Reisen zur Selbsterfahrung: Wieder in Balance kommen

(PresseBox) (München, ) Egal, ob Pilgern, Meditieren, Fasten oder Beten, Sinnsuche ist der Megatrend unserer Zeit.Jede Menge Anregungen zu diesem Fokus finden Besucher auf der f.re.e - Die neue C-B-R vom 26. Februar bis zum 02. März 2009 auf dem Gelände der Neuen Messe München stattfindet.

"Pilgern entlang historischer Routen erlebt eine Renaissance", erzählt Sabine Rauscher, Leiterin der Gästeinformation Benediktbeuern. "Immer mehr Menschen jeden Alters nehmen sich diese Auszeit. Sie möchten zu Fuß, mit Rad oder Pferd, alleine oder in der Gruppe unterwegs sein und sich selbst finden. Viele pilgern in Etappen Jahr für Jahr ihrem Ziel entgegen."

Aufgrund des ausgedehnten Netzwerkes ist vor allem der Jakobsweg bei Pilgern so bliebt.Die zurzeit noch fehlende Verbindung zwischen dem südostbayerischen und dem Tiroler Jakobsweg, also von München über das Kloster Benediktbeuern bis ins Inntal, soll noch diesen Sommer fertig sein (Tölzer Land Tourismus Halle A5/Stand 212).Auch die Ammergauer Alpen haben sich diesem Trend verschrieben. So führt ein 70 Kilometer langer "meditativer Wanderweg" von der Wieskirche nach Schloss Linderhof. Dazu gibt es eine Begleitbroschüre mit Karten und Tafeln, die fünfzehn Stationen aufzeigen.

Abgerundet wird dieses Angebot durch gesunde Ernährung, Atemübungen und Entspannungstechniken, die dem Stressabbau dienen.

Die berühmte Kirche Maria Brünnlein in Wemding markiert den Anfang des Wallfahrerweges, der auf 130 Kilometern durch den Naturpark Altmühltal führt. Monheim mit der Pfarrkirche St.Walburg, die eindrucksvolle Kirchenruine Spindeltal, die Bischofsstadt Eichstätt mit Dom und Kloster St. Walburg, Gredings romanische Martinskirche, Kloster Plankstetten und Schloss Hirschberg bei Beilngries sind weitere Eckpunkte des Weges, der bei der Kirche St.Sebastian in Breitenbrunn endet.

Yogareisen und Meditationstage - im Mondseeland spielen Kraftquellen und mystische Plätze eine große Rolle. Wer will, kann anhand der "Naturerlebniskarte Mondsee" diese Energieplätze erwandern und auf sich wirken lassen. Ziele sind zum Beispiel der Keltenhügel von Oberhofen und der Egelsee mit seiner seltenen Flora und dem schwimmenden Rasen.Ein anderer Wanderweg führt hinauf zur Kolomanskapelle, der ältesten Holzkirche Österreichs aus dem 18. Jahrhundert. Sehr beliebt ist auch der Helenenweg entlang der Zeller Ache. Fortgeschrittene genießen eine Panoramawanderung auf dem Drachenweg (Oberösterreich Werbung Halle A5/Stand 250).

Fastenwochen im Gesundheits- und Seminarzentrum Pernegg helfen mit unliebsamen Gewohnheiten Schluss zu machen und sich wieder neu zu orientieren. Dabei werden auf ausgedehnten Wanderungen die Sinne für die Natur geweckt. Denn jede Form der Bewegung, sei es Golfen, Tanzen oder Yoga, unterstützt das Fasten positiv. 2009 wird es sogar einen "Fastenpilgerweg" von Retz auf den Nebelstein geben. Wer sich gemeinsam mit anderen darauf einlässt, kann die spirituelle Dimension des Fastens in seiner Tiefe erfahren(Waldviertel Tourismus Halle A5/Stand 270).

Der Stuttgarter Veranstalter Biblische Reisen hat 2009 einige Touren auf den Spuren des Apostel Paulus in der Türkei aufgelegt. Eine der Stationen des in Tarsus geborenen Apostels ist Antalya. Von dort aus plante er seine erste Missionsreise und setzte in der Hafenstadt Seleuzia die Segel nach Zypern. Eine weitere Station im Leben des Apostels war Ephesos, wo er gepredigt hat. So führt die "Paulusreise" von Antiochien nach Ephesos" unter anderem nach Antakya, Konya, Perge, Fethye und Izmir.

Ungewöhnliche Klosterbesuche erwarten Reisende des Bayerischen Pilgerbüros auf einer neuen Studienfahrt nach Kambodscha. Sie führt zu zahlreichen sakralen Baukunstwerken, unter anderem in die riesige Tempelanlage Angkor Wat.

"Auf den Spuren Heinrich Harrers" heißt eine Reise mit den berühmten indischen Bergsteigern Sharma und Nidhish in die noch weitestgehend unberührten Gebirgsketten Garhwal und Kumaon des Himalajas, wo das tägliche Leben von starker Spiritualität und Gastfreundschaft geprägt ist. Viele heilige Plätze und die Quellen des Ganges befinden sich hier (BLUE PLANET Erlebnisreisen Halle A4/Stand 322).

"Hawk Dreaming" nennt sich die neue Kleingruppen-Safari, die im vollklimatisierten Allrad- Fahrzeug weit abseits der Touristenwege durch den Kakadu Nationalpark in Australien führt und großartige Naturerlebnisse garantiert. Auf dem Programm stehen uralte Felsmalereien und die Kultstätten der Aborigines (Meier's Weltreisen Halle A4/Stand 210).

Wem das alles zu weit ist, der kann noch bis zum 30. August 2009 die Ausstellung "Luxus und Dekadenz - Römisches Leben am Golf von Neapel" in der Archäologischen Staatssammlung in München besuchen und in diesem Zusammenhang das "römisches Wochenende sanus per aquam" im MARC AUREL Spa & Golf Resort in Bad Gögging mit zwei Übernachtungen, einer römischen Öleinreibung und einem Kleopatrabad buchen(Ostbayern Tourismusmarketing Halle A5/ tand 201) .

Außergewöhnliche Reisen zu sich und anderen findet man auf der f.r.e.e., die vom 26.Februar bis 02. März 2009 auf dem Gelände der Neuen Messe München stattfindet.

f.re.e - Die neue C-B-R auf einen Blick:

Die f.re.e hat sich aus der C-B-R Freizeit und Reisen entwickelt und ist die bedeutendste Ausstellung zu den Themen Freizeit und Reisen in Süddeutschland und dem angrenzenden Ausland. Sie bietet einen umfassenden Marktüberblick über den Freizeit- und Reisesektor und lädt die Besucher zum Mitmachen und Ausprobieren in zahlreichen Erlebniswelten ein. Zusätzliche Unterhaltung und Information verspricht ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Als Publikumsveranstaltung bietet sie direkte Einkaufs- und Buchungsmöglichkeiten und findet vom 26. Februar bis 02. März 2009 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Die Öffnungszeiten sind am Donnerstag, Freitag, Montag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Samstag und Sonntag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Weitere Informationen unter www.free-muenchen.de

Messe München GmbH

Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien eine der weltweit führenden Messegesellschaften. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährlich an den Veranstaltungen in München teil. Darüber hinaus veranstaltet die MMI Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit fünf Auslandsbeteiligungsgesellschaften in Europa und Asien sowie 66 Auslandsvertretungen, die 89 Länder betreuen, verfügt die MMI über ein weltweites Netzwerk.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.