Drucksensoren für Automotive-Prüftechnik und Fehleranalyse

Zum schnelleren Eingrenzen von Fehlern an Motoren

(PresseBox) (Puchheim, ) Wenn es bisher um die Messung verschiedener Drücke am Fahrzeug ging, wird in der Regel je nach Druck und Bauteil ein anderes Messgerät eingesetzt, wie etwa für Kraftstoff-, Kompression- und Abgasdruck oder Vakuum des Ansaugsystems. Meilhaus Electronic bietet nun eine Reihe von Drucksensoren an, die speziell für die Anwendung am Fahrzeug konzipiert wurden. Das WPS500X von Pico erlaubt es dem Anwender, Drücke von -1 bar bis +34 bar mit einer Genauigkeit von 5mbar zu messen und anzuzeigen. Da der Messkanal entsprechend abgedichtet wurde, sind neben Luftdrücken auch Drücke von Flüssigkeiten messbar. Die hohe Reaktionsgeschwindigkeit von nur 100 µs erlaubt eine hohe Datailtreue, wenn es um Druckverläufe geht.

Eine Alternative zu dem oben genannten Drucksensor ist der First-Look Sensor. Dieser bietet zwar keine absoluten Werte, lässt aber einen relativen Vergleich zwischen einzelnen Zylindern zu. So kann etwa über die Druckimpulse im Abgasrohr auf die Fehlerhafte Verbrennung eines bestimmten Zylinders hinweisen. Auch der Vergleich des Kraftstoffdrucks in einer Einspritzanlage kann erste Hinweise auf defekte Einspritzdüsen geben. All diese Untersuchungen können am laufenden Motor, auch genau zum Fehler-Moment ohne große Eingriffe vorgenommen werden.

Beide Sensoren erlauben es dem Anwender, besonders im Zusammenspiel mit den Pico Automotive-Scopes, einem eventuellen Problem insbesondere an älteren Fahrzeugen mit hoher Kilometerleistung schnell auf den Grund zu gehen.

Pico Drucksensoren www.meilhaus.com/press

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.