Design-Gütesiegel red dot für den Deutschen EXPO-Pavillon

(PresseBox) (Essen, ) Der Deutsche Pavillon "balancity" auf der EXPO 2010 in Shanghai gewinnt beim red dot design award - einem der größten und renommiertesten internationalen Designwettbewerbe. Für die inhaltliche und bauliche Umsetzung des EXPO-Mottos "Better City, Better Life" wird er mit dem "red dot award: communication design" in der Kategorie Event Design ausgezeichnet. Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Pavillon, bestehend aus Schmidhuber + Kaindl, Milla & Partner sowie NÜSSLI, sieht den red dot als Zeichen der Anerkennung für die hohe Qualität in der Konzeption und Realisierung von "balancity".

Die EXPO 2010 in Shanghai stellt alle zuvor initiierten Weltausstellungen in den Schatten

Vom 1. Mai bis zum 31. Oktober werden schätzungsweise 70 Millionen Besucher auf einer Gesamtfläche von 5 Millionen Quadratmetern das Expo-Motto "Better City, Better Life" hautnah erleben. Über 240 Teilnehmer stellen sich mit ihrer eigenen Interpretation des Leitmotivs vor.

Im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums hat die Koelnmesse International die Generalplaner von Schmidhuber + Kaindl, die Ausstellungsgestalter von Milla & Partner und das Bauunternehmen NÜSSLI mit der Realisierung des Deutschen Pavillons betraut. Unter dem Titel "balancity" präsentiert sich Deutschland als vielseitige, ideenreiche Nation, als ein innovatives und zukunftsorientiertes Land, das zugleich großen Wert darauf legt, Wurzeln zu erhalten und Traditionen zu bewahren. Der Beitrag macht erlebbar, wie wichtig die Ausgewogenheit in der Stadt der Zukunft ist - etwa zwischen Bewahren und Erneuern, zwischen Arbeit und Freizeit, zwischen Gemeinschaft und Individuum oder zwischen Globalisierung und nationaler Identität. Vielfalt und Gleichgewicht, nicht Gleichheit, spenden der Stadt von morgen Energie und verleihen ihr Lebensqualität. Dieser Kerngedanke ist überall im Deutschen Pavillon zu finden und für den Besucher zu erleben.

Der Pavillon als begehbare Skulptur und erlebbares Sinnbild einer lebenswerten Stadt

Der Grundgedanke von "balancity" spiegelt sich bereits in der Architektur wider. Der Pavillon gliedert sich in zwei Hauptbestandteile: Landschaft und Baukörper. Eine Terrassenlandschaft erstreckt sich vom Erdgeschoss bis zum dritten Obergeschoss. Darüber scheinen vier silberfarbene Ausstellungskörper zu schweben - jeder für sich scheinbar in einem labilen Gleichgewicht, aber im Zusammenspiel miteinander stabil. Zwischen den Ausstellungskörpern und der Landschaft entsteht ein räumliches Spiel von Innen und Außen, Licht und Schatten, Enge und Weite.

Wie ein Labyrinth schlängelt sich der Weg der Besucher durch den Pavillon. Dabei entstehen unterschiedliche Raumsituationen, Tunnel, Plätze und Höfe. Abschließender Höhepunkt ist die Energiezentrale. Sie ist das Herz von "balancity", eine Quelle von Kraft und Lebensfreude. Ihr zentrales Element ist eine Kugel von drei Metern Durchmesser, deren Oberfläche mit rund 400.000 LEDs besetzt ist. Im Lauf einer siebenminütigen Show, in der die Besucher die Kugel durch gemeinschaftliches Rufen selbst zum Leuchten und Schwingen bringen, entstehen auf ihr Bilder, Farben und Formen. Sie stehen für Impulse aus Deutschland zum EXPO-Thema "Better City, Better Life".

Die Fassade von balancity ist mit einer transparenten Membran bespannt. Das silbern glänzende Gewebe reduziert die Sonneneinstrahlung und verwandelt sich abends in ein Lichtsegel. Durch die Transparenz der Membran verändert sich je nach Tageszeit und Witterung das Erscheinungsbild des Pavillons; mal sieht er aus wie ein opaker Kristall, mal lässt die Fassade wie eine durchsichtige Gaze das Innere des Pavillons durchscheinen.

