Mimaki erweitert die UV-Desktop-Flachbettdrucker-Serie UJF 3042

(PresseBox) (Amsterdam, ) Mimaki Engineering Co.,Ltd., ein führender Hersteller von Großformat-Inkjetdruckern, führt den neuen Desktop-Flachbettdrucker UJF-3042HG ein, um das Potenzial des LED-UV-Inkjetdrucks weiter auszubauen. Der UV-LED Desktop-Inkjetdrucker UJF-3042HG kommt im Februar 2012 auf den Markt. Die maximale Höhe des Druckmaterials wurde auf 150 mm vergrößert. Durch zwei zusätzliche Tintenschächte kann in sechs Farben plus Weiß gedruckt werden.

"Mit der Einführung des UJF-3042HG unterstreichen wir unser Engagement in der Weiterentwicklung innovativer Großformatdrucker", betont Mike Horsten, Marketing Manager bei Mimaki Europe. "Dieser kompakte UV-LED-Inkjetdrucker kann auf Materialien mit einer Stärke von bis zu 150 mm drucken. Da selbst größere und teurere Drucker nur Bedruckstoffe mit einer Stärke von bis zu 51 mm verarbeiten können, stellt dieses Leistungsmerkmal einen großen Durchbruch für die Branche dar. Der UJF-3042HG kann direkt auf A3-Medien (420 x 297 mm) drucken."

Der UJF-3042HG wird auf der FESPA Digital 2012 vorgestellt. Ebenfalls dort gezeigt wird der UJF-3042FX, den Mimaki im September 2011 auf den Markt gebracht hatte. Die FESPA Digital 2012 ist Europas größte Messe für den digitalen Großformatdruck. Sie findet vom 21. - 24. Februar in Barcelona statt. Mimaki stellt am Stand G60 aus.

Weiterentwickelter UV-LED-Inkjetdrucker setzt neue Maßstäbe

Der UJF-3042HG kann Materialien bedrucken, die konventionelle Modelle nicht verarbeiten können. Die Palette der bedruckbaren Medien, einschließlich Kunststoffe, Metalle und Holz, wird weiter ausgebaut und vergrößert damit die Geschäftschancen der Anwender. Zudem zeichnet sich dieser Drucker mit seiner langlebigen, energiesparenden LED-Trocknung durch eine große Umweltfreundlichkeit aus. Der UJF-3042HG bietet nicht nur eine größere Materialstärke sondern auch zwei zusätzliche Tintenkanäle, so dass er jetzt in sechs Farben plus die Farbe Weiß und Klarlack drucken kann. So entstehen brillante Bilder mit einer hohen Feinzeichnung und weichen Farbverläufen, die im Vierfarbdruck nur schwer zu erreichen sind. Zudem erhöhen die weiße Tinte und der Klarlack den Wert des gedruckten Produktes durch Über-/Unterdrucken auf transparenten oder farbigen Materialien sowie durch ein glänzendes oder mattes Finishing.

Weiterhin ist der UJF-3042HG mit einem neu entwickelten Tintenumlaufsystem ausgestattet, das Pigmentablagerungen verhindert. Damit verringern sich nicht nur der Verbrauch der weißen Tinte und der Abfall, sondern es erhöht sich auch der Durchsatz bei einem geringeren Risiko, teure Bedruckstoffe zu verschwenden.

Darüber hinaus kommt beim UJF-3042HG eine Düsenwiederherstellungsfunktion zum Einsatz, die die Druckqualität vorübergehend aufrechterhält und mögliche Ausfallzeiten bis zum Eintreffen des Servicepersonals verringert.

Automatische Primer-Funktion erweitert Substratpalette

Mit der automatischen Primer-Funktion des UJF-3042HG ist es möglich, den Haftvermittler PR-100 von Mimaki über das Inkjetsystem automatisch, anstatt wie früher manuell, auf den Bedruckstoff aufzubringen. Der Primer verbessert die Haftfähigkeit und erlaubt, Materialien zu verwenden, die nicht unbedingt optimal für den Inkjetdruck geeignet sind, ohne das Aussehen des Bedruckstoffes zu beeinträchtigen. Das Inline-Aufbringen des Primers ermöglicht einen besseren Passer und senkt die Produktionszeit. Da der Primer nur auf die Stellen aufgebracht wird, die auch bedruckt werden, verringert sich der Verbrauch, was somit die Kosten senkt, ohne dass Kompromisse bei der Qualität eingegangen werden müssen.

In Verbindung mit dem Primer unterstützt der UJF-3042HG folgende drei Tintentypen:

- Die UV-Tinte LH-100 zeichnet sich durch eine hohe Kratzfestigkeit und Chemikalienbeständigkeit sowie eine hervorragende Farbwiedergabe aus.

- Die flexible UV-Tinte LF-200 ist auf dem bedruckten Produkt bis auf 200 Prozent dehnbar (neu in der Produktfamilie UJF 3042).

- Die Tinte LF-140 bietet kräftige Abstufungen im Sechsfarbdruck (CMYK + LcLm) und ist flexibler als die harte Tinte LH-100.

Ebenfalls angeboten werden weiße Tinte und hochglänzende/matte Klarlacke.

"Glänzende und matte Tinten erhöhen den Wert des gedruckten Produktes deutlich", meint Horsten. "Sie versetzen den Grafiker in die Lage, ausgewählte Stellen hervorzuheben, so dass die Bilder im wahrsten Sinne des Wortes, aus der Seite hervorstechen. Durch diese Spezialeffekte lassen sich sowohl die Qualität als auch der Wert des Produktes erhöhen. Natürlich ist die weiße Tinte auf dem Schilder- und Displaymarkt, vor allem auf transparenten oder dunklen Bedruckstoffen, eine kritische Komponente. Unsere weiße Decktinte bietet sich für beide Anwendungen an. Zum Einen blockt sie bei transparenten Materialien das Licht, so dass sich die überdruckte Farbe abhebt und ein größerer Farbraum entsteht. Zum Anderen gewährleistet sie auf dunkleren Materialien eine lückenlose Deckung, so dass ein kontrastreiches und detailscharfes Bild entsteht. Wir glauben, dass die Möglichkeit, sowohl mit weißer Tinte als auch mit Klarlack auf einem Desktop-Drucker zu drucken, einmalig in der Branche ist und wir sind stolz darauf, dem Markt dieses Leistungsmerkmal anbieten zu können."

Weitere Informationen zu den Erzeugnissen von Mimaki, einschließlich zu den auf der Messe ausgestellten Produkten, finden Sie auf www.mimakieurope.com.

Mimaki-nbn GmbH

Mimaki ist einer der führenden Hersteller von Großformatdruckern und Schneidplottern für die Werbetechnik, industrielle und textile Anwendungen. Für jeden dieser Anwendungsbereiche entwickelt das Unternehmen eine komplette Produktpalette aus Hard- und Software sowie Verbrauchsmaterialien wie Tinte und Ersatzmesser. Mimaki zeichnet sich durch ein innovatives, hochwertiges und zuverlässiges Portfolio aus. Dieses beruht auf eigenen Technologien zum Drucken mit wasserbasierten, lösemittelhaltigen und UV-härtenden Tinten. Als Antwort auf die vielfältige Nachfrage am Markt entwickelt das Unternehmen hochwertige digitale Print-on- Demand-Lösungen. Mimaki Engineering Co. Ltd. mit Hauptsitz in Nagano wird von Präsident Mikio Noguchi geleitet und ist an der Börse Tokyo im JASDAQ-Index gelistet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.