+++ 807.478 Pressemeldungen +++ 33.621 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Istanbul wird neuer Veranstaltungsort der IFAT Eurasia

(PresseBox) (München, ) 2015 feierte die IFAT Eurasia ihre Premiere in Ankara. Für die kommende Veranstaltung zieht die türkische Ausgabe der IFAT, Weltleitmesse für Umwelttechnologien, nun nach Istanbul. Von 16. bis 18. Februar 2017 wird das Istanbul Expo Center (IFM) zum ersten Mal Schauplatz für Produkte und Lösungen, die an den eurasischen Umweltmarkt angepasst sind.

Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München, zeigt die Vorteile des neuen Veranstaltungsorts auf: „Istanbul ist der ideale Standort für die IFAT Eurasia. Die Stadt am Bosporus ist die bevölkerungsreichste Stadt Europas und eine der größten Megastädte weltweit. Hier sind Technologien für die Segmente Wasser, Abwasser, Abfall und Recycling besonders gefragt.“ Durch die geographische Lage als Bindeglied zwischen Asien und Europa sei Istanbul zudem ein zentraler Markt- und Umschlagplatz, der beste Voraussetzungen für den Ausbau internationaler Geschäftsbeziehungen biete.

Mit 15 Millionen Einwohner ist die Metropole fast drei Mal so groß wie Ankara und ihre Bedeutung für den Außenhandel ist enorm: Mehr als die Hälfte der türkischen Exporte und Importe werden der nationalen Statistikbehörde Turkstat zufolge hier generiert. Als internationaler Verkehrsknotenpunkt ist die Stadt zudem sehr gut für Besucher und Aussteller zu erreichen.

Auch Osman Bayazit Genç, Geschäftsführer von MMI Eurasia, sieht den Umzug von der Hauptstadt Ankara in den Wirtschaftshub Istanbul positiv: „Mit der Erstveranstaltung in Ankara haben wir es geschafft, die IFAT Eurasia auch in Regierungskreisen bekannt zu machen. Auf dieser Grundlage können wir 2017 im ökonomischen Zentrum der Türkei sicherlich weiteres Wachstum erreichen. Fast 80 Prozent aller Exporte des Landes stammen aus dem Marmara-Gebiet, der Heimatregion Istanbuls.“

10.977 Besucher aus 75 Ländern und 228 Aussteller aus 19 Ländern nahmen 2015 an der IFAT Eurasia in Ankara teil. Insgesamt waren 362 Unternehmen vertreten. Mit 15.500 Quadratmetern war die Veranstaltung komplett ausgebucht. Das neue Gelände des IFM bietet nun mehr Ausstellungsfläche, um der großen Nachfrage von Unternehmen gerecht zu werden.

Über die IFAT Eurasia
Als Internationale Umwelttechnologiemesse bietet die IFAT Eurasia Lösungen für die Segmente Wasser, Abwasser, Abfall und Recycling im eurasischen Raum. Organisatoren der Veranstaltung sind die Messe München und ihre Tochtergesellschaft MMI Eurasia. 2015 nahmen insgesamt 10.977 Fachbesucher aus 75 Ländern und 228 Aussteller aus 19 Ländern teil. Insgesamt waren 362 Unternehmen vertreten. Die Messe belegte 15.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Die nächste Veranstaltung findet von 16. bis 18. Februar 2017 im Istanbul Expo Center (IFM) statt.

IFAT weltweit
Zusätzlich zur Weltleitmesse IFAT verfügt die Messe München über eine breite Kompetenz in der Organisation weiterer, internationaler Umwelttechnologiemessen. Neben der IE expo in China organisiert die Messe München die IFAT Eurasia in Istanbul, die IFAT India in Mumbai sowie die IFAT Africa in Johannesburg.

Über die Messe München GmbH

Die Messe München ist mit mehr als 40 eigenen Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien am Standort München und im Ausland einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller und rund zwei Millionen Besucher nehmen jährlich an den Veranstaltungen auf dem Messegelände, im ICM - Internationales Congress Center München und im MOC Veranstaltungscenter München teil. Außerdem veranstaltet die Messe Müncen Fachmessen in China, Indien, der Türkei, in Südafrika und Russland. Mit einem Netzwerk von Beteiligungsgesellschaften in Europa, Asien und Afrika sowie über 60 Auslandsvertretungen für mehr als 100 Länder, ist die Messe München weltweit präsent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.