MESSE DRESDEN setzt ihren Wachstumskurs fort

Umsatzsteigerung um 20 % im Vergleich zu 2010

(PresseBox) (Dresden, ) Die MESSE DRESDEN GmbH schließt das Geschäftsjahr 2011 erfolgreich ab und wird auch 2012 ihren Wachstumskurs fortsetzen. Der Erfolg basiert auf neuen und bewährten Veranstaltungskonzepten mit Fremd- und Eigenproduktionen, positiven Bilanzzahlen, einem ausgebuchten Veranstaltungskalender und der umgebauten HALLE 1.

MESSE DRESDEN in Zahlen

Das Veranstaltungsjahr 2011 war erfolgreich für die städtische GmbH. Vermietete die MESSE DRESDEN 2010 noch an 357 Tagen, waren es 2011 statistisch gesehen genau 431. "Mit der Fokussierung auf starke Gastveranstaltungen, den Ausbau hochwertiger Eigenmessen und die Weiterentwicklung von weiteren Veranstaltungssektoren sind wir auf dem richtigen Weg", so Messechef Ulrich Finger. "Das Ergebnis zeigt uns, dass wir mit unserer Strategie richtig liegen", resümiert Finger.

Die MESSE DRESDEN war 2011 der Austragungsort von 142 Veranstaltungen (Vorjahr: 108), davon waren sieben Eigenmessen. Prozentual gesehen wurde die Anzahl der Veranstaltung um 31 % gesteigert. Insgesamt fanden 595.000 Besucher den Weg zum Messegelände (Vorjahr: 553.000), was wiederum einer Steigerung von 8 % entspricht.

Mit 5,2 Millionen Euro erwirtschaftete die MESSE DRESDEN 20 % mehr Umsatz als im Vorjahr (4,3 Mio. Euro). In Folge der Infrastrukturinvestitionen in das Messegelände und den damit verbundenen Kreditbelastungen ergibt sich in 2011 dennoch ein geplanter Fehlbetrag von 1,3 Mio. Euro.

Rückblick 2011

Ausbau starker Eigenveranstaltungen

Im vergangenen Jahr fanden sieben Eigenmessen statt, darunter die Fachmesse für Bestattungsbedarf- und Friedhofstechnik Pieta (27.-29.05.11), an der auch internationale Aussteller und Besucher teilnahmen. Erstmals fand im Januar die Messe für Wohnideen und Lebenskultur room+style (07. bis 09.01.) statt, mit einem überraschend guten Besucherzuspruch. Das Messeduo aktiv+vital und bike+outdoor (25.-27.03.11) hat ihren festen Platz im hauseigenen Portfolio genauso behauptet wie die besucherstärkste Verkaufs- und Erlebnismesse (14.-17.04.) DRESDNER OSTERN mit der Internationalen Orchideenwelt. Die SPIELRAUM (17.-18.09.11) zog zeitgleich mit der Kindermesse Dresden rund 10.000 Gäste an. Die Amateurfunk-, Rundfunk- und Elektronikbörse AREB fand am 24.09.11 letztmalig statt.

Beliebtheit bei Gastveranstaltern

Bei Gastveranstaltern erfreute sich die MESSE DRESDEN großer Beliebtheit. So wurde beispielsweise die SEMICON (10.-13.10.11), die europäische Leitmesse im Bereich der Halbleiterindustrie, zum dritten Mal in Dresden durchgeführt, ergänzt durch die Plastic Electronics Conference & Exhibition. Starke Partner waren auch 2011 die Messeveranstalter ORTEC Messe und Kongress GmbH und TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH.

Ausblick 2012

Weitere Stärkung der Veranstaltungen

Ein positives Beispiel für die erfolgreiche Weiterentwicklung einer Messe ist die room+style, die - flankiert von der fashion+style (04.-06.01.12) - zum Mekka mit dem gewissen Etwas für alle Genuss-Süchtigen, Lebenskultur Zelebrierenden und das Schöne Liebenden wurde. Die 1. Künstlermesse Dresden ergänzte beide Messen sinnvoll.

Fast ein Jahr nachdem Bon Jovi (10.06.11) das Open-Air-Gelände RINNE DRESDEN rockte, wird an gleicher Stelle am 02.06.12 Herbert Grönemeyer mit seiner "Schiffsverkehr-Tour" zehntausenden Fans ein unvergessliches Konzerterlebnis bereiten.

Neue Eigenproduktionen im Portfolio

Am 28.04.12 geht die Messegesellschaft neue Wege, wenn die MESSE DRESDEN das Pop-Festival Dresden 2012 veranstaltet. Auftreten werden großartige deutschsprachige Sänger bzw. Bands, wie Stefanie Heinzmann, Klee, Glasperlenspiel, Jan Sievers, Luxuslärm und Sonderfall.

Die 1. Literaturmesse Dresden hört auf den Namen schriftgut und verbirgt spannende LeseRäume in sich (9.-11.11.12).
www.schriftgut-messe.de

Multifunktionalität bis ins kleinste Detail

Der Umbau der HALLE 1 lief an veranstaltungsfreien Tagen. Da diese erfreulicherweise eher selten waren, zogen sich die Baumaßnahmen bis zum jetzigen Zeitpunkt hin. Dresdens größte multifunktionale Veranstaltungshalle wurde seit August 2010 optisch und technisch aufgewertet. Dazu gehörten Akustikmaßnahmen, wie die Verkleidung der Wände mit akustikfähigem Material, der Einbau einer Decke, die sowohl als Lichtdecke als auch als Akustikdecke funktioniert sowie die dazugehörigen technischen Einbauten (Lüftung, Sprinklerung, Beleuchtung). Zusätzlich wurde das Equipment aufgestockt und verschieden bespielbare Tribünen angeschafft. Bei Stehkonzerten finden jetzt bis zu 12.000 Zuschauer Platz, und bis zu 5.500 Sitzplätze warten auf Fans der Unterhaltungsmusik. Insgesamt investierte die MESSE DRESDEN gemeinsam mit der Landeshauptstadt Dresden 3,1 Mio. Euro, um die Bedingungen für die Unterhaltungsmusik zu verbessern. Das Foyer der HALLE 1 wurde so umgebaut, dass ein Teil der Garderobe in dem darunter befindlichen Keller - mit historischen Wurzeln - liegt. Dort entstand auch eine weitere Toilettenanlage.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.