassen - auf die schülerbezogene Mittelzuweisung,
- großzügigere Ausnahmen bei der Bildung von Eingangsklassen oder
- die Erstellung von Förderplänen für alle Schülerinnen und Schüler.

Insgesamt wurden 30 Verordnungen und Erlasse rechtzeitig für eine gründliche Vorbereitung des neuen Schuljahres 2009/2010 vom Bildungsministerium erarbeitet, das dabei die Ideen und Vorstellungen aller an Schule Beteiligten wie Eltern- und Schülervertretungen, Lehrerverbände und Gewerkschaften im Rahmen von Anhörungen einbezogen hat.

Um sich auf die neuen Aufgaben im Sinne von mehr Selbstständigkeit gut vorbereiten zu können, stehen rund 56 Millionen Euro für die Qualitätsentwicklung in Schulen bis 2013 zur Verfügung. Sie ermöglichen Schulleitern und Lehrkräften, sich intensiv fort- und weiterzubilden.

So haben sich allein im abgelaufenen Schuljahr 1.295 Schulleiter und Lehrkräfte qualifiziert in speziellen Schulungen für Schulleiter, Unterrichtsberater und Qualitätsbeauftragte oder auch zu den Themen Schulmanagement und Diagnostik.

Neben den Fortbildungsangeboten wurde auch das Unterstützungssystem für die Schulen des Landes entscheidend erweitert. So waren bereits im vergangen Schuljahr 50 Unterrichtsberater, 8 Fortbildungskoordinatoren, 20 Schulberater und 16 Evaluationsteams zur Unterstützung der Schulen im Einsatz. Weitere Fort- und Weiterbildungen sind vorgesehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.