Messer Cutting Systems auf der EuroBLECH 2010: Neues Plasma/Laser Schneidsystem, weiterentwickelte Autogentechnik und neues Seminarangebot

(PresseBox) (Groß-Umstadt, ) Messer Cutting Systems präsentiert auf der EuroBLECH 2010 die Brennschneidmaschine MultiTherm® - eine Portalmaschine, die Plasma-, Autogen- und Laserschneiden ermöglicht - und das mit gleich zwei Plasmabrennern und zwei Laserschneidköpfen auf einer Brücke . Damit können innerhalb eines Schachtelplanes sowohl Plasma- als auch Laserschnitte kombiniert sowie beide Laserköpfe simultan eingesetzt werden.

Als One-stop-shop rund ums thermische Schneiden wird von dem Unternehmen außerdem maßgeschneiderte Softwarelösungen, anlagenzugehörige Umwelttechnik, professioneller Ersatz- und Verschleißteilservice, Reparatur- und Modernisierungsdienstleistungen und seine vom TÜV Hessen zertifizierten Schulungsangebote auf dem Stand demonstriert. Zusätzlich stellt der Bereich Autogentechnik ein Spektrum von kombinierbaren Brennern zum Schweißen, Löten, Wärmen und Brennschneiden vor.

MultiTherm®: Neue Kombination von Plasma- und Laserschneiden

Auf der EuroBLECH 2010 präsentiert Messer Cutting Systems den "Alleskönner" MultiTherm®: eine Portalmaschine, mit der sowohl Plasma- als auch Laserschneiden auf einer Anlage möglich ist.

Die Anlage besitzt zwei Plasmabrenner und zwei Laserschneidköpfe. Je nach Anforderung an Materialdicke, Schnittmeterkosten, Präzision oder Wärmeeinbringung kommt das Plasmaverfahren oder der Laser zum Einsatz. Auch können beide Verfahren in einem Schachtelplan kombiniert werden. Das heißt, es können beispielsweise Innenkonturen hochpräzise mit dem Laser, Außenkonturen schnell und kostengünstig mit dem Plasmabrenner geschnitten werden. Dank Plasma ist es dabei möglich, Material mit bis zu 40 mm Dicke zu schneiden.

Da beide Laserschneidköpfe der MultiTherm® außerdem simultan einsetzbar sind, erhöht sich die Produktivität drastisch: Müssen viele gleichartige Bauteile gleichzeitig geschnitten werden, kann dies in annähernd der halben Zeit erledigt werden.

Die Festkörper-Laserstrahlquelle ist sehr robust und extrem wartungsarm. Da der Laserstrahl mittels Faserkabel durchgehend geführt wird, gibt es auch keinen Instandhaltungs- oder Justageaufwand in der Strahlführung bis zum Querwagen. Außerdem sind die Laser mit zusammen 2 x 2,4 kW auf weniger als 1m² äußerst kompakt gebaut und haben einen besonders hohen Wirkungsgrad von bis zu 30 %.

Viele weitere Detaillösungen für hohe Produktivität und Schneidqualität

Viele weitere Detaillösungen sorgen beim Einsatz der MultiTherm® für hohe Produktivität und Schneidqualität: GlobalControlplus und GlobalControls, die Messer-eigenen Maschinensteuerungen stellen auch anspruchsvollste Funktionen zur Verfügung. Durch den 15-Zoll Touchscreen mit seiner Benutzeroberfläche GlobalHMI sind diese vom Bediener einfach und komfortabel abzurufen. Die neueste Bustechnologie, GlobalConnect, sorgt für einen hohen Standardisierungsgrad und macht das Gerät durch einfache Retrofits zukunftssicher. GlobalLifter, die neue Höhenverstellung mit integrierter Z-Achse und optimierter Anbindung an die Steuerung ermöglicht die Unterstützung zahlreicher aktueller wie auch zukünftiger Aggregate. Für optimale Schneidergebnisse sorgt auch das Funktionspaket MesserApps: Es beinhaltet z.B. spezielles Düsendesign, Schneidkopftechnologie, Schneidparameter und Konturtypen.

Kompetenz ist machbar - Das neue Schulungszentrum von Messer Cutting Systems

TAC ist die Abkürzung für Trainings- und Applikationscenter. So heißt das neue Schulungszentrum, das Messer Cutting Systems seit Neuestem seinen Anlagenkunden bietet. In praxisorientierten Seminaren werden hier Tipps und Tricks rund ums thermische Schneiden vermittelt. Das Angebot richtet sich je nach Kurs an Einsteiger oder Profis im Umgang mit thermischen Schneidanlagen. Es werden Kenntnisse mit einzelnen Aggregaten beziehungsweise Steuerungen sowie ganzen Anlagenfamilien vermittelt. Im Zentrum steht die Kompetenz des Bedieners, der lernt, noch mehr aus seiner Anlagentechnik heraus zu "kitzeln".

Halle 13 C 43: Der Gemeinschaftsstand von Messer Cutting Systems, Messer Industriegase, MesserSoft und Jenoptik

Unter dem Motto "Kompetenz, die verbindet" präsentieren sich drei Unternehmen der Messer Gruppe sowie ein Geschäftsbereich von Jenoptik auf einem gemeinsamen, über 300 qm großen Standareal. Das Angebotsspektrum ist komplementär. Messer Cutting Systems mit 2D Laser/ Plasma/ Autogenscheidsystemen, MesserSoft mit der neuen Produktgeneration 2011 der produktions- und prozessorientierten Softwarelösungen OmniCalc und OmniWin, Messer Industriegase mit der kompletten Palette von Gasen zum Schweißen und Schneiden und Jenoptik Automatisierungstechnik GmbH mit 3D Laseranlagen. In zahlreichen Live-Demonstrationen stellt jedes Unternehmen seine neuesten Produkte und Dienstleistungen dem technischen Fachpublikum vor. Im Zentrum steht modernste Lasertechnik angefangen vom Lasergas, über Software bis zur neuesten Generation von Laserschweiß- oder Laserschneidanlagen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.