MicroStrategy weiterhin auf Erfolgskurs

(PresseBox) (Köln, ) MicroStrategy, ein weltweit führender Anbieter für Business Intelligence Software, hat die Finanzergebnisse für das dritte Quartal, das mit dem 30. September 2005 endete, bekannt gegeben.

Der Umsatz im dritten Quartal 2005 lag bei 65,8 Mio. USD, was einem Wachstum von 9 Prozent entspricht, verglichen zu 60,6 Mio. USD im dritten Quartal 2004. Die Lizenzerlöse im dritten Quartal 2005 erbrachten einen Umsatz von 22,6 Mio. USD. Zwei überdurchschnittlich hohe Lizenzgeschäfte im dritten Quartal des vergangenen Jahres in Höhe von 8,1 Mio. USD, führten zu dem außerordentlichen Ergebnis von 25,8 Mio. USD. Das operative Ergebnis im dritten Quartal 2005 lag bei 22,9 Mio. USD, was einem Umsatzanteil von 35 Prozent entspricht. Das Ergebnis liegt dabei um 21 Prozent höher als im dritten Quartal 2004 (18,8 Mio. USD bzw. 31 Prozent Umsatzanteil). Der Nettogewinn lag im dritten Quartal 2005 bei 13,3 Mio. USD beziehungsweise 0,91 USD pro Aktienanteil auf bereinigter Basis.

In den ersten neun Monaten des laufenden Fiskaljahres, die mit dem 30. September 2005 endeten, lag der Umsatz bei 191,2 Mio. USD, was einem Wachstum von 20 Prozent zu 159,6 Mio. USD im Vorjahresvergleich entspricht. Die Lizenzerlöse in den ersten neun Monaten in 2005 lagen bei 68,7 Mio. USD gegenüber 62,9 Mio. USD im vergleichbaren Zeitraum in 2004 und damit um 9 Prozent höher als in den ersten neun Monaten in 2004. Die operativen Erlöse für die ersten drei Quartale 2005 betrugen 64,3 Mio. USD beziehungsweise 34 Prozent vom Umsatz gegenüber 41,2 Mio. USD oder 26 Prozent im Vorjahresvergleich. Die Nettoerlöse lagen von Januar bis einschließlich September 2005 bei 45,9 Mio. USD was 2,91 USD pro Aktienanteil auf bereinigter Basis entspricht. Der operative Cash Flow stieg ab Jahresbeginn 2005 um 33 Prozent auf 72,5 Mio. USD im Vergleich zu 54,6 Mio. USD im vergleichbaren Zeitraum in 2004.

"MicroStrategy konnte auch im dritten Quartal 2005 seinen Erfolgskurs fortführen und die Gewinnspanne auf 35 Prozent steigern", so MicroStrategy Vice President Finance und Chief Financial Officer, Arthur S. Locke III. "Die Nettoerlöse aus dem operativen Geschäft stiegen in den ersten neun Monaten 2005 um 33 Prozent auf 72,5 Mio. USD, was erneut ein starkes Wachstum im Vergleich zum Vorjahr darstellt. Die Ergebnisse zeigen unseren kontinuierlichen Erfolg in der Vermarktung von hoch entwickelten Business Intelligence Lösungen für die Anforderungen von weltweit führenden Unternehmen."

MicroStrategy Deutschland GmbH

-- Neues Boilerplate anlegen Standard

MicroStrategy ist ein weltweit führender Anbieter für Business Intelligence Software. Unsere sechzehnjährige Erfahrung nutzen über 3.00 Kunden, um Unternehmensinformationen und -geschäftsdaten in verwertbare und nutzbringende Erkenntnisse aufzubereiten. Unsere offene Softwareplattform MicroStrategy 8, deckt alle fünf Arten von Business Intelligence ab und bietet Unternehmen jeder Größe und Branche die Möglichkeit, Scorecards & Dashboards, Enterprise Reporting, OLAP Analysen, erweiterte Analysen & Prognosen, sowie Warnmeldungen & proaktive Zustellung zu realisieren. Erkenntnisse und Warnmeldungen können proaktiv und flexibel über das Internet, drahtlose Kommunikationsgeräte sowie Sprachausgabe verteilt werden. Unter unseren weltweit agierenden Kunden befinden sich namhafte Unternehmen wie Lufthansa, Thomas Cook, Deutsche Börse, Metro Group, Deutsche Telekom, dm drogeriemarkt, Mondial Assistance Group Austria und Implenia Schweiz. Weitere Informationen über MicroStrategy sind im Internet unter www.microstrategy.de erhältlich.

Disclaimer:
Diese Pressemeldung enthält unter Umständen zukünftige Erwartungen, Pläne, Voraussichten und Aussagen über den weiteren Geschäftsverlauf sowie zu finanziellen Ergebnissen, was an Begriffen wie „glauben“, „schätzen“, „projizieren“, usw. zu erkennen ist. Die tatsächlichen, von MicroStrategy Incorporated und dessen Tochterfirmen („das Unternehmen“) erzielten Resultate können aufgrund von Risiken und Unwägbarkeiten in beträchtlichem Umfang von diesen vorausschauenden Aussa-gen abweichen. Zu den Faktoren, die zu diesen Abweichungen führen können, zählen: Die Fähig-keit des Unternehmens, eine allgemeine Kundenakzeptanz für die Software MicroStrategy8 im er-warteten Zeitrahmen zu erreichen; die Fähigkeit des Unternehmens, die verzögerte Erwirtschaftung von Erträgen durch die Lieferung von Produkten oder die zufrieden stellende Erbringung von Dienstleistungen zu erkennen; die kontinuierliche Akzeptanz der Produkte des Unternehmens am Markt; die zeitliche Abwicklung von Großaufträgen; Verzögerungen bei der Entwicklung oder dem Versand neuer Produkte; die Marktakzeptanz neuer Produkte; Wettbewerbsfaktoren; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen; Währungsschwankungen sowie andere Risiken gemäß der Registrati-on Statements des Unternehmens bzw. der regelmäßigen Berichte, die der Securities and Exchange Commission vorzulegen sind. Durch die Angabe von vorausschauenden Aussagen verpflichtet sich das Unternehmen nicht zur Aktualisierung dieser Aussagen nach dem Zeitpunkt der Veröffentli-chung dieser Pressemeldung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.