SYSTEMS 2005: Es wird wieder investiert

Führende Business-to-Business-Messe im Plus: Hohe Zufriedenheit bei Ausstellern und Besuchern / ITK-Wirtschaft freut sich über mehr Mittelstand

(PresseBox) (München, ) Die SYSTEMS 2005 schließt heute ihre Pforten mit einem positiven Resümee. Zu den herausragenden Highlights der führenden Business-to-Business-Messe für IT, Media und Communications zählen die Mittelstandsorientierung mit einem Informationsangebot, das in diesem Jahr in Qualität und Umfang neue Maßstäbe gesetzt hat, eine Rekordbeteiligung der Aussteller im Themenbereich IT-Sicherheit, Wachstum bei Ausstellern aus Mittel-Ost-Europa und eine Vergrößerung der Ausstellungsbereiche für Dokumentenmanagement und Satellitennavigation. Mit 1.260 Ausstellern verzeichnet die SYSTEMS erstmals seit 2000 ein leichtes Wachstum (2004: 1.229 laut FKM). Nach ersten Schätzungen werden über 60.000 Besucher die SYSTEMS frequentiert haben – damit bewegt sich die Besucherzahl auf dem Vorjahres-Niveau.

Klaus Dittrich, Geschäftsführer der Messe München International, zieht Bilanz: „Wir sind mit der SYSTEMS 2005 rundum zufrieden. Unsere Aussteller konnten zum Teil hochvolumige Geschäftsabschlüsse tätigen und qualifizierte Kontakte zu Kaufinteressenten aufbauen. Die Stimmung in den Messehallen war von Optimismus geprägt, das Thema Mittelstand wurde von den Ausstellern und Besuchern in diesem Jahr deutlich wahrgenommen und positiv honoriert.“ Laut dem SYSTEMS-Chef ist damit die Positionierung der SYSTEMS als Messe für den Mittelstand gelungen, das neue Profil greift. „Unsere über 60 Partner sind hochzufrieden damit, wie sich die SYSTEMS als ideale Mittelstandsplattform darstellt und weiterentwickelt“, unterstreicht Markus Käser, Projektleiter der Beratungsinitiative „DIE MUSTERFIRMA“.

Zuwachs an Kontaktqualität und Kaufinteresse
Einen erfolgreichen Messeauftritt bestätigt Karl Göhlert, Geschäftsführer der Kaba Benzing GmbH: „Wir sind mit dem Verlauf der SYSTEMS außergewöhnlich zufrieden. Wir konnten in diesem Jahr mehr Besucher verzeichnen als im Vorjahr. Die Besucher kommen qualifiziert vorbereitet zu uns und stehen offenkundig vor unmittelbaren Investitionsentscheidungen.“

Konkrete Geschäftsabschlüsse meldet Michael Kühnl, Geschäftsführer der Morse GmbH: „Bereits Donnerstag Vormittag haben wir die Anzahl der Leads des Vorjahres übertroffen. Außerdem haben wir hier auf der Messe konkrete Geschäftsabschlüsse getätigt. Die Morse GmbH hat sich bereits wieder zur Teilnahme an der SYSTEMS 2006 angemeldet."

Ebenso ist Mario Kempke, Sales Manager KMU bei Sage Software GmbH & Co. KG, zufrieden: „Die starke Mittelstandsorientierung der SYSTEMS kommt uns natürlich sehr entgegen. Insbesondere zum Thema CRM war das Interesse bei mittelständischen Interessenten sehr groß. Dies hat sich in zahlreichen konkreten Gesprächen auf Entscheiderebene niedergeschlagen. Wir verbuchen die SYSTEMS 2005 daher als vollen Erfolg.“

BITKOM unterstreicht eine weiter steigende Investitionsbereitschaft
Die SYSTEMS 2005 hat die Erwartungen der Aussteller voll erfüllt. Das ergab eine Kurzumfrage des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) unter den Ausstellern. „Bei den Gesprächen an den Ständen zeigten die Besucher eine weiter steigende Investitionsbereitschaft“, sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder zum Abschluss der Messe. Die hohe Qualität der Gespräche lasse ein gutes Nachmessegeschäft erwarten. Sowohl Hardware-Produkte als auch Software-Lösungen und Angebote zur Prozessoptimierung waren bei den Besuchern stark gefragt. Sehr positiv bewerten die Aussteller die Fokussierung der SYSTEMS auf mittelständische Kunden. „Die Positionierung der SYSTEMS als Business-Messe ist ein voller Erfolg“, sagt Rohleder. Zudem steige die Bedeutung der Hightech-Messe als Plattform für Geschäfte mit den Anrainerstaaten und den neuen Mitgliedern der Europäischen Union.

