snom VoIP-Telefone sind dank Microsens-Switches nun auch für Internet-Telefonie in Glasfasernetzwerken einsetzbar

(PresseBox) (Berlin, Hamm, ) Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für den Einsatz von Glasfaser-
Netzwerken, die im Vergleich zu herkömmlichen aus Kupfer eine höhere
Nutzungsdauer und Leistungsfähigkeit bieten und hinsichtlich Installations- und
Wartungskosten weitaus kostengünstiger sind.

In Kombination mit den „Fiber-to-the-Office“-Komponenten von MICROSENS
(www.microsens.com) machen die mit Kupferanschlüssen ausgestatteten sicheren
Business-Telefone snom 320 und snom 360 nun auch in Glasfaser-basierten Netzwerken eine wirtschaftliche IP-Telefonie ohne Qualitätsverlust möglich.

„Eine entscheidende Voraussetzung für den effizienten Einsatz von IP-Telefonen in
Glasfaserumgebungen ist die Funktion Power-over-Ethernet (PoE), mit der das IPTelefon durch ein und dasselbe Kabel Daten und Strom erhält“, so Marko Richter,
Executive Sales Manager von Microsens. „Der Trend geht klar in Richtung einheitliche
Stromversorgung der verschiedenen Endgeräte bei gleichzeitig möglichst geringem
strukturellen Aufwand. Das führt in Sachen VoIP zwangsläufig über den PoEStandard
IEEE 802.3af.“

MICROSENS GmbH + snom technology AG

„Ohne die Microsens-Lösung für eine intelligente Glasfaser-/Kupferintegration wäre
die Nutzung unserer IP-Telefone in Glasfasernetzen so ohne weiteres nicht möglich“,
meint Dr. Michael Knieling, Marketing- und Vertriebsvorstand von snom. „Dank Microsens brauchen wir die snom-Geräte, die mit ihren umfangreichen Funktionen und Sicherheitsfeatures für den professionellen Einsatz entwickelt wurden, nicht mit extra Glasfaseranschlüssen auszustatten und können trotzdem mit den „Glasfaser-
Unternehmen“ eine neue Kundengruppe hinzu gewinnen“.

Über snom
snom technology, bekannt für qualitativ hochwertige VoIP Business-Telefone, richtet sich mit seinen Produkten an Unternehmen, die mit ihren Telekommunikationsstrukturen auf kompatible Technologien setzen. Zusammen mit seinen Partnern bietet snom Lösungen, die die Total Cost of Ownership reduzieren, den RoI der Telefon-Infrastruktur maximieren und Kunden eine größtmögliche Unabhängigkeit bei der Wahl der Anbieter garantieren. 1996 in Berlin gegründet, gehörte es mit den zu den ersten Unternehmen, deren Telefone auf dem offenen Standard SIP (Session Initiation Protocol) basieren – heute in der Telekommunikation
als „der“ Standard der Zukunft anerkannt.


Microsens präsentiert auf der Kölner exponet vom 08.11. - 10.11.2005, Halle 11.2, Stand M20, mit snom-Telefonen die Funktionsfähigkeit der IPTelefonie anhand einer TK-Anlage mit Amtsleitung.

MICROSENS GmbH & Co. KG

MICROSENS gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Glasfaser-Übertragungssystemen. Das Know-How des Unternehmens erstreckt sich auf alle Anwendungsbereiche der Glasfasertechnik, von den unternehmensinternen Netzwerken (LAN) für den Office- und Industrie-Bereich, über die Zugangsnetze (Access) bis zu den Metronetzen (MAN). Die Unternehmenszentrale befindet sich in Hamm, des Weiteren bestehen Vertriebsniederlassungen in Frankreich, Polen und Singapur.
Innovative eigene Technik verbunden mit permanenten Investitionen in neueste Fertigungstechnologie garantieren High-End Lösungen und eine schnelle Umsetzung der Anforderungen des Marktes. MICROSENS verfügt über eine eigene Fertigungslinie, die eine schnelle und flexible Auftragsabwicklung ermöglicht. Die
Fertigungsprozesse entsprechen den Anforderungen für das Erreichen eines hohen Qualitätsniveaus und sind auch auf die Sicherstellung spezieller Qualitätsanforderungen hin ausgerichtet.
Seit der Gründung 1993 konzentriert sich das in Hamm/Westfalen ansässige Unternehmen MICROSENS mit wachsendem Erfolg auf die Entwicklung und Herstellung aktiver Komponenten für die Daten-, Telekommunikations- und Netzwerktechnik.
Mitte 2001 wurde MICROSENS von der IHK und der Handwerkskammer Dortmund der Silberne Merkurstab verliehen. Honoriert wurde damit das enorme Wachstum des international bekannten Herstellers aktiver Kommunikationssysteme für Glasfasern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.