Erster Bundesweiter Autowaschtag am 9. Mai 2009

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) "Mit Sicherheit glänzen! - Autopflege und Umweltschutz", unter diesem Motto startet am 9. Mai 2008 der erste bundesweite Autowaschtag. An dem vom Fachmagazin carwashinfo organisierten Aktionstag beteiligen sich zahlreiche Tankstellen, Waschstraßen, SB-Waschplätze und Autohäuser in ganz Deutschland. Auch die Automechanika Frankfurt, auf der sich im September 2008 alle namhaften Unternehmen aus dem internationalen Car Wash Business präsentierten, unterstützt die teilnehmenden Betriebe bei diesem Event. Autofahrer, die an diesem Tag zum Autowaschen kommen, erhalten vor Ort umfassende Informationen zum Thema Autowaschen und den Aspekten Umweltschutz, Werterhalt und Sicherheit. Vielerorts finden darüber hinaus besondere Wasch-Events und Aktionen für die ganze Familie statt. Zahlreiche attraktive Preise winken dem Autofahrer in einem bundesweiten Gewinnspiel.

Autowaschen und Umweltschutz

Obwohl Autowaschen in vielen Gemeinden nur noch in dafür vorgesehenen Waschanlagen erlaubt ist, waschen immer noch ca. 25-30% der Autofahrer ihre Autos zuhause in der Garageneinfahrt. Das hierfür verbrauchte Wasser reicht aus, um eine Stadt wie Bielefeld ein ganzes Jahr lang mit Trinkwasser zu versorgen. Und diese hat immerhin mehr als 330.000 Einwohner. Besonders problematisch dabei ist die unkontrollierte Ableitung des mit Tensiden, Öl und Schmutz verunreinigten Wassers, das bestenfalls ohne Vorbehandlung direkt in die Kanalisation fließt, häufig jedoch einfach im Erdreich versickert. Für eine gründliche Wäsche von Hand benötigt man bis zu 200 Liter Frischwasser, verwendet man einen Gartenschlauch, können es bis zu 500 Liter sein.

Alle öffentlichen Autowaschanlagen hingegen verfügen über die gesetzlich vorgeschriebenen Einrichtungen zur Abwasserbehandlung. Wird im Betrieb eine moderne Wasseraufbereitungsanlage eingesetzt, reduziert sich der Wasserverbrauch auf 35-40 Liter Frischwasser pro Auto, eben die Menge, die durch Verdunstung und herausfahren der Fahrzeuge aus der Waschanlage verloren geht.

Autowaschen und Werterhalt

Bestimmte Arten von Schmutz sind für die Fahrzeugoberfläche und die Karosserie reines Gift. Streusalz-Spuren im Winter sollten genauso schnellstmöglich wieder vom Fahrzeug gewaschen werden wie Baumharz oder Vogelkot. Werden diese Verschmutzungen nicht schnell genug entfernt, bildet sich Rost oder Verätzungen im Lack. Dies führt dann dazu, dass das Auto beim Wiederverkauf deutlich weniger wert ist. Für das Geld, das man beim Verkauf weniger erzielt, hätte man gut und Gerne 80 bis 100 mal das Auto waschen können.

Autowaschen und Sicherheit

Saubere Autos sind nicht nur gern gesehen, sondern werden im Straßenverkehr auch früher wahrgenommen. Zahlreiche Studien führten in den vergangenen Jahren stets zum gleichen Ergebnis: Autofahrer mit sauberen, glänzenden Autos haben nicht nur den besseren Durchblick, sie werden auch deutlich früher gesehen.

Zahlen und Fakten

In Deutschland gibt es laut Kraftfahrt-Bundesamt ca. 50 Millionen zugelassene Fahrzeuge. Dies hat mehr als 300 Millionen Autowäschen zufolge. Mehr als ein Viertel der Autowäschen werden dabei vor der eigenen Haustür mit Eimer und Gartenschlauch durchgeführt . Die dabei verbrauchte Wassermenge ist fast doppelt so hoch wie die Menge des in allen Waschanlagen zusammen verbrauchten Wassers. Es gibt in Deutschland mehr als 15.000 Portalwaschanlagen, ca. 2.000 Autowaschstraßen und mehr als 2.500 SB-Waschplätze, die gewerblich betrieben werden und für Jedermann zugänglich sind.

Über carwashinfo

Das Fachmagazin carwashinfo wird von der gw internetservice gmbh herausgegeben und erscheint in einer Auflagenhöhe von 16.500 Exemplaren. Die Leser sind Betreiber von Autowaschstraßen, Tankstellen, SB-Waschplätzen, Autohäusern und LKWWaschanlagen.

Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Die Messe Frankfurt ist mit 436 Millionen Euro Umsatz 2008 (Stand November) und weltweit über 1.400 Mitarbeitern das größte deutsche Messeunternehmen. Der Konzern besitzt ein globales Netz aus 29 Tochtergesellschaften, fünf Niederlassungen und 48 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen "Made by Messe Frankfurt" statt. Im Jahr 2008 organisierte die Messe Frankfurt über 100 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.

Auf den 322.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit neun Hallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.