Communication World mit Rekordbeteiligung
Mit einer Rekordbeteiligung von mehr als 680 Teilnehmern hat die Communication World am ersten SYSTEMS-Tag ihre Rolle als wichtigstes Herbstevent für die Mobilfunkbranche wiederum bestätigt. Zugleich zeigte das Gipfeltreffen, bei dem Unternehmen wie T-Mobile, BenQ, Sony Ericsson, Symbian, Simyo, Microsoft, Palm und RIM ihre aktuellen Marktstrategien erläuterten, welche Dynamik noch im Mobilfunk steckt. „Die Nachfrage seitens der Referenten und der Teilnehmer der Communication World ist so groß, dass wir die Konferenz im nächsten Jahr ausweiten und zeitlich verlängern werden“, gibt Dittrich einen Ausblick auf das nächste Jahr. Nie zuvor referierten und diskutierten auf der SYSTEMS mehr Top-Manager und gestalteten das hochkarätige Programm von mehr als 900 Vorträgen und Podiumsdiskussionen im Rahmen von Konferenzen, Foren und Kongressen.

Besucher-Umfrage: Mehr Betriebe auf der Messe vertreten
Für Klaus Dittrich hat die gute Stimmung in den Messehallen mehrere Gründe, die durch die Besucherumfrage des unabhängigen Marktforschungsinstitutes tns Infratest untermauert werden: Die Aussteller konnten mehr Besucher aus mittelständischen Unternehmen und auch mehr Betriebe auf den Messeständen begrüßen. Es waren rund 33.300 Unternehmen auf der Nachfragerseite in den SYSTEMS-Hallen vertreten (2004: 32.500), über zwei Drittel der Besucher kamen aus dem Mittelstand. Auch registrierte tns Infratest mehr Besucher aus dem Top-Management: Der Anteil der ausschlaggebenden Entscheider stieg im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozentpunkte von 29 auf 31 Prozent. Klaus Dittrich: „Wir zählen nicht die Köpfe unserer Besucher, sondern die Unternehmen, die sie repräsentieren, und freuen uns über dieses gute Ergebnis.“ Der Verlauf der SYSTEMS 2005 wurde zudem in der Ausstellerbefragung in allen Punkten deutlich besser bewertet als im vergangenen Jahr.

Die SYSTEMS 2006 findet vom 23. bis zum 27. Oktober 2006 auf der Neuen Messe München statt.

Über die SYSTEMS
Die SYSTEMS ist die führende Business-to-Business-Messe für IT, Media und Communications. Sie findet in München statt, Europas größtem Hightech- und Medienstandort.

Den Ausstellern bietet die SYSTEMS effiziente Unterstützung im Kontaktmanagement. Sie ist die Plattform für qualifizierte Kontakte, insbesondere mit kommerziellen und technischen Entscheidern aus Mittelstand und Großunternehmen. Diese erhalten auf der Basis der lösungs- und themenorientierten Messestruktur ein Höchstmaß an Sicherheit und Transparenz für ihre Investitionsplanungen.

* Aussteller- und Besucherzahlen der SYSTEMS sind von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer im Auftrag der Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) geprüft.

Die SYSTEMS 2006 findet vom 23. bis 27. Oktober 2005 in der Neuen Messe München statt. Die Marke SYSTEMS ist 365 Tage im Jahr präsent – unter http://www.SYSTEMS-world.de.

Messe München GmbH

Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien eine der weltweit führenden Messegesellschaften. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährlich an den Veranstaltungen in München teil. Darüber hinaus veranstaltet die MMI Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit fünf Auslandsbeteiligungsgesellschaften in Europa und Asien sowie 66 Auslandsvertretungen, die 89 Länder betreuen, verfügt die MMI über ein weltweites Netzwerk.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.