183 Neukunden im Jahr 2005: Marktanteil von „Empirum“ steigt auf 15 Prozent

(PresseBox) (Neu-Isenburg,, ) Dr. Oetker und die Karlsberg Brauerei, die Provinzial-Versicherungen und die Messe Frankfurt - immer mehr Unternehmen nutzen die
IT-Lifecycle-Management-Software „Emirum“ der Neu-Isenburger matrix42 AG. Allein im vergangenen Jahr entschieden sich 183 Unternehmen neu für die Software. Damit ist matrix42 das am schnellsten