Meyer Burger hebt Nettoumsatz Guidance für Gesamtjahr 2010 an

(PresseBox) (Baar, ) Meyer Burger profitiert weiter von der sehr positiven Marktentwicklung in der Solarindustrie und hebt die Nettoumsatz Guidance an. Für das Gesamtjahr 2010 erwartet Meyer Burger neu einen Nettoumsatz von gegen CHF 800 Mio. Die Anhebung erfolgt aufgrund der zu erwartenden Auslieferungen und Umsatzrealisierung bis Ende Jahr.

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) gab heute bekannt, dass die Unternehmung ihre Nettoumsatz Guidance für das Geschäftsjahr 2010 anhebt. Im ersten Halbjahr 2010 steigerte Meyer Burger den Nettoumsatz um 67% auf CHF 356.9 Mio. Aufgrund der aus heutiger Sicht zu erwartenden Auslieferungen und Abnahmen von Maschinen durch die Kunden bis Ende Jahr wird die Nettoumsatz Guidance für das Gesamtjahr 2010 von bisher rund CHF 730 Mio. auf rund CHF 800 Mio. erhöht (Nettoumsatz Vorjahr CHF 420.9 Mio.).

Der Auftragseingang aus Asien und Europa ist weiterhin äusserst positiv, sodass die Meyer Burger Gruppe aktuell in ihrem Auftragsbestand erstmals die Schwelle von CHF 1 Milliarde überschreitet. Dass Meyer Burger in solchem Ausmass von der positiven Entwicklung in der Solarindustrie profitiert, ist eine Bestätigung der Unternehmensstrategie und der führenden Rolle des Unternehmens als Schweizer Technologiegruppe in der Photovoltaik.

Michel Hirschi, CFO der Meyer Burger Technology AG sagt: "In der Solarbranche hat sich die Finanzierungssituation von verschiedenen Grossprojekten, welche einen substanziellen Ausbau der Kapazitäten bei den Solarzellen-Herstellern in den Jahren 2011-2013 vorsehen, wieder normalisiert. Meyer Burger gelingt es in diesem Umfeld immer wieder, einzelne Grossaufträge abzuschliessen. Zusätzlich konnten auch wichtige kleinere Aufträge gewonnnen werden. Zusammen ergibt dies einen hervorragenden Auftragsbestand, der eine optimale Ausgangslage für den Start ins Geschäftsjahr 2011 bietet."

Meyer Burger Technology AG

Meyer Burger ist ein führender und weltweit tätiger Technologiekonzern für innovative Systeme und Prozesse für das Schneiden und die Behandlung von kristallinen und anderen hochwertigen Materialien.

Die Maschinen, Kompetenzen und Technologien der verschiedenen Gesellschaften innerhalb der Gruppe finden Anwendung in der Solarindustrie (Photovoltaik), der Halbleiter- und optischen Industrie. In diesen drei Marktbereichen werden die dünnsten aus Silizium, Saphir oder anderen Kristallen hergestellten Wafer benötigt, um Solarmodule, Schaltkreise oder Hochleistungs-LED herzustellen. Die Kernkompetenzen der Gruppe bestehen aus einem weiten Bereich von Produktionsprozessen, Maschinen und Systemen, die in der Wertschöpfungskette bei der Herstellung von hochwertigen Wafern verwendet werden. Seit der Fusion im Januar 2010 mit der 3S Industries AG, dem Weltmarktführer bei schlüsselfertigen Produktionsanlagen und Einzelequipment für die Herstellung von Solarmodulen, deckt die Gruppe auch die gesamte Wertschöpfungskette für Solarmodulproduktion ab und verbindet die Schlüsseltechnologien für Löten, Laminieren und Prüfen unter einem Dach. Modulproduzenten weltweit verwenden die String-Lötmaschinen von Somont, die Laminieranlagen von 3S und die Prüftechnologien von Pasan, um Solarmodule herzustellen, deren Leistung, Lebensdauer und Qualität dem anspruchsvollen Bedarf gerecht werden. Das umfassende Produktangebot der Gruppe wird durch ein weltweites Servicenetzwerk mit Verschleissteilen, Verbrauchsmaterial, Nachschneidediensten, Prozesswissen, Wartungs- und Kundendienst, Schulungen und anderen Dienstleistungen ergänzt. Als weltweit tätiges Unternehmen ist die Meyer Burger Gruppe in Europa, Asien und Nordamerika auf den jeweiligen Schlüsselmärkten vertreten.

Hauptsitz der Meyer Burger und die Fertigungsanlagen der MB Wafertec (Meyer Burger AG) befinden sich in der Schweiz, während die Hauptsitze und die Fertigungsanlagen der Konzerngesellschaften Meyer Burger Automation GmbH, Hennecke Systems GmbH und AMB Apparate + Maschinenbau GmbH in Deutschland sind. Die Diamond Materials Tech, Inc. hat ihren Hauptsitz in Colorado Springs, CO, USA. Die Fertigungsanlagen von 3S Modultec, 3S Photovoltaics und Pasan befinden sich ebenfalls in der Schweiz, während Somont in Deutschland ansässig ist. Die Meyer Burger Gruppe besitzt zudem Tochtergesellschaften und eigene Servicecenter in Deutschland, Norwegen, Spanien, USA, China, Japan, Singapur, Südkorea und Taiwan. In anderen wichtigen Märkten vertraut das Unternehmen auf ausgewählte unabhängige Agenten. Die Namenaktien der Meyer Burger Technology AG sind an der SIX Swiss Exchange gelistet (Ticker: MBTN).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.