Zeichen der Anerkennung für die Konzeption und die Umsetzung dieses außergewöhnlichen Pavillons

Für die inhaltliche und bauliche Umsetzung des Expo-Mottos "Better City, Better Life" wird der Deutsche Pavillon am mit dem "red dot design award: communications design" ausgezeichnet. Das Qualitätssiegel red dot erhalten Arbeiten, denen die unabhängige Expertenjury ein sehr hohes Gestaltungsniveau bescheinigt. Für die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Pavillon (ARGE), bestehend aus Schmidhuber + Kaindl, Milla & Partner und NÜSSLI, ist der Preis ein Zeichen der Anerkennung für die Qualität der Konzeption und Umsetzung des Pavillons. Die Auszeichnung mit dem red dot visualisiert die Zugehörigkeit zur internationalen Designelite und ist ein anerkanntes Qualitätssiegel für ausgezeichnetes Design.

Der red dot design award ist einer der größten und renommiertesten Designwettbewerbe der Welt. Er ist unterteilt in die Disziplinen product design, communication design sowie design concept. Weit über 6.000 Arbeiten aus 44 Ländern wurden in diesem Jahr beim reddot award communication design eingereicht und begutachtet. Dabei wurden 610 Arbeiten mit dem red dot prämiert. Die feierliche Preisverleihung zur Prämierung der "Best of the Best" und die Eröffnung der Sonderausstellung "Design on stage - winners red dot award: communication design 2010" finden am 8. Dezember 2010 im red dot design museum in Essen statt.

Über Schmidhuber + Kaindl, Generalplanung

Schmidhuber + Kaindl GmbH ist Komplettanbieter und Ansprechpartner für Planung und Umsetzung gesamtheitlicher Aufgaben. Messeauftritte oder Firmenevents, Sponsorenpavillons oder Unternehmens-Repräsentanzen - die ganze Bandbreite dreidimensionaler Markendarstellung aus einer Hand. Kreative Kompetenz und planerische Leistung ist durch Schmidhuber + Partner gewährleistet. Termintreue und Sicherstellung der Kosten durch den Generalunternehmer Schmidhuber + Kaindl. Die professionelle Projektsteuerung sichert den optimalen Transfer von der Kreation zur Realisation mit höchstem Anspruch an Gestaltung und Qualität.

Über Schmidhuber + Partner, Architekten / Entwurfsverfasser des Deutschen Pavillons Schmidhuber + Partner sind Spezialisten für temporäre Architektur, Corporate Architecture und Corporate Design. Mit dem Ziel, Markenbotschaften und Unternehmensvisionen zu gestalten, ist das Büro seit 25 Jahren erfolgreich. Heute arbeiten dort rund 50 Architekten, Innenarchitekten und Designer für internationale Auftraggeber aus den Bereichen Messe, Handel und öffentlicher Raum, Bürogestaltung, Gastronomie und Hotels. Zum Portfolio des Büros gehören Audi, O2, Grohe, Lamborghini, Samsung und Berker.

Über NÜSSLI, Realisierung und Projektmanagement

NÜSSLI ist ein führender, weltweit tätiger Anbieter von temporären Bauten für Events, Messen und Ausstellungen. Die Verbindung von langjähriger Erfahrung, profundem Knowhow und einem internationalen Netzwerk garantieren eine zielorientierte und wirtschaftliche Umsetzung der Kundenvorgaben. Dabei überzeugt NÜSSLI durch seine Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit. Vom Konzept bis zur finalen Umsetzung erbringt das Unternehmen individuell zugeschnittene, integrale Lösungen. Diese zeichnen sich durch kurze Realisierungszeiten und hohe Qualität aus.

Die Schlüsselprodukte sind Tribünen und modulare Stadien, Messe- und Pavillonbauten sowie die Gesamtlieferung von Infrastrukturen für Veranstaltungen. Das Zusammenwirken der vielseitigen Dienstleistungen und Produkte mit den eigenen Planungs- und Produktionskapazitäten machen NÜSSLI einzigartig.

Milla und Partner GmbH

Milla & Partner schaffen Raumerlebnisse, inszenieren Begegnungen von Menschen mit Themen, Produkten und Marken. Die Stuttgarter Szenografen kreieren und realisieren Ausstellungen, Events und Messeauftritte - für große Markenunternehmen wie auch für Mittelständler und die öffentliche Hand. Neben dem Entwurf und der Realisierung umfassender dramaturgischer Konzepte widmen sich Milla & Partner insbesondere der Entwicklung und dem Design innovativer Schnittstellen, die das Publikum von Ausstellungen oder Messen zur Interaktion anregen, die Besucher in Themen involvieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.