Lilienthal-Designpreis 2009 ausgelobt

Seidel: Chance für Gestalter und Gestaltung

(PresseBox) (Schwerin, ) Designer, Gestalter und Entwickler aus Mecklenburg-Vorpommern können sich ab sofort um den Lilienthal-Designpreis und den Designförderpreis 2009 bewerben. "Zu einem innovativen Produkt gehört eine ansprechende und funktionale Gestaltung, denn die Produktentwicklung auch mit modernsten Technologien allein garantiert noch keinen erfolgreichen Absatz", sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel am Freitag in Schwerin. Unternehmen, Behörden und Kommunen aus Mecklenburg-Vorpommern sind ebenfalls aufgerufen, sich mit am Markt eingeführten Produkten, Dienst- und Kommunikationsleistungen zu bewerben.

"Design prägt nicht nur das Erscheinungsbild eines einzelnen Produktes, sondern wird oft mit dem ganzen Unternehmen verbunden. Es prägt die Wahrnehmung beim Kunden", sagte Seidel. Der Designpreis Mecklenburg-Vorpommern wird in Kooperation mit dem DesignZentrum Mecklenburg-Vorpommern und der Hochschule Wismar alle zwei Jahre vergeben. Der Preis ist mit 5.000 Euro, der Nachwuchspreis mit 1.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet im Rahmen des 1. Design-Symposiums am 7. Oktober 2009 in Wismar statt. Die Preisträger sind für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland qualifiziert.

Der Designpreis 2009 wird in den vier Kategorien "Industrial Design", "Fashiondesign", "Kommunikations- und Multimediadesign" und "Architektur und Gesamtgestaltungen von Bauwerken und Interiordesign" ausgeschrieben.

"Mit dem Nachwuchspreis werden junge Designer und Studenten angesprochen, sich schon während der Ausbildung mit wirtschaftsrelevanten Designaufgaben zu beschäftigen", sagte Seidel. Um den Nachwuchspreis können sich Studenten und Absolventen der beiden Designschulen im Land sowie anderer ähnlich gelagerter Ausbildungsgänge bewerben.

Der Lilienthal-Designpreis 2009 wird in diesem Jahr zum 14. Mal und der Nachwuchspreis zum 10. Mal vergeben. Anmeldeschluss ist der 26. Juni 2009. Die Wettbewerbsbedingungen sowie die Antragsunterlagen können unter den Adressen www.design-mv.de oder www.wm.regierung-mv.de abgerufen oder telefonisch beim Wirtschaftsministerium, Referat 220, Tel. 0385/588-5222 angefordert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.