12. E12-Gipfel 2010: Praxis für den Weg ins Outernet

(PresseBox) (Leipzig, ) In diesem Jahr vollzieht Deutschlands wichtigste E-Business-Konferenz den Schritt „vom Internet zum Outernet“ mit mehr als 20 namhaften Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Unter anderem sprechen Hannes Schwaderer, Geschäftsführer Intel Deutschland und Präsident der Initiative D21 und Ralph Haupter, Vorsitzender der Geschäftsführung Microsoft Deutschland und Area Vice President International sowie weitere Top-Speaker von EnBW, IBM, Jive Software, KPMG, Deutsche Lufthansa AG, Nokia, T-Systems MMS, dem Hightech-Verband BITKOM und des Fraunhofer-IuK-Verbunds.

Im Umgang mit sozialen Medien und mobilen Web 2.0-Anwendungen haben viele Unternehmen noch Nachholbedarf. Was ist die richtige Strategie für den Einsatz von Social Media Marketing? Wie kann die Datensicherheit gewährleistet werden? Am 29. und 30. November stellt der 12. E12-Gipfel diese und weitere Fragen in den Mittelpunkt der Diskussion. Unter der Überschrift „Vom Internet zum Outernet“ werden über 20 Referenten renommierter deutscher Unternehmen und Forschungseinrichtungen sprechen. In diesem Jahr wird u.a. mit Hannes Schwaderer, Präsident der Initiative D21 und Geschäftsführer von INTEL Deutschland, einer der Top-Manager der deutschen Wirtschaft eine Rede halten. Ebenso wie Ralph Haupter, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, der mit einer Keynote in den Gipfeltag einführt. Die wichtigste E-Business-Konferenz in Deutschland findet dieses Mal im Lufthansa Training & Conference Center Seeheim nahe Frankfurt am Main statt.

„Durch die zunehmende Mobilität und den sozialen Charakter des Internets müssen Unternehmen sich jetzt überlegen, ob sie diese Entwicklung für ihr E-Business noch länger ignorieren können“, so Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer, Leitender Direktor des Institute of Electronic Business (IEB), der erneut den wissenschaftlichen Vorsitz des E12-Gipfels hat. „Unternehmen werden sich in Richtung der stärkeren Einbindung der Social Network-Effekte öffnen. Dabei gelangen Wissen und Informationen auf schnellere Weise in Umlauf. Informationen müssen immer sorgfältiger professionell gemanaged werden.“ In seiner Eröffnungsrede stimmt er auf die strategische Bedeutung des Wandels „Vom Internet zum Outernet“ ein. Matthias Schultze, E12-Vorsitz Wirtschaft, Leiter Einkauf IT und Kommunikation der EnBW wird durch den exklusiven Gala-Abend führen.

Mit konkreten Beispielen aus der Praxis wartet der Workshop „Social Media in Marketing und CRM“ auf, der u.a. die Möglichkeiten der Verknüpfung sozialer Netzwerke mit bestehenden Unternehmensstrukturen verdeutlicht. Hierzu gibt Klaus-Jürgen Schilling, Leiter Internet und Neue Medien der EnBW, einen spezifischen Einblick in die Social Media-Verwendung im Energiesektor. Einen Leitfaden zum Thema Social Media bietet Christine Faßnacht, Referentin Webkommunikation des Hightech-Verbands BITKOM. Den neuen Gefahren durch soziale Medien widmet sich Jörg Asma, Partner der KPMG im Bereich (IT) Advisory.

„Augmented Reality“ ist eines der momentanen Top-Themen der Branche und bietet beträchtliche Chancen für künftige Geschäftsmodelle. Mobile Shopping, Location-Based-Services und sichere E-Commerce-Strategien gehören hierbei zu den relevanten Schlagworten, die der E12-Gipfel betrachtet. Welche Evolution im Kaufverhalten der Konsumenten durch Augmented Reality-Systeme und Geodienste ausgelöst wird, darüber gibt Jens Dissmann, Head of Service Sales & Marketing bei Nokia ausführlich Auskunft. Der Trendforscher und Leiter des 2b AHEAD ThinkTanks Sven Gábor Jánszky lädt die Teilnehmer des Workshops „Von Augmented Realities zu Mobile Business“ anschließend in die E-Business-Welten 2020 und damit in die Zukunft der erweiterten Realitäten ein.

Eindrücke des Konzerns der Zukunft zeigt Klaus Lukas, Leiter des Konzernportals der Deutschen Lufthansa AG, im Workshop „Enterprise 2.0 - Social Technologies sichern den zukünftigen Unternehmenserfolg“. Dass dieses Konzept schon jetzt weit über die reine Nutzung von Social-Media-Tools hinausgeht, belegt Dr. Frank Schönefeld, Mitglied der Geschäftsführung der T-Systems Multimedia Solutions in seinem Vortrag. Mit der Bereicherung des herkömmlichen Kundenbeziehungs-Managements um Informationen aus sozialen Web-Netzwerken beschäftigt sich Marcus Mueller, Director of Sales Central Europe von Jive Software.

Der Workshop „Smart Innovation - Intelligente Wachstumsstrategien für zukunftsorientierte Unternehmen“ präsentiert Methoden zur strategischen Vergrößerung des eigenen Innovations-potentials durch die Öffnung von Unternehmensprozessen nach außen. Thomas Wenzel-Haberstock, Innovation Leader bei IBM Deutschland, erläutert, wie das Verfahren in Großkonzernen sinnvoll Verwendung findet und das Wissen steigert. Über Kommunikation als Werttreiber referiert Alexander Gerber, Innovationskommunikation beim Fraunhofer-Verbund (IuK), in seiner Rede. Weitere Wege zur Steigerung der Innovationsfähigkeit eröffnet Falk Henkel, Senior Director der T-Systems Multimedia Solutions GmbH.

Weitere Informationen zum Programm und den Referenten finden Sie unter: www.e12-gipfel.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.