memo AG wird vergoldet

Verbraucher Initiative e.V. vergibt Nachhaltigkeitsauszeichnung an Schreibwa-renbranche

(PresseBox) (Greußenheim / Berlin, ) Als einziges Handelsunternehmen hat die Verbraucher Initiative e.V. die memo AG als "Nachhaltiges Einzelhandelsunternehmen 2010" in Gold für ihr herausragendes Umwelt- und Sozialengagement ausgezeichnet. In einer aktuellen Umfrage im Frühsommer 2010 wurde das nachhaltige Engagement von Einzelhändlern u.a. in der Schreibwarenbranche untersucht.

Grundlage der Umfrage war ein vom Öko-Institut e.V. erstellter, 26-seitiger Fragebogen, der Einzelhandelsunternehmen aus den Branchen Schreib- und Spielwaren, Uhren sowie Schmuck nach ihrem nachhaltigen Engagement entlang der globalen Lieferkette von der Rohstoffgewinnung, über die Produktion und den Transport bis hin zur Entsorgung befragte. Aufgrund der Tatsache, dass von fast 500 kontaktierten Unternehmen nur ein Bruchteil der Unternehmen ihr Nachhaltigkeitshandeln offen legte, ruft Dieter Schaper, Bundesvorsitzender der Verbraucher Initiative e.V., Einzelhändler auf, mehr Mut zur Transparenz zu beweisen und das eigene Nachhaltigkeitsengagement in die Öffentlichkeit zu tragen: "Verbraucher wollen bei Unternehmen einkaufen, die ihre Verantwortung für die Gesellschaft wahrnehmen".

Jürgen Schmidt, Gründer und Vorstandssprecher der memo AG, und Lothar Hartmann, verantwortlich für das Qualitäts- und Nachhaltigkeitsmanagement des Katalog- und Onlineversenders, freuen sich über die Auszeichnung. "Damit sehen wir uns ein weiteres Mal in unserer nachhaltigen Geschäftsstrategie bestätigt," erklärt Jürgen Schmidt. Für Lothar Hartmann geht vor allem die Sortimentsgestaltung - sorgfältig geprüfte Produkte, die den Verbraucherinnen und Verbrauchern die Kaufentscheidung für eine ökologisch und sozial einwandfreie Alternative erleichtern - voll auf: "An der Schnittstelle zwischen Lieferanten/Herstellern und Kunden können wir einen enormen Beitrag zu mehr Umwelt- und Sozialverträglichkeit in der Produktion, aber auch insgesamt zu mehr Umweltbewusstsein auf allen Seiten leisten."

Mit ihrem Projekt "Unternehmensdialog und (Verbraucher)Information zur ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung im Einzelhandel", das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie vom Umweltbundesamt unterstützt wird, trägt die Verbraucher Initiative e.V. dazu bei, die Ziele des aktuell erschienenen CSR-Aktionsplanes der Bundesregierung, CSR in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen besser zu verankern und die Sichtbarkeit von CSR zu erhöhen, zu erreichen.

Details zur Befragung, zusätzliche Hintergrundinformationen zum Thema Unterneh-mensverantwortung, praktische Tipps zum nachhaltigen Einkauf und eine Datenbank der bisher befragten Unternehmen finden Interessierte unter www.nachhaltig-einkaufen.de.

Die Verbraucher Initiative e.V.

Die Verbraucher Initiative e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt der vielfältigen Arbeit ist der ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherschutz. Verbraucher haben Macht: Sie nehmen mit ihrem Einkauf Einfluss und entscheiden, welche Produkte angeboten oder ausgelistet werden. Wer diese Macht einsetzen will, braucht glaubwürdige, handlungsorientierte Informationen. Die Verbraucher Initiative stellt diese auf verschiedene Weise bereit und vertritt das Leitbild des "mündigen, verantwortlichen Verbrauchers".

Als Lobby-Organisation für kritische Verbraucherinnen und Verbraucher tritt der Bundesverband für eine ökologisch und sozial verträgliche Produktion von Waren ein. Dabei setzt er auf Informationen über Hintergründe der Produktion und der Märkte, denn nur informierte Verbraucher können ihre Macht am Markt entfalten.

Rund 7.000 Einzelmitglieder, 176 Organisationen und zahlreiche Spender unterstützen die Arbeit der Verbraucher Initiative e.V..

Memo AG

Die memo AG ist eine Versandhaus mit eigenem Markensortiment, das insbesondere Unternehmen aber auch Privatpersonen das "Handwerkszeug" für nachhaltiges Leben und Arbeiten liefert. Alle Produkte in dem über 10.000 Artikel umfassenden Sortiment für Büro, Schule, Haushalt und Werbung sind streng nach ökologischen, sozialen, qualitativen und ökonomischen Kriterien ausgewählt und zeigen, dass nachhaltige Produkte im Preis-Leistungsverhältnis konventionellen Produkten in nichts nachstehen. Darüber hinaus verfolgt die memo AG seit ihrer Gründung in allen Geschäftsbereichen konsequent die Kriterien der Nachhaltigkeit, die gleichermaßen berücksichtigt und kontinuierlich weiterentwickelt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.