Erste Ergebnisse der MEDIATABLE-Startkampagne mit Germanwings: Außenwerbung mit Dialogfähigkeit

(PresseBox) (Karlsruhe / Köln, ) MEDIATABLE, seit August die neue Ambient-Werbeform in Deutschland, schließt ihre erste Kampagne in Kooperation mit der Low-Cost Airline Germanwings mit positivem Ergebnis ab. Die aktuell vorliegenden Befragungs-Ergebnisse der Einführungskampagne von MEDIATABLE zeigen, dass Verbraucher die neue Außenwerbeform positiv wahrgenommen haben und sich sehr gut an die Werbebotschaft erinnern konnten. Damit wurde bestätigt, dass die MEDIATABLE-Kombination von Außenwerbung mit direktem Kundenkontakt am Point-of-Entertainment neue Vertriebs-Möglichkeiten bietet und im Vergleich zu anderen Außenwerbeformen durch ergänzende Dialog- und Mobile-Marketing-Aktionen noch höhere Kontakt- und Erinnerungswerte erzielen kann.

Mit der Entscheidung für die neue Ambient-Werbeform erreichte Germanwings neben der klassischen Markenansprache sehr hohe Aufmerksamkeitswerte. Auch die Akzeptanz des neuen Werbemittels von über 83 Prozent bei den Café-Gästen ist ein deutliches Signal für den Erfolg.

„Durch die hohe Verweildauer am Cafétisch von durchschnittlich 32 Minuten ist die Kontaktzeit mit dem Germanwings-Motiv im Tisch im Vergleich zu anderen bisher genutzten Außenwerbemedien sehr hoch. Unser Ziel war, an unseren Standorten Köln, Berlin und Stuttgart noch präsenter zu sein und positiv ins Gespräch zu kommen sowie als preisgünstige Airline im Gedächtnis zu bleiben. Dafür war das MEDIATABLE-Konzept, dass sich durch längere Kontaktzeiten und starken Erinnerungswerten abhebt, genau richtig“, berichtet Katja Steger, Marketingleiterin bei Germanwings.

In Werbetischen auf Café-Terrassen in den Innenstädten und Fußgängerzonen machte Germanwings mit Postereinlagen in den Germanwings-typischen Farben und mit plakativen Sprüchen wie beispielsweise „Köln haut ab“ oder „Sie kennen hier schon jede Ecke?“ auf sich aufmerksam und überzeugte die Gäste nachhaltig, so dass laut aktueller Befragungsergebnisse eine sehr hohe Kontaktqualität erzielt werden konnte. MEDIATABLE konnte hier ideal mit Dialog- und Mobile-Marketing-Aktionen gekoppelt werden. Ergänzt wurde das einprägsame Germanwings-Motiv im MEDIATABLE-Cafétisch durch einen Tischaufsteller, mit dem ein Gewinnspiel beworben und somit die Kampagne durch ein wichtiges Responseelement vervollständigt wurde. Dabei konnten die Gäste durch das Versenden einer SMS einen von 100 Flug-Gutscheinen gewinnen.


Fazit:

Das Erreichen von hohen Aufmerksamkeitswerten und guter Kontaktqualität durch die Integration einer Werbefläche im Café-Tisch mit zusätzlichen Response-Elementen, zeigt nur eine von vielen Einsatzmöglichkeiten dieser neuen Ambient-Werbeform. Im Gegensatz zur klassischen Außenwerbung, bei der die Kontaktzeit bei durchschnittlich zwei Sekunden liegt und keine direkten Response-Elemente effizient eingesetzt werden können, ist zur Aufmerksamkeitssteigerung die Ergänzung der Tisch-Motive individuell gestaltbar und durch weitere Werbemittel, wie z. B. Getränkeuntersetzer, Servietten, Aufsteller oder Banderolen, möglich. So ist zum Beispiel die Verwendung von so genannten Teilnahme-Codes bei Gewinnspielen auf einem Getränke-Untersetzer als Mitnahmeartikel die ideale Form, Außenwerbung mit Online-Adressgenerierung zu verbinden und als neuartige Werbung im Direktmarketing einzusetzen. Dabei können durch Einbinden von Online-Marketing-Elementen die Möglichkeiten weiter ausgeschöpft werden, indem die Interessenten auf eine Website oder eine Microsite mit entsprechenden Angeboten bzw. Aktionen geführt werden. Die hohe Akzeptanz der Kunden gewährleistet dabei eine eindeutige Responsebereitschaft des Werbekunden. Im Vergleich zu anderen Mediaformen bleibt der Kunde aufmerksam am Tisch sitzen, zappt nicht wie bei TV-Werbung weiter oder läuft wie bei Plakatwerbung nur daran vorbei. Er sitzt am Tisch und nimmt sich bewusst die Zeit für eine Kaffee- oder Mittagspause, in der er unaufdringlich beworben, unterhalten und vom Servicepersonal umsorgt wird. Diese Kundenansprache am Point-of-Entertainment ist eine wesentliche Basis für die positive Akzeptanz und dass die Werbebotschaft gut im Gedächtnis blieb.

Eine weitere Steigerung der Werbeeffizienz ist die direkte Verbindung vom Werbekontakt mit einem Produkttest. MEDIATABLE ist hier im speziellen für Getränkehersteller oder Süßwarenhersteller interessant, um neue Produkte in der Gastronomie vorzustellen und am Point-of-Entertainment dem Kunden und Gast näher zu bringen. Neben dem reinen Kennen lernen eines Produktes, lassen sich auch Abfragen und Testings von Cafe-Gästen vor Ort einbinden. Aktuelle Bestelldaten seitens der Gastronomie sowie Daten aus Kundenbefragungen können dem Werbekunden direkt zur Verfügung gestellt werden.

MEDIATABLE

MEDIATABLE ist ein Start-Up mit Sitz in der Technologieregion Karlsruhe. Der für die Werbeform entwickelte und geschützte Tisch bietet im formschönen Design und im täglichen Einsatz geprüft, mit einer Größe von 60 x 60 cm eine dreidimensional nutzbare Werbefläche unter einem stabilen und speziell vergüteten Securit-Glas.

>Enjoy Media< ist eines der wesentlichen Schlüsselfaktoren für die Entwicklung und Einführung des Werbeträgers. Denn Werbung muss unterhalten, Spaß machen und dort sein, wo Menschen hingehen, sich aufhalten und entspannen, in der Gastronomie und beim Shoppen in den Fußgängerzonen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.