Im IBO-Abendprogramm wird ein Unterhaltungs-Feuerwerk gezündet

Sascha Grammel ist ausverkauft / Auftritt der Jetzendorfer Hinterhof-Musikanten auf 2013 verschoben / Schlager-Stadel lockt mit Après-Ski- und Mallorca-Stars

(PresseBox) (Friedrichshafen, ) Sascha Grammel lässt im Abendprogramm der IBO, am Donnerstag, 22. März um 20 Uhr, die Puppen tanzen. Obwohl die Messemacher aufgrund der riesigen Nachfrage die Sitzplatz-Kapazität auf 2 150 Personen erweitert haben, ist der Abend mit dem Komiker und Bauchredner zwei Monate vor dem Auftritt ausverkauft. Die Besucher von Sascha Grammel dürfen sich nicht nur auf ein mehr als zweistündiges Puppet-Comedy-Feuerwerk freuen, sondern auch auf die Frühjahrsmesse IBO 2012. Das Ticket berechtigt auch zum Messebesuch an diesem Tag.

Durch den Ausbau der Sitzplatz-Kapazität für den Grammel-Abend muss allerdings der Auftritt der Jetzendorfer Hinterhof-Musikanten auf die IBO 2013 verschoben werden, da der Mittwoch zusätzlich als Aufbautag benötigt wird.

Hinzugekommen ist am Sonntag, 25. März, der Frühsschoppen, zu dem die Party-Band Freibier auf die IBO lockt. Das Programm der Musiker besteht größtenteils aus Volksmusik, Après-Ski-Hits, Schlagern und Sommerhits. Mit der IBO-Eintrittskarte sind die Partymacher ohne Zusatzeintritt zu erleben.

Karten für die Wiesnkönig-Party am Freitag, 23. März mit den Schürzenjägern, den Bayrischen 7 und der Miss-Dirndl-Wahl sowie Karten für den Schlager-Stadl am Samstag, 24. März mit zahlreichen Après-Ski- und Mallorca-Stars sind noch erhältlich.

Der Eintritt zur Wiesnkönig-Party und zum Schlager-Stadel kostet inklusive Eintritt zur IBO 23,50 Euro, ohne Messebesuch 20 Euro. Karten gibt es unter www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Weitere Informationen unter www.ibo-messe.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.