Auszubildende rollen Kongressbesuchern den grünen Teppich aus

Azubi-Kongress Forum VIA Münster erstmals als "Green Meeting" / 650 Teilnehmer erwartet

(PresseBox) (Münster, ) Die Veranstaltungsbranche bekennt sich zu ihrer ökologischen Verantwortung, "Green Meetings" sind im Kommen und der Branchennachwuchs geht hier voran: Die zwölf Auszubildenden des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland richten ihr fünftes Forum VIA Münster erstmals als "grünen Kongress" aus. Am 16. und 17. September rollen sie 650 erwarteten Teilnehmern einen grünen Teppich aus.

Das ist nicht nur sprichwörtlich zu nehmen. "Wir verzichten diesmal auf rote Einwegteppiche am Eingang und verwenden stattdessen umweltfreundlichen Rollrasen", erklärt Jana Schübner. Die 21-jährige angehende Veranstaltungskauffrau ist Projektleiterin des Kongresses, der komplett von Auszubildenden für Auszubildende organisiert wird. Erwartet werden angehende Veranstaltungskaufleute, Hotelkaufleute und Hotelfachleute, Mitarbeiter aus der Tourismusbranche und Studierende.

Die "Veranstaltungsbranche in der Ausbildung" - so die Auflösung des Kürzels VIA - geht möglichst pfleglich mit der Umwelt um: Programmflyer werden auf ökologisch recyceltem Papier gedruckt, die Plastik-Namensschilder werden am Ende des Kongresses eingesammelt und dem Hersteller zur Wiederverwertung zurückgeschickt.

Der Umweltschutz beginnt bereits bei der Anreise: "An einem CO2-Rechner wird jeder Teilnehmer ermitteln können, wie viel Kohlendioxid-Ausstoß er zum Beispiel bei der Fahrt nach Münster verursacht hat", erklärt Jana Schübner. Besonders gut werden dabei diejenigen abschneiden, die mit speziellen Bahnangeboten zum Forum VIA angereist sind und die vor Ort das Kongressticket mit kostenlosen Stadtbus-Fahrten nutzen.

Für die Veranstaltungsbranche, deren Verband EVVC deutschlandweit mehr als 6.300 Tagungs- und Veranstaltungsstätten mit allein 318 Millionen Gästen in 2008 zählt, gewinnt der Gedanke der "Green Meetings" immer mehr an Bedeutung. Das Forum VIA Münster setzt hier in seinem Vortragsprogramm besondere Akzente. Ein Vertreter des World Conference Center Bonn wird zum Beispiel über die Bedeutung von Nachhaltigkeit für die Branche informieren. "Klimafreundliche Mobilität" ist das Thema der Deutschen Bahn. Und Karsten Lindemann von Conventex aus Münster befasst sich mit "technischen und organisatorischen Möglichkeiten für die Gestaltung eines Kongresses unter ökologischen Aspekten".

Darüber hinaus werden nahezu alle Aspekte dessen beleuchtet, was Auszubildende rund um Veranstaltungen interessiert. Die Lanxess Arena aus Köln stellt die "Eventgastronomie der Zukunft" vor, Torsten Wiesske von Energy Media aus Hamburg erklärt, warum bei Festivals "auch die kleinen Dinge zählen". Die finanzielle Planung eines Events, Grundlagen der Veranstaltungstechnik oder die Versammlungsstättenverordnung sind weitere Themen.

Ergänzend dazu zeigen Weiterbildungsinstitute und Unternehmen auf einer Fachausstellung Perspektiven für die Zeit nach dem Abschluss. Besonders interessant für weiterbildungswillige Besucher: Erstmals wird auf dem Forum VIA Münster ein Stipendium für den Bachelorstudiengang Messe-, Congress- und Eventmanagement an der "Karlshochschule International University" in Karlsruhe vergeben.

"Durch die Möglichkeit, Auszubildende aus Nachbarberufen kennen zu lernen, bietet das Forum VIA Münster eine einmalige Weiterbildungschance, die weit über betriebliche und schulische Möglichkeiten hinausgeht", unterstreicht Rebecca Götze. Sie ist dafür zuständig, dass dies auch über den eigentlichen Kongress hinaus gilt: Die angehende Veranstaltungskauffrau ist für das Rahmenprogramm während des "Forums VIA Münster" verantwortlich.

Weitere Informationen unter www.forum-via-muenster.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.