Werkzeugbauer erweitert in Greifswald

Rudolph: Mit hochwertigen Produkten erfolgreich

(PresseBox) (Schwerin, ) Kunststoff, Stahl, Aluminium sind die Werkstoffe für die Cziotec Industrie-, Umform- und Werkzeugbautechnik GmbH in Greifswald. Jetzt investiert der Werkzeugbauer in neue Maschinen zur Verarbeitung von Metall und Kunststoff und erweitert die Produktionsflächen. "Die Cziotec GmbH behauptet sich mit innovativen Produkten in hochwertiger Qualität auf dem Markt", sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Dr. Stefan Rudolph am Montag in Greifswald. "Die Auswirkungen der Finanzkrise auf die Realwirtschaft des Landes sind sehr unterschiedlich." Während manche Branchen wie Schiffbau und Logisitk deutlich betroffen seien, verzeichneten andere wie der Maschinenbau wachsende Auftragseingänge.

"Wir müssen in der Lage sein, sowohl die Krise zu bewältigen als auch all die Aufgaben zu lösen, die bereits vor der Krise auf der Tagungsordung standen und nichts von ihrer Dringlichkeit verloren haben", sagte Rudolph. "Nur so können wir es schaffen, aus der Krise stärker heraus zu kommen als wir reingegangen sind."

"Die Bearbeitung von Aluminiumprofilen zählt zu den umsatzstärksten Bereichen im Unternehmen. Durch die neuen Anlagen können die gestiegenen Anforderungen der Kunden und zunehmend Sonderaufträge erfüllt werden", sagte Rudolph. "Das sichert und schafft Arbeitsplätze." Derzeit beschäftigt das Unternehmen 85 Mitarbeiter, darunter 16 Auszubildende. Das Wirtschaftsministerium unterstützt die Investitionen, Rudolph überreichte beim Unternehmensbesuch einen Zuwendungsbescheid.

Das Unternehmen produziert an zwei Standorten in der Hansestadt. Die Cziotec GmbH beliefert regional und überregional Kunden der Elektro-Elektronik-Branche, Medizintechnik, Autoindustrie und Werften. Am Verwaltungssitz Ziegelhof arbeiten die Bereiche Kunststoffbau, Metallbau und ein Teil des Werkzeugbaus. Hier werden Fenster, Türen, Wintergärten, Automatiktüren aus Kunststoff und Aluminium hergestellt, auch die Profile für die Solartechnik entstehen hier. Zu den Neuanschaffungen gehören zwei Sägen, eine Stanzmaschine, eine CNC-Putzmaschine und zwei Fräsmaschinen.

Am Standort Brandteichstraße befindet sich die CNC-Blechbearbeitung mit Werkzeugbau und Stanzerei. Hier werden Kunststoff- und Blechteile einzeln oder in Baugruppen, Gehäuse, Rahmen, Profile, Kühlbleche, Beschläge, Halterungen, Bewehrungshilfen für die Elektrotechnik, die Medizintechnik, den Kraftfahrzeug-, Schiffs- und Bootsbau und die Nahrungsmittelindustrie gefertigt. Auch hier kommen zusätzliche Werkzeugmaschinen wie CNC-Drehmaschine, Walzenbiegemaschine und Bohrschleifmaschinen hinzu.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.