Micro Focus integriert vier Werkzeuge in Microsoft Visual Studio 2010

(PresseBox) (Ismaning, ) Die Entwicklungs-, Test- und Analysewerkzeuge von Micro Focus unterstützen die neue Entwicklungsumgebung Microsoft Visual Studio 2010. Anwender können vorhandene COBOL-Applikationen auf der Microsoft-Plattform weiterentwickeln und betreiben.

Micro Focus, der führende Anbieter für Modernisierung, Test und Management von Enterprise-Applikationen, stellt im Zuge der Einführung von Microsoft Visual Studio 2010 vier neue Produkt-Releases vor. Mit Micro Focus Visual COBOL, Micro Focus Silk4Net, Micro Focus DevPartner Studio und Micro Focus Analyzer Express können Anwender Software entwickeln, analysieren und testen und so Code höchster Qualität erhalten. Die Lösungen vereinfachen die Aufgaben der Entwickler bei der Erstellung von Anwendungen erheblich. Alle Produkte sind vollständig in Visual Studio 2010 integriert.

Micro Focus Visual COBOL ermöglicht Entwicklern, bestehende Anwendungen auf der Microsoft-Plattform zu nutzen, ohne dass sie dafür ihre Anwendungen neu erstellen müssen. Die wichtigsten Vorteile sind:

- Weniger Zeitaufwand für die Erweiterung oder Pflege von Applikationen
- Moderne Benutzeroberfläche unter Verwendung von Visual Studio 2010 und .NET-Frameworks
- Höhere Produktivität der Entwickler durch den Einsatz moderner Entwicklungs- und Test-Technologie.

Micro Focus Silk4Net, das Werkzeug für die Automatisierung von Funktions- und Regressionstests, bietet seine Funktionen nun auch für Visual Studio 2010. Die wichtigsten Vorteile von Micro Focus Silk4Net sind:

- Testmöglichkeit für zahlreiche Applikationstypen unter Visual Studio 2010
- Reduzierung von manuellen Tests
- Frühes Erkennen von Fehlern und Vermeidung von Nacharbeit durch häufigeres Testen in kürzerer Zeit.

Micro Focus DevPartner Studio ermöglicht es Entwicklern, Applikationen zu debuggen, zu analysieren, zu testen und zu tunen. Das Werkzeug bietet einen besseren Einblick in das Innenleben von Anwendungen, die mit Visual Studio 2010 entwickelt wurden. Die wichtigsten Vorteile sind hier:

- Automatische Erkennung und Diagnose von Software-Fehlern, Performance-Problemen und Sicherheitslücken
- Verbesserung der Software-Qualität durch die Nutzung von integrierten Coding-Standards und Best Practices
- Darstellung gegenüber dem Management durch Reports, die die Qualität und Stabilität des Codes abbilden.

Micro Focus Analyzer Express für Visual Studio ist ein Visibility-Tool, das Entwickler bei Wartungsarbeiten am Code unterstützt. Die wichtigsten Vorteile sind:

- Besserer Einblick in die Anwendungen und schnellere Ausführung von Änderungswünschen
- Verbesserung der Anwendungsqualität durch genaue und vollständige Daten-Flow-Analyse

Micro Focus' Entwicklungs-, Test- und Analysewerkzeuge für Microsoft Visual Studio 2010 sind ab sofort erhältlich.

Dieser Newsflash kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Mit den Lösungen und Dienstleistungen von Micro Focus für Enterprise Application Modernisation, Testing und Software Management können Unternehmen ihre Anwendungen modernisieren und optimieren. Durch die Integration neuer Technologien oder die Migration auf zeitgemäße Plattformen lassen sich die Kosten der IT dauerhaft reduzieren.

Micro Focus wird im Index der FTSE 250 an der Londoner Börse geführt. Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter. Der Hauptsitz ist in Newbury, Großbritannien; Niederlassungen bestehen in Deutschland in Ismaning bei München sowie in Dortmund und Frankfurt. Weitere Informationen unter www.microfocus.com/de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.