Ein Kleinbetrieb hat "aufgetrumpft": Tag der offenen Tür bei Mekapsa führte Besucher zum namhaften Feinblechverarbeiter nach Singen

Maschinenpräsentation

(PresseBox) (Singen, ) Die Singener Mekapsa GmbH blickt zufrieden auf ihren Tag der offenen Tür: Dieser lockte am vergangenen Freitag und Samstag zahlreiche Gäste und Besuchergruppen nach Singen. Anlass war die Präsentation der erfolgreichsten 2-D-Laserschneidmaschine der Welt, der TruLaser 3030 NEU von Trumpf. Die Neuinvestition in Höhe von einer halben Million Euro verbessert nicht nur den Mekapsa-Kundenservice, sondern auch die Marktposition des Familienunternehmens.

"Die Besucher fanden großen Gefallen an Mekapsa und unserem erweiterten Maschinenpark mit der brandneuen Trumpf", resümiert Nico Grötzinger, Geschäftsführer des Singener Feinblechverarbeiters Mekapsa. "Sie haben sich an zwei Tagen Zeit genommen und sich durch unsere Produktionshalle führen lassen." Auch zahlreiche junge Menschen waren vor Ort - darunter Auszubildende zum Industriemechaniker und Verfahrensmechaniker von Alcan. "Das freut uns ganz besonders", erklärt Nico Grötzinger, "denn als zukunftsorientiertes Unternehmen setzen auch wir auf Jugendliche und bieten ihnen Ausbildungsplätze mit Perspektive."

Anlass für den Tag der offenen Tür über zwei Tage war die Präsentation der neuen TruLaser 3030 NEU von Trumpf - eine Investition in Höhe von 500.000 Euro. "Mit der neuen Laserschneidmaschine erweitern wir nicht nur unseren modernen Maschinenpark, sondern rüsten uns auch für eine neuartige Dimension des Laserschneidens", so Grötzinger. "Die neue Maschine verbessert ab sofort die Qualität unserer Produkte - und das in Rekordzeit!"

Wie hoch der Zuspruch der Besucher und Gäste war, zeigen auch die Geschäftsabschlüsse, die Mekapsa an beiden Tagen verzeichnen konnte. "Das und der große Anklang, den unser Maschinenpark und unsere Leistungen fanden, hat uns darin bestärkt, dass es richtig war, trotz Wirtschaftskrise in unser Unternehmen zu investieren", freut sich Nico Grötzinger, der zusammen mit seinem Vater Bruno Grötzinger und seiner Mutter Ursula Grötzinger das Familienunternehmen führt.

Mekapsa ist seit über 20 Jahren der Singener Spezialist für Blechverarbeitung. Die Leistungen von Mekapsa reichen vom Stanzen, Laserschneiden und Abkanten bis zum Schweißen, Pulverbeschichten und Siebdrucken von Blechen aus Stahl, Edelstahl und Aluminium. Auch Teile für Sondermaschinen, komplexe Laserzuschnitte, Schalterschränke und ganz individuelle Kundenwünsche werden von Mekapsa entwickelt und ausgeführt. Das Unternehmen beschäftigt zehn Mitarbeiter und erwirtschaftete 2009 einen Jahresumsatz von rund 1 Million Euro. Der Kundenstamm zählt derzeit europaweit 500; die Tendenz ist steigend.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.