Open Source Projekt ermöglicht den mobilen Zugriff auf Groupware-Anwendungen

(PresseBox) (Stuttgart, ) Zur Linux World Expo in Frankfurt startet offiziell die Community des Open Source Projekts "colamo.org". Ziel dieser Community ist es, den Zugriff auf Groupware-Anwendungen über mobile Endgeräte zu verbessern, sicherer zu machen und zu erleichtern.

Unter colamo.org wird gemeinschaftlich an einer auf Open Source Software basierenden Middleware-Technologie für mobile Groupware-Dienste gearbeitet. Ein Schwerpunkt der Entwicklungen unter colamo.org ist der Echtzeitzugriff von mobilen Endgeräten auf Termin- und Kontaktdaten im Groupware-Server. Ein mit dem colamo-Client ausgestattetes Mobiltelefon greift direkt auf die zentralen Groupware-Daten des Servers zu und kann diese Daten lesen und verändern. Die Vorteile dieses Verfahrens: die gesamte Datenhaltung und Verarbeitung erfolgt auf dem zentralen Groupware-Server. Im Gegensatz zu bestehenden Verfahren entfällt das fehleranfällige Synchronisieren von Daten des mobilen Endgerätes mit dem Groupware-Server. Unterschiedliche Informationsstände in den Terminkalendern der mobilen Teilnehmer sind somit ausgeschlossen. Ebenso ist dieses Verfahren in Punkto Sicherheit ein deutliche Verbesserung zum Status Quo. Da alle Daten ausschliesslich im Server gespeichert sind, ist ein Verlust des mobilen Endgerätes zukünftig leichter zu ertragen. Bei colamo.org werden keine sensiblen Daten auf dem mobilen Endgerät gespeichert.

Initiatoren des Open Source Projektes colamo.org sind die Unternehmen Neuberger & Hughes aus Plochingen, Rahlfs+Ross Multimedia aus Nürtingen und inmedias.it aus Hamburg. Alle drei Unternehmen haben für das Open Source Projekt ein Entwicklungsteam gebildet und Personal bereitgestellt. Bis Ende des Jahres soll eine Demoanwendung entwickelt werden. Durch die Gründung der Open Source Community sind nun interessierte Entwickler dazu eingeladen am Projekt teilzunehmen. Alle unter colamo.org eingebrachten Entwicklungen werden unter der GPL interessierten Entwicklern und Anwendern kostenlos zur Verfügung gestellt.

Anläßlich der Linux World Expo, vom 15. - 17. November in Frankfurt, stehen die Initiatoren von colamo.org für Gespräche zur Verfügung. Das Projekt colamo.org wird am Stand G6 von Neuberger & Hughes vorgestellt.

Die Zusammenarbeit der an colamo.org beteiligten Unternehmen wird durch das vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg eingerichtete Projekt TASK unterstützt. Im Rahmen von TASK arbeiten Softwareanbieter, Systemhäuser und IT-Anwender vorrangig aus Baden-Württemberg in drei moderierten Software-Arbeitskreisen zusammen. In jedem Arbeitskreis erarbeiten die Firmen gemeinsam innovative Referenzlösungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Mit dem Projekt TASK werden die unternehmensübergreifende Vernetzung und der Aufbau sogenannter Software-Lieferketten gestärkt. Die Federführung für die Umsetzung des Projektes liegt bei der MFG Baden-Württemberg.

MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH

Die MFG gehört zu den führenden Innovationsagenturen für IT und Medien in Europa mit Schwerpunkt Informationstechnologie, Software, Telekommunikation und Creative Industries. Ziel ist die Vernetzung von Kreativwirtschaft und Technologiebranchen zur Stärkung des deutschen Südwestens, zur Förderung von Kooperationen in Europa und zur Unterstützung globaler Zusammenarbeit. Mit ihren nach ISO 9001 zertifizierten Dienstleistungen und 100.000 Technologiebeziehungen gehört sie international zu den Vorreitern für systemische Standortentwicklung in öffentlich-privaten Partnerschaften.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.