microTOOL bietet praxisorientierte Einführung in MDD

(PresseBox) (Berlin, ) Die neuen Konzepte von Model-Driven Development (MDD) versprechen eine nachhaltige Steigerung der Entwicklungsgeschwindigkeit in IT-Projekten. Aber wie praxistauglich ist MDD heute schon? Diese Frage beantwortet die Berliner microTOOL GmbH in ihrer Workshopreihe „Making projects speed: Model-Driven Development in der Praxis“. Die halbtägigen Workshops finden am 13. Februar 2006 in Düsseldorf, am 14. Februar in Stuttgart und am 16. Februar in Berlin statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Der Workshop vermittelt zunächst die Grundlagen von MDD. Anschließend werden Theorie und Praxis an einem Java-Beispielprojekt in vier Schritten veranschaulicht.
Im ersten Schritt wird demonstriert, wie ein UML-basierter, plattformunabhängiger Systementwurf mit dem Entwicklungswerkzeug objectiF in ein plattformspezifisches Modell aus Implementierungsklassen und Code transformiert wird.
Im zweiten Schritt wird gezeigt, wie MDD durch den Einsatz von Frameworks noch effizienter wird. Dazu werden exemplarisch die Frameworks Struts, JBoss und Hibernate verwendet.
Im dritten Schritt geht es um die Implementierung der nicht generierbaren Fachlogik. Die vorgestellte Lösung ist voll roundtrip-fähig.
Im letzten Schritt wird die Frage beantwortet: Was geschieht, wenn sich die fachliche Welt und damit das plattformunabhängige Systemmodell ändern? Es wird ein Mechanismus zur iterativen Modelltransformation gezeigt.
Der Workshop wendet sich an Projektleiter, Business- und Software-Architekten sowie Entwicklerteams. Weitere Informationen und eine Online-Anmeldung stehen unter www.microTOOL.de/Workshop bereit.

microTOOL GmbH Software Methoden Training

making IT better heißt microTOOLs Slogan – und das ist mehr als ein Wortspiel: Das Unternehmen unterstützt Projektteams mit Tools, Prozessen und Beratung dabei, Software in hoher Qualität schnell und sicher zu entwickeln.

Die microTOOL GmbH wurde 1984 gegründet und hat sich seitdem ganz auf Software-Technik und Tool-Entwicklung spezialisiert. Die Best Practices der Software-Entwicklung werden dabei in konkreten Anwendernutzen umgesetzt. Zu den Produkten des Unternehmens gehört das UML-Tool objectiF, das strukturierte CASE-Tool case/4/0, das Projektmanagement-System in-Step und die Application Life Cycle Management Suite microTOOL Suite .NET

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.