MEDIA CONSULTA (MC) startet Lateinamerikaoffensive

Gründung von Netzwerkagenturen in jedem lateinamerikanischen Land/MC berät Wirtschaftsuniversität Fundação Dom Cabral

(PresseBox) (Berlin, ) MEDIA CONSULTA (MC) baut sein globales Netzwerk aus und investiert in Lateinamerika. Bis zum Jahresende will MC das erste Agenturnetzwerk mit Standorten in allen lateinamerikanischen Ländern sein und setzt damit seine Globalisierungsstrategie fort. Bisher ist die Agentur in Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko und Peru präsent.

MC plant, sein europäisches Erfolgsmodell in Lateinamerika zu etablieren. "Als einziges Agenturnetzwerk der Welt ist MEDIA CONSULTA schon heute in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie in Osteuropa in allen wichtigen GUS-Ländern vertreten. Mit der Gründung eines Netzwerkes in ganz Lateinamerika reagieren wir auf den anhaltenden Wachstum in diesem Wirtschaftsraum", erklärt CEO Harald Zulauf die Strategie von MEDIA CONSULTA.

In Brasilien wird Zulauf Mitte August Gespräche mit bestehenden und potenziellen Kunden führen. Ein Schwerpunkt liegt auf den Themen Tourismus und Sportmarketing. 2014 richtet Brasilien die Fußball-Weltmeisterschaft aus, 2016 finden in Rio de Janeiro die Olympischen Sommerspiele statt. MEDIA CONSULTA wird seine Arbeit den Organisationskomitees der beiden Sportveranstaltungen vorstellen. Außerdem sind Treffen mit dem brasilianischen Außenminister Celso Amorim und Vertretern des brasilianischen Präsidentenamtes geplant, um Ideen für Imagekampagnen zu präsentieren.

In Gesprächen mit dem brasilianischen Agrarministerium soll eine weltweite Kampagne zur Bewerbung von brasilianischem Kaffee und Früchten der Region konzipiert werden. Bei einem Treffen mit dem Gouverneur von Rio de Janeiro werden Investitionsfördermaßnahmen entwickelt, um die Stadt als Innovations- und Wirtschaftsstandort zu positionieren.

Vom 15. bis 17. August 2010 nimmt Zulauf an der Beiratssitzung der renommierten Wirtschaftsuniversität Fundação Dom Cabral (FDC) in Nova Lima teil. Der Beirat wurde im letzten Jahr mit dem Ziel gegründet, die Universität als führende Bildungsstätte für internationales Networking und Corporate Social Responsibility (CSR) auszubauen. Das Gremium besteht aus CEOs global agierender Unternehmen wie Danone, Fiat, Siemens und der New York Stock Exchange. Harald Zulauf wurde als Vertreter der Kommunikationsbranche berufen.

Weitere Informationen zur Beiratssitzung der Wirtschaftsuniversität Fundação Dom Cabral finden Sie im Internet unter www.fdc.org.br/en/council/. Details zum globalen Agenturnetzwerk von MEDIA CONSULTA entnehmen Sie bitte unserer Website www.media-consulta.de/global-network.html.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.