McAfee erobert das Cloud-Terrain mit neuer Software-as-a-Service-Strategie

Kunden können Kosteneinsparungen von 50 Prozent realisieren

(PresseBox) (München, ) Der Sicherheitsspezialist McAfee hat heute Details seiner Security-as-a-Service-Strategie bekannt gegeben. Diese wurde konzipiert, um Unternehmen jeder Größe ein umfassendes Portfolio an Security-Produkten als "Service in the Cloud" bereitzustellen. Die Strategie baut auf McAfees Kernkompetenzen in der Abwehr von Bedrohungen, dem vielfältigen Software-as-a-Service-Portfolio sowie branchenführender Global Threat Intelligence, unterstützt von den McAfee Avert Labs, auf.

McAfees Cloud-Ansatz basiert auf der ganzheitlichen Vision und der Funktionalitätsbreite des aktuellen SaaS-Portfolios. Mit neun Jahren Erfahrung in der Bereitstellung von SaaS-Lösungen bietet das McAfee-Portfolio umfassenden Schutz und Zuverlässigkeit. McAfee offeriert Kunden eine einheitliche Lösung und kosteneffiziente Nutzungsoptionen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. McAfee-Kunden können durch SaaS-Optionen Kosteneinsparungen von durchschnittlich 50 Prozent erzielen.

Durch die Integration mit McAfees Echtzeit-, Cloud-basierter Global Threat Intelligence bieten McAfee Security SaaS-Produkte einen besseren Überblick über externe und interne Bedrohungen und Schwachstellen. 350 Bedrohungsforscher und mehrere zehn Millionen Datenerfassungssensoren sorgen für eine weltweit bedeutende Präsenz von McAfee. Das McAfee Security SaaS-Portfolio profitiert von McAfees großer Installationsbasis und den ausgeprägten Threat-Intelligence-Fähigkeiten.

McAfee liefert die Antwort auf veränderte Kundenanforderungen

Unternehmen müssen heute mit schrumpfenden Budgets zurechtkommen. Gleichzeitig wächst der Druck, möglichst schnell einen Return on Investment aus getätigten IT-Investitionen zu erzielen. Laut einer aktuellen Gartner-Prognose sollen die IT-Ausgaben dieses Jahr weiter sinken, trotz zahlreicher Hinweise auf zunehmende Sicherheitsbedrohungen. Unternehmen benötigen somit Lösungen, die die Betriebskosten optimieren und zugleich einen schnellen Return on Investment erreichen. Darüber hinaus werden IT-Abteilungen immer schlanker. Dies belegt auch eine aktuelle Umfrage des CFO Magazine, die aufzeigt, dass 34 Prozent der CIOs damit begonnen haben, Personal abzubauen. McAfee entwickelt deshalb Lösungen, die den Kundenanforderungen Rechnung tragen.

Security-SaaS-Lösungen müssen folgendermaßen gestaltet sein:

- Schnell zugänglich, damit Kunden die Absicherung ihres Unternehmens zügig initiieren können. So können Unternehmen den Wert ihrer Investition innerhalb von Minuten maximieren.
- Effektiv verwaltet: McAfee ist für das Management der Applikation über den gesamten Lebenszyklus hinweg verantwortlich, einschließlich Patches und Upgrades. Kunden können sich auf die Absicherung ihres Unternehmens fokussieren statt auf die Verwaltung der Software.
- Echtzeit-Schutz vor Bedrohungen und Sicherheitsexpertise bereitgestellt durch das McAfee Team: Kunden können von McAfees Expertise profitieren anstatt Security- Expertise inhouse aufzubauen.

Marktpotenzial

"Das Interesse der Gartner-Kunden am Einsatz von Security-SaaS-Lösungen wächst rasant", erklärte Arabella Hallawell, Research Vice President bei Gartner. "Durch Security- as-a-Service wird eine kostengünstige Bereitstellung von Sicherheitsüberwachung und-funktionalität mit schnelleren Implementierungszyklen möglich."

Branchenanalysten schätzten den weltweiten Security-as-a-Service-Markt auf einen Wert von rund 643.000 US-Dollar im Jahr 2007 und prognostizieren ein Wachstum auf 3 Millionen US-Dollar bis 2012. Dies entspricht einem Wachstum von 30 Prozent über den Prognosezeitraum.

