Genaue Inhaltsangaben durch MBA-Füllstandmessgeräte

(PresseBox) (Quickborn, ) Unterschiedliche Produkte und schwierige Einsatzbedingungen bedeuten bei der Messung von Schüttgütern oft eine große Herausforderung. Reibungslose Abläufe bei der Förderung, Lagerung und Weiterverarbeitung sind deshalb nur mit entsprechend konstruierter Messtechnik möglich. Die MBA Instruments GmbH aus Quickborn kombiniert robuste und zuverlässige Mechanik mit modernster Elektronik bei der Herstellung von Füllstandanzeigern für Schüttgut und Flüssigkeiten.

Hauptvorteil des Drehflügelanzeigers MBA200 ist die Einsatzmöglichkeit als Vollund Leermelder in fast allen Schüttgütern. Die Meldung erfolgt sicherheitsorientiert: Als Vollmelder verhindert er so das Überlaufen eines Silos auch, wenn Störungen wie Spannungsausfall oder Drahtbruch in der Zuleitung auftreten. Das Gerät besitzt einen großen Klemmraum für den einfachen und sicheren Anschluss der Kabel und einen leicht verdrehbaren Gerätekopf zur exakten Ausrichtung nach der Montage. Die Schaltempfindlichkeit lässt sich einfach einstellen. Mit Varianten, die speziell für explosionsgefährdete Bereiche, Temperaturen bis 800 Grad Celsius, erhöhtem Druck und mit der Vielfalt unterschiedlicher starrer und flexibler Wellen ausgelegt sind, ist der MBA200 praktisch für jedes Schüttgut geeignet. Neben der "klassischen" Mikroschalterversion mit sicherheitsgerichteter Schaltung, erhält der Nutzer den Füllstandanzeiger auch als Multispannungsversion mit Mikrocontroller sowie elektronischer Einschalt- und Ausschaltverzögerung, die unruhige Produktbewegungen bei der Befüllung oder Entleerung des Silos berücksichtigt.

Eine Laufüberwachung und eine elektronisch geregelte Innenbeheizung für sehr niedrige Umgebungstemperaturen sind weitere Funktionen des Gerätes. Vergoldete Kontakte bieten auch bei niedrigen Spannungen und Strömen hohe Schaltsicherheit, zum Beispiel beim Anschluss an speicherprogrammierbare Steuerungen. "MBA bietet mit dem Drehflügelfüllstandanzeiger MBA200 und dem elektromechanischem Lotsystem MBA LOT369 ein attraktives Portfolio für Spezialanwendungen zur Schüttgutmessung an; durch hohe Flexibilität in Konstruktion und Produktion entwickelt MBA Instruments auch immer häufiger Speziallösungen für gewünschte Messaufgaben", erklärt Hans-Heinrich Westphal, Geschäftsführer der MBA.

Am 1. Oktober übernahm die MBA Instruments GmbH per Management-Buy-out den Bereich Füllstandsmesstechnik der MAIHAK AG. Diese gehört seit dem Jahr 2000 zum Segment Prozessautomation der SICK AG. Die Geschäftsführung des neu gegründeten Unternehmens übernahmen der langjährige Vertriebschef der MAIHAK AG, Hans-Heinrich Westphal, und Andreas Heckel, Geschäftsführer der SMB International GmbH. Der neue Firmensitz der MBA befindet sich auf dem Gelände der SMB im schleswig-holsteinischen Quickborn. Weitere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter mba-instruments.de oder smbinternational.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.