LinuxTag 2010

Der LinuxTag wächst: Neue Sponsoren, Aussteller und erweitertes Kongress-Angebot / Europas größte Veranstaltung für Linux und Open Source mit starkem Zuspruch

(PresseBox) (Berlin, ) Der LinuxTag wächst seit seiner Ankunft auf dem Messegelände unter dem Funkturm 2007 stetig weiter und zeigt damit das große Interesse an Linux und Freier Software. Die Ausstellungsfläche ist im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent gestiegen.

Erstmalig konnte auch Microsoft als Sponsor für den LinuxTag gewonnen werden. Neben der Zunahme der Freien Projekte sind insbesondere die Qualitätsdichte des Kongressprogramms und die hohe Anzahl an kommerziellen Ausstellern Beleg für die Akzeptanz des LinuxTags als bedeutendster und einflussreichster Event zu Freier Software.

Die Messe Berlin unterstützt den nonkommerziellen Teil des LinuxTag mit einem erweiterten Platzangebot für die Freien Projekte. Diese wachsen von 69 im Vorjahr auf über 70 in diesem Jahr und machen den LinuxTag zum bedeutendsten Ereignis für Freie Projekte im Bereich Linux und Open Source weltweit. Ein thematischer Schwerpunkt im Bereich Freie Projekte ist der Datenschutz. Verschiedene Projekte widmen sich dem Thema, wie persönliche Daten adäquat geschützt werden können.

Spannende Anwendungen für den Hausgebrauch lassen sich auf dem Multimedia-Gemeinschaftsstand aus erster Hand erklären. Computerspiel- Interessierte können in einer cockpitähnlichen Umgebung den freien Flugsimulator Flightgear testen. Der Simulator nutzt dabei Kartenmaterial von OpenStreetMap, einem freien Kartierungsprojekt, das sich die kostenfreie Nutzung von digitalem Kartenmaterial zum Ziel gesetzt hat.

Kongress-Teilnehmer freuen sich auf das vielfältige und international geprägte Programm. Hervorzuheben sind die Keynotes von Microsofts General Manager Open Source James Utzschneider, dem Open Source Programs Manager Chris DiBona von Google und Canonical-Geschäftsführer Marc Shuttleworth. Zusätzliche Formate im Kongress sind die erste Mini DebianConference Deutschlands, das neue tägliche Format "Projects Fast Forward", die praxisorientierten Tutorien und Workshops sowie der Business- und Behördenkongress, der in diesem Jahr sein zehntes Jubiläum feiert.

Die Neuzugänge im Überblick:

Mozilla Europe
Google
IBM
egilia
ITOMIG GmbH
Poland Germany Consult Winiarski
snom technology AG
Heise Zeitschriftenverlag GmbH & Co. KG
BYTESPRING E-Business Consulting & Solutions
Thomas-Krenn AG
OTRS AG
C&L Computer- und Literaturverlag GmbH (Medienkooperation)
it 25 GmbH
LINET Services GmbH
Open Source Press GmbH
Tarent GmbH
Astaro
Microsoft

Sponsoren im Überblick:

Neu: Microsoft (u.a. LinuxNacht)
Goldpartner: Google; IBM, Univention
Verstärktes Engagement: Tarent GmbH (Konferenzpate und Sponsor), Astaro (u.a. Ausrichter des Hacking-Contests)

Über den LinuxTag

Der LinuxTag ist Europas führender Event für Linux und freie Software. Die viertägige Veranstaltung findet jährlich statt, seit 2007 auf dem Berliner Messegelände. Sie bietet Top-Aktuelles für professionelle Benutzer, Entscheider, Entwickler, Einsteiger und die Community. Neben dem freien Vortragsprogramm und dem Business- und Behördenkongress speziell für Unternehmen und öffentliche Institutionen umfasst der LinuxTag traditionell eine Ausstellung mit Projekten und Unternehmen aus dem Open-Source-Umfeld. Zum LinuxTag 2009 kamen insgesamt 10.780 Besucher aus aller Welt nach Berlin. Der Verein LinuxTag e.V. ist der ideelle Ausrichter der Veranstaltung und führt sie gemeinsam mit der Messe Berlin GmbH durch. Mehr auf www.linuxtag.org

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.