Airtec Award 2010 für neuartige Roboter-WIG-Schweißzelle verliehen

(PresseBox) (Augsburg/Garching, ) Eine Weltneuheit im Bereich WIG Schweißen präsentierten die M. Braun Inertgas-Systeme GmbH aus Garching und die Castro GmbH aus Augsburg auf der diesjährigen Internationalen Zuliefermesse für Luft- und Raumfahrt Airtec 2010 in Frankfurt. Für ihren Roboter RB100 mit Glovebox wurden die beiden Firmen mit dem Airtec Award ausgezeichnet.

Mit dem RB 100 mit Glovebox konnte zum ersten Mal das WIG Schweißen in einem Schutzgasraum vollständig automatisiert werden. Dadurch ist es möglich, vor allem in der Luft- und Raumfahrt über den CNC-Prozess ein reproduzierbares Fertigen zu erzielen. "Durch den Einsatz der RB100-Roboter-Technologie können sehr dünne und empfindliche Bauteile aus Titan bei höchster Genauigkeit im Hunderstel-Bereich geschweißt werden," erklärt Michael Gropper von der Braun Inertgas-Systeme GmbH. Die komplette Schutzatmosphäre garantiert, dass die Bauteile nach dem Schweißen keine unzulässigen Anlauffarben nach DVS 2713 aufweisen. Das aufwendige Formieren, Prüfen und Nachbearbeiten der Schweißbauteile entfällt. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass durch die PLC Steuerung alle abgearbeiteten Prozessparameter dokumentiert und abgespeichert werden können.

"Die Vorteile des RB 100 Roboters liegen in seiner hohen Dynamik und Bahngenauigkeit, der großen Steifigkeit und der kompakten, fertigen CE-konformen Zeile," so Udo Massari, Geschäftsführer der Castro GmbH. Der RB 100 lässt sich wie eine herkömmliche Werkzeugmaschine programmieren - aufwändige Online-Programmierung entfällt ebenso wie Schweißprüfungen, da der Roboter mit abgespeicherten Schweißparametern und -abläufen arbeitet. Die Roboterzelle zeichnet sich zudem durch eine hohe Energieeffizienz aus: Sie benötigt für ihren Antrieb eine Leistung von gerade einmal 400 Watt.

Die WIG-Schweißzelle des RB 100 Roboters verfügt über ein Schleusensystem, das den Verlust von Schutzgas in der Zelle verhindert. Die Schweißatmosphäre wird über ein Gasreinigungssystem permanent überwacht und gereinigt. Die Integration eines Wechseldrehtisches in Verbindung mit der innovativen Gloveboxtechnologie ermöglicht dem Anwender ein ergonomisches Bestücken des Roboters.

All diese Vorteile überzeugten die Jury auf der Airtec 2010: Sie zeichneten das innovative Gerät mit dem "Airtec Award" in Bronze aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.