Bundesaußenminister Steinmeier übernimmt Schirmherrschaft für LinuxTag 2009

Europas führender Event für Linux und Freie Software vom 24. bis 27. Juni 2009 in Berlin

(PresseBox) (Berlin, ) Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier hat die Schirmherrschaft für den LinuxTag 2009 übernommen. Wie bereits im Vorjahr unterstreicht er damit die Bedeutung dieser Technologie für den Innovationsstandort Deutschland und den deutschen und europäischen Mittelstand.

Auch deshalb wurde unter der Ägide des Bundesaußenministers die IT-Strategie des Auswärtigen Amts konsequent in Richtung Open Source und Linux entwickelt. Die dadurch erzielten Effizienzgewinne führen nicht nur dazu, dass das Auswärtige Amt im Vergleich der Bundesministerien besonders niedrige IT-Kosten hat. Sie sind zugleich Investitionen in Innovation und Arbeitsplätze in den zumeist mittelständischen Unternehmen in Deutschland und Europa. Die IT-Strategie des Auswärtigen Amtes ist damit auch ein Beitrag für den Standort Deutschland.

Über den LinuxTag

Der LinuxTag 2009 findet vom 24. bis 27. Juni auf dem Berliner Messegelände statt. Er ist Europas führender Event für Linux und Freie Software und die gemeinsame Plattform von Open-Source-Projekten im deutschsprachigen Raum, Europa und Übersee. Die viertägige Veranstaltung vereint Hersteller, Unterstützer, Softwareprojekte und Communities. Neben dem Vortragsprogramm mit weit über 200 Themen und einem eigenen Business- und Behördenkongress umfasst der LinuxTag traditionell auch eine Ausstellung, an der sich Projekte und Unternehmen aus dem Open-Source-Umfeld beteiligten. Der Verein LinuxTag e.V. ist ideeller Ausrichter der Veranstaltung und führt sie gemeinsam mit der Messe Berlin GmbH durch. Mehr Informationen auf http://www.linuxtag.org

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.