LSE Leading Security Experts schließt Partnerschaft mit Distributor Infinigate

(PresseBox) (Weiterstadt/Darmstadt, ) 24. Januar 2012. Die LSE Leading Security Experts GmbH geht mit dem Value Added Distributor Infinigate eine Partnerschaft ein. Die LSE ist eine Beteiligung der MAX21 Management und Beteiligungen AG und führender Anbieter von herstellerunabhängigen Anbindungstechnologien für Anmeldesicherheit und Identity Management. Die Kooperation tritt zum 1. Februar in Kraft und umfasst den Vertrieb der LSE-Produkte LinOTP und Radius GINA/Credential Provider durch Infinigate.

Die LSE erhält durch die Partnerschaft Zugang zu einem lukrativen Händlernetz und Endkunden in Deutschland und weiteren europäischen Ländern. Infinigate hat sich als professioneller und leistungsstarker Distributor auf Produkte für IT-Security spezialisiert und ist in sechs europäischen Ländern mit eigenen Tochtergesellschaften vertreten.

"Wir versprechen uns von der Zusammenarbeit mit Infinigate einen exzellenten Zugang zum SMB-Channel und signifikante vertriebliche Impulse. Qualität und Umfang der technischen Dienstleistungen bei Infinigate haben uns überzeugt, deshalb planen wir auch Workshops und Zertifizierungstrainings durch Infinigate abhalten zu lassen", erläuterte Dr. Peter Schill, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der LSE Leading Security Experts GmbH.

Infinigate erweitert mit der Partnerschaft sein bestehendes Portfolio an Authentisierungslösungen um ein herstellerunabhängiges Management-System, das sich sehr flexibel an unterschiedliche Systemlandschaften und Technologien anpassen lässt, sowie um einen Radius-Client zur Anmeldung an Windows-Betriebssysteme.

"Die Produkte von LSE sind die perfekte Ergänzung zu den bestehenden Authentifizierungslösungen wie beispielsweise SafeNet, die wir schon seit Jahren erfolgreich vermarkten", sagt Andreas Bechtold, Geschäftsführer der Infinigate Deutschland GmbH. "Es ist ein großer Vorteil, dass die OTP-Token unserer etablierten Hersteller durch die LSE-Lösungen voll unterstützt werden und es somit zu Synergieeffekten kommt."

LinOTP von LSE ist ein herstellerunabhängiges Authentisierungs-Backend, das Unternehmen in die Lage versetzt, Benutzer aus unterschiedlichen Verzeichnisdiensten mit differenzierten Authentisierungsverfahren auszustatten. Durch seine hochmodulare Architektur lässt es sich unkompliziert implementieren und ist hoch skalierbar. LinOTP eignet sich daher besonders für komplexe Einsatzszenarien, bei denen andere Hersteller Sonderanpassungen oder Neuentwicklungen vornehmen müssten. Es unterstützt nahezu alle verfügbaren Apps für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets. Dabei ermöglicht es Kunden, in heterogenen IT-Landschaften Token verschiedener Hersteller im Mischbetrieb einzusetzen. Authentisierungslösungen erfordern immer häufiger die Möglichkeit der Anbindung neuer Technologien oder Devices - sei es in Hard- oder in Software. LinOTP ist das einzige auf den Mittelstand zugeschnittene Backend-System, das sowohl für ereignis- als auch für zeitgesteuerte Einmalpasswörter nach den Standards der Open Authentication Initiative (OATH) zertifiziert ist.

Die MAX21 AG hält an der LSE Leading Security Experts GmbH 49% der Anteile.

Über LSE Leading Security Experts GmbH

Die LSE Leading Security Experts GmbH mit Sitz in Weiterstadt ist spezialisiert auf Informations- und IT-Sicherheit für Unternehmen. Zu den Kernkompetenzen zählen neben der Entwicklung von Sicherheitsprodukten für die Benutzerauthentisierung sowie die Anbindung und Verwaltung digitaler Identitäten die Bereitstellung von Managed Security Services, Consulting-Services zu den Themen Anmeldesicherheit, Schwachstellenanalysen & Penetrationstests, Verschlüsselungstechnologien, Storage- und Virtualisierungssicherheit sowie IT-Risiko-Management. Als Security-Systempartner vertreibt die LSE außerdem IT-Security-Produkte und Storage-Lösungen. Die LSE gehört zur MAX21-Unternehmensgruppe.

Weitere Informationen: www.lsexperts.de

MAX21 Management und Beteiligungen AG

MAX21 AG ist eine Beteiligungsgesellschaft, die junge Open Source-Unternehmen bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Geschäftsmodelle unterstützt und neue Geschäftsfelder erschließt. Neben dem gezielten Einsatz von Kapital bietet MAX21 ihren Portfoliounternehmen Dienstleistungen für die Bereiche Organisation & Administration, Marketing & Vertrieb sowie Recruiting an. Das bisher einzigartige Geschäftskonzept macht MAX21 zum wichtigsten unabhängigen Marktplatz für Open Source-Lösungen in Europa. Die wichtigsten Firmen der MAX21-Unternehmensgruppe konzentrieren sich auf die Geschäftsbereiche Postdienstleistung, Security, ERP sowie IT- und TK-Dienstleistungen.

Die MAX21 AG ist im Entry Standard (Open Market) an der Frankfurter Börse notiert (Börsenkürzel: MA1; Wertpapierkennnummern: A0D88T, ISIN: DE000A0D88T9).

Weitere Informationen: www.max21.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.