Koaxdrive KD 32 - Lautlos und kraftvoll

Geräuscharmes Planetengetriebe von maxon motor

(PresseBox) (Sachseln, ) Hier gibt es nicht viel zu hören! Das neue geräuscharme Planetengetriebe Koaxdrive KD 32 von maxon motor setzt neue Massstäbe im Bereich Laufruhe und Drehmoment. Mit Durchmesser 32 mm und einem Drehmoment bis 6.5 Nm ist es optimal für geräuschsensitive Anwendungen mit hohen Ansprüchen.

Das neue Koaxdrive KD 32 vereint das Beste aus zwei bewährten Getriebetechnologien: Es ist eine Kombination aus Schnecken- und Planetengetriebe. Besonderes Augenmerk gilt der ersten Getriebestufe. Hier treten die grössten Umfangsgeschwindigkeiten und damit auch Geräusche auf. Dank der völlig neuen, patentrechtlich geschützten Konstruktion konnte das Geräusch beträchtlich reduziert werden. Das Motorritzel ist als Schnecke ausgebildet. Die Schnecke treibt drei schräg gestellte Planetenräder an. Diese greifen schlussendlich in das gerade verzahnte Hohlrad. Die in Kunststoff ausgeführten Planetenräder tragen ganz wesentlich zum geringen Geräuschniveau bei.

Alle zusätzlichen Stufen sind aufgebaut wie ein ganz "normales" gerade verzahntes Planetengetriebe. Diese einzigartige Drehmomentumwandlung resultiert in sehr hoher Laufruhe - auch bei grosser Last.

Mit nur 32 mm Aussendurchmesser sowie der koaxialen Anordnung der An- und Abtriebswelle ist das Koaxdrive konzipiert für Anwendungen auf kleinem Raum. Unterschiedliche Wirkungsgrade bei gleich bleibender Untersetzung erhöhen das breite Anwendungsgebiet: Im Bereich 11:1 bis 1091:1 ist eine Vielzahl von Untersetzungen standardmässig erhältlich. Auch hohe Untersetzungen in einer Stufe sind im Angebot von maxon motor. Ein neues innovatives Kupplungselement wird motorseitig eingesetzt, damit die Motorwelle axial nicht belastet wird. Durch die Unabhängigkeit vom Motorwellendurchmesser wird eine maximale Flexibilität erreicht. Eingangsdrehzahlen bis 8000 Umdrehungen pro Minute sind problemlos möglich.

Im maxon-Baukastensystem kann das Koaxdrive KD 32 mit diversen maxon-Motoren verbaut werden. Diese geräuscharmen Kombinationen eignen sich hervorragend für Handtools und Apparaturen, wie diese vor allem in patientennahem Umfeld der Medizintechnik zum Einsatz kommen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.