Die Essen Motor Show 2011 war für die Mechatronik Trade ein gelungener Abschluss des Jubiläumsjahres des Automobils

(PresseBox) (Pleidelsheim, ) Der Auftritt der Mechatronik Trade GmbH auf der 44. Essen Motor Show war für Geschäftsführer Carsten Ohlinger insgesamt eine runde Sache. Auch Fachfremde konnten sich dem Charme der Klassiker im Prestige Room nicht entziehen.

Das Mechatronik-Team war mit insgesamt sechs Fahrzeugen in die belebte Halle 1 der Messe eingezogen. Die Resonanz auf die drei mitgebrachten Klassiker, darunter zwei 280 SL Pagoden (W113) und ein begehrtes, originales 3.5 Coupé (W111) war erfreulich hoch. Die Qualität der Fahrzeuge, für die Carsten Ohlinger weltweit auf die Suche geht, ließ die Herzen der Classic-Fans, welche zahlreich unter den Messebesuchern vertreten waren, höher schlagen.

Des Weiteren konnten die Besucher ein Novum auf dem Stand der Mechatronik Trade live miterleben. In der Klassikschmiede in Pleidelsheim bei Stuttgart werden Rennlegenden wiederbelebt. Drei solcher Fahrzeuge konnten auf der Essen Motor Show bewundert werden. Nicht nur der W114 "Strich-Achter", der seine Standhaftigkeit bereits eindrucksvoll beim 24-Stunden-Classic-Rennen unter Beweis stellen konnte, zog bewundernde Blicke auf sich - auch der Neuaufbau des 450 SLC "Mampe" fand viele Verehrer. Das diesjährige Highlight, ein Rennklassiker, der erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt werden konnte, war ein 126er-"Nadelstreifen". Dieses Fahrzeug soll im kommenden Jahr mit dem Werkteam der Mechatronik bei der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring in der Gruppe SP8 an den Start gehen.

Klaus Ludwig, der 1989 mit dem original "Nadelstreifen" AMG 500 SEC bei den 24-Stunden-Rennen in Spa und auf dem Nürburgring an den Start ging, ließ es sich nicht nehmen, vor Ort einen Blick auf den Neuaufbau zu werfen. Die Idee, aktuelle Antriebstechnik in den Nadelstreifen einzupflanzen, fand bei ihm großen Anklang.

Das Thema Motorsport beschäftigt Carsten Ohlinger schon viele Jahre, daher lag für ihn die Idee nahe, einen wertstabilen Klassiker zum einsatzfertigen Rennwagen aufzubauen. Kunden, die Gefallen an den Boliden aus den großen Tagen des Motorsports finden, können bei der Mechatronik Trade ihren individuellen Mercedes-Benz Klassiker für verschiedene Rennserien aufbauen lassen.

FRG Group GmbH

Die Mechatronik GmbH setzt eigene Maßstäbe in Sachen Qualität bei der Restauration und Wartung sowie dem Handel von Oldtimern der Marke Mercedes-Benz. Das Pleidelsheimer Unternehmen ist in der Branche einzigartig aufgestellt.

Mechatronik Classic, Mechatronik Trade und Mechatronik Engineering sind die Tochtergesellschaften, die sich unter dem Dach der Mechatronik GmbH gruppieren. "Alles aus einer Hand", so lautet das Motto der Mechatronik, egal, ob es sich um Restaurierung, technische Wartung und Überholung, Reparatur, Fahrzeughandel oder sogar um den Einbau moderner Technik in die Klassiker mit dem Stern handelt.

Weitere Informationen von Mechatronik sind im Internet verfügbar unter: www.mechatronik.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.