Pfiffiges Dienstleistungskonzept für Versand und Druck jetzt auch in Kassel

Das weltweite Franchisenetzwerk Mail Boxes Etc. (MBE) – ein UPS-Unternehmen – eröffnet in Kassel das erste Center in Nordhessen.

(PresseBox) (Kassel, ) Der frischgebackene Unternehmer Thilo Teichmann eröffnet heute in der Theaterstraße 1 im Zentrum offiziell das 37. MBE Center Deutschlands. Die Eröffnung ist der Startschuss für ein flächendeckendes MBE Netzwerk im Raum Nordhessen und Südniedersachsen. Das UPS-Unternehmen Mail Boxes Etc. ist mit über 5.500 Centern in 40 Ländern das weltweit größte Franchisenetz-werk für Versand-, Büro- und Kommunikationsdienstleistungen aus einer Hand.

Innovative Dienstleistungskombination trifft auf eine Marktlücke

Ab sofort bietet MBE Geschäfts- und Privatkunden auch hier eine Vielfalt an Dienstleistungen. „Kunden können bei uns vielerlei Dokumente oder Gegenstände verpacken und auf schnellstem Wege verschicken lassen – und das weltweit. MBE erstellt und druckt Unterlagen, managt bei Abwesenheit die Post der Kunden und nimmt ihnen aufwändige Mailings ab“, erklärt Center-Inhaber Thilo Teichmann.

Besonders gefragt ist der Versandservice. MBE versendet weltweit mit führenden Express-Kurierdiensten wie UPS. Das Angebot spricht vor allem kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler und Außendienstmitarbeiter an, die durch das Auslagern von zeitaufwändigen Tätigkeiten Kapazitäten für ihre eigentlichen Aufgaben gewinnen. „Das MBE Konzept bedient den wachsenden Outsourcing-Trend und trifft in Deutschland auf eine Marktlücke”, freut sich Teichmann. Bereits vor dem offiziellen Eröffnungstermin hat der Existenzgründer schon größere Kundenaufträge erfüllt, so hat er unter hohem Zeitdruck ein größeres Mailing für ein örtliches Dienstleistungsunternehmen durchgeführt.

Eigenständiger Unternehmer im MBE Netzwerk

Bevor sich der Kaufmann für Marketing selbstständig machte, war er über 14 Jahre bei der Firma United Parcel Service (UPS) als E-Commerce-Manager tätig und beriet in dieser Funktion Kunden in ganz Europa. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, ein eigenes Unternehmen aufzubauen, überzeugte den 39-Jährigen das Konzept von MBE. Dass er hierfür die Branche wechseln musste, war für ihn kein Hindernis. Die meisten Franchisenehmer bei MBE sind Quereinsteiger. „Bei MBE genieße ich die Vorteile einer erprobten Geschäftsidee und profitiere von den Erfahrungen anderer Franchisenehmer. Ich werde durch eine umfangreiche Ausbildung, Marketingmaßnah-men und vieles mehr unterstützt. Dennoch habe ich große unternehmerische Freiräume, um meinen Erfolg selbst zu gestalten”, so Thilo Teichmann. MBE half beim Center-Ausbau, bei Finanzierungsfragen und vielen Formalitäten, die bis zur Eröffnung notwendig waren. „Ich hatte zu jeder Zeit das Gefühl, einen zuverlässigen und professionellen Partner an meiner Seite zu haben.”

Als Regional-Partner – oder Gebiets-Franchisenehmer – ist Thilo Teichmann neben seinem MBE Center außerdem verantwortlich für den Aufbau des MBE Netzwerkes im Raum Nordhessen und Südniedersachsen „Mein Ziel ist es, das von mir betreute Gebiet zu einem attraktiven Teil des gesamten Netzwerkes zu entwickeln“, beschreibt Teichmann seine Ambitionen. Er trägt somit einen wichtigen Anteil an der Weiterentwicklung von Mail Boxes Etc. in Deutschland und arbeitet hierfür eng mit der MBE Zentrale zusammen.

MBE – unverzichtbar wie die Bäckerei um die Ecke
Mit dem neuen Center in Kassel kommt MBE seinem langfristigen Ziel ein Stück näher. „Wir wollen mit unseren Dienstleistungen so selbstverständlich werden wie die Bäckerei um die Ecke. Über 700 Center möchten wir bis zum Jahr 2012 bundesweit eröffnen. Und die Geschäftsidee ist so gut, dass wir das auch schaffen werden”, unterstreicht Michael Sradnick, General Manager Franchise Development MBE. In Kürze folgen weitere Eröffnungen u. a. in München, Hannover, Dresden und Berlin.

Ein Markttest des Wirtschaftsmagazins ‚impulse’ (November 2002) zeigt, wie attraktiv das MBE Dienstleistungsangebot ist. Beim Test der besten Franchise-Newcomer erhielt MBE als einziges von zehn Unternehmen in der Kategorie ‚Wertung der Geschäftsidee’ die maximale Punktzahl und die Bewertung ‚zeitgemäß und innovativ’. Bei einer Umfrage zu Konzept und besonderer Starthilfe kam MBE unter die 25 aussichtsreichsten Franchise-Systeme Deutschlands (Financial Times Deutschland, 13.6.2003).

MBE Deutschland GmbH

Mail Boxes Etc. (MBE) ist das weltweit größte Franchisenetzwerk für Versand-, Büro- und Kommunikationsdienstleistungen aus einer Hand. Weltweit gibt es über 5.500 Center, in denen das MBE Konzept umgesetzt wird. Außerhalb der USA werden die Länder und die MBE Center von unabhängigen Masterlizenznehmern unter Exklusiv-Masterfranchise­verträgen bzw. von deren Franchisenehmern betrieben. Masterlizenzen sind für über 70 Länder vergeben. In Europa gibt es über 800 MBE Center in 16 Ländern. Die MBE Deutschland GmbH hat im April 2002 das erste MBE Center in Deutschland eröffnet und ist Mitglied einer Unternehmensgruppe, die in Italien, Spanien, Österreich, Ungarn und Deutschland bereits mehr als 700 MBE Center aufgebaut hat. Der MBE Franchisenehmer Rolf Wenzelmann aus Koblenz wurde mit dem Franchise-Nehmer-Preis 2004 ausgezeichnet. MBE Deutschland ist Vollmitglied im Deutschen Franchise-Verband e.V. (DFV).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.