Ministerium für Bildung, Familie, Frauen und Kultur: Schulbuchausleihe: Die ersten Bücher sind verteilt

(PresseBox) (Saarbrücken, ) In den saarländischen Schulen wird zum Schuljahr 2009/2010 eine landesweite Schulbuchausleihe eingeführt. Am Dienstag ist an der Grundschule Schwalbach-Hülzweiler der Startschuss gefallen: Gaby Schäfer, Staatssekretärin im Ministerium für Bildung, Familie, Frauen und Kultur, hat die ersten Bücher im Rahmen des neuen Leihsystems an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben.

Pünktlich zum Startschuss sind auch die letzten Fragen zur Schulbuchausleihe beantwortet worden. Bislang gab es Bedenken bezüglich der Schulbuch-Verwaltungssoftware. Diese wurde nun aber vom Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (LfDI) abgenommen. Er hat seine Freigabe erteilt.

Rund 120.000 Schülerinnen und Schüler im Saarland können an der Schulbuchausleihe teilnehmen. Aktuell hätten sich 71 Prozent angemeldet, informierte Gaby Schäfer. Auf der Bücherliste stehen derzeit 4.000 verschiedene Titel. Zuzüglich der Literatur für die beruflichen und die Förderschulen sind es insgesamt rund 5.000 Bücher, die hierzulande im Rahmen des Ausleihsystems angeboten werden.

In der Gemeinde Schwalbach selbst nehmen 84 Prozent aller Grundschüler an der Ausleihe teil. Sowohl Schulleitung als auch die Schulbuchkoordinatoren berichten dort von reibungslosen Abläufen: Es gab weder Probleme bei der Zahlung der Leihentgelte noch beim Nachweis der Förderberechtigung. Unter bestimmten Voraussetzungen werden Eltern vom Leihentgelt befreit.

Weitere Informationen und Antworten zu viele Fragen finden Sie im Internet unter www.saarland.de/leihenundlernensaar.htm. Die Informationen zur Schulbuchausleihe sind in den Sprachen deutsch, französisch, englisch, italienisch, russisch, türkisch und polnisch abrufbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.