McAfees Ansatz im Cloud-Terrain

McAfees SaaS-Portfolio bietet Endpunkt-, Web- und E-Mail-Schutz und die Erfassung von Sicherheitslücken als Service und ist zugleich angebunden an die globale Bedrohungsforschung von Artemis, TrustedSource und SiteAdvisor. Das Forschungslabor von McAfee fügt eine weitere wichtige Ebene zur Abwehr der neuesten Bedrohungen hinzu. Hierzu gehören interne Web-basierte Malware, sich verändernde Viren, gezielte Phishing-Angriffe und mehr. Dafür steht ein präzises und umfassendes Threat-Intelligence-System zur Verfügung. Es funktioniert durch das Sammeln von Daten über Millionen von Sensoren, woraus ein Echtzeitprofil aller verdächtigen Aktivitäten und Inhalte erstellt wird. Darin wird nach Abweichungen von einem zu erwarteten Verhalten gesucht.

McAfees SaaS-Lösungen werden zentral über eine Cloud-basierte Managementkonsole verwaltet, die den Kunden auf einfache Weise die Einstellung von Richtlinien und das Reporting ermöglicht. Das McAfee Security SaaS-Portfolio umfasst:

- McAfee Total Protection Service: Endpunkt-Schutz über SaaS. Über 5 Millionen Nutzer setzen diese integrierte Lösung ein, die Desktops, Server und E-Mail schützt, Viren-, Spyware-, Spam-, Phishing- und Hacker-Angriffe blockiert und Kunden das sichere Surfen im Internet mit SiteAdvisor-Technologie erlaubt.
- McAfee Total Protection Service Extended: E-Mail-Schutz über SaaS. Ergänzt den Total Protection Service mit der Fähigkeit, automatisch das E-Mail-System des Kunden vor Bedrohungen wie Spam, Phishing und Viren zu schützen.
- McAfee Web Protection Service: Web-Schutz über SaaS. Komplett in der Cloud basierend, bietet dieser Service URL-Filterung, um Kunden vor Malware und anderen Bedrohungen aus dem Web zu schützen. Der Service nutzt mit McAfee TrustedSource Software eine reputationsbasierte Sicherheitstechnologie, um Sicherheitsrichtlinien in Echtzeit durchzusetzen.
- McAfee Vulnerability Assessment: Identifizierung von Sicherheitslücken in Web-Anwendungen und Netzwerk über SaaS. Echtzeit-Bewertung entsprechend Industriestandards einschließlich Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS). Zusätzlich erscheint McAfee SECURE Trustmark auf mehr als 80 Tausend Websites weltweit mit mehr als 80 Milliarden Impressions.

McAfee erobert das Cloud-Terrain mit Plänen zum Ausbau des SaaS-Portfolios, um den Anforderungen des Markts und der Kunden gerecht zu werden. Im Fokus des Ausbaus steht eine erweiterte Funktionalität der eigenen Cloud-basierten Management-Konsole, E-Mail-Schutz und Schwachstellen-Management.

McAfee GmbH

McAfee (NYSE: MFE) ist der weltgrößte dedizierte Spezialist für IT-Sicherheit. Das Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen Santa Clara hat sich der Beantwortung anspruchsvollster Sicherheitsherausforderungen verschrieben. Seinen Kunden liefert McAfee präventive, praxiserprobte Lösungen und Dienstleistungen, die Computer und ITK-Netze auf der ganzen Welt vor Angriffen schützen und es Anwendern ermöglichen, gefahrlos Verbindung mit dem Internet aufzunehmen und sich im World Wide Web zu bewegen. Unterstützt von einer preisgekrönten Forschungsabteilung entwickelt McAfee innovative Produkte, die Privatnutzern, Firmen und Behörden helfen, ihre Daten zu schützen, einschlägige Gesetze einzuhalten, Störungen zu verhindern, Schwachstellen zu ermitteln und die Sicherheit ihrer Systeme laufend zu überwachen und zu verbessern. Weitere Informationen über McAfee finden sich unter www.mcafee.com.

McAfee und/oder weitere hierin erwähnte oder enthaltene McAfee-Produkte sind eingetragene Marken oder Marken von McAfee und/oder seinen verbundenen Unternehmen in den USA und/oder anderen Ländern. McAfee Red in Verbindung mit Sicherheit kennzeichnet McAfee-Markenprodukte. Alle anderen Nicht-McAfee-Produkte, hierin enthaltene eingetragene und nicht eingetragene Marken sind nur Verweise und das alleinige Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. ® 2009 McAfee, Inc. Alle Rechte vorbehalten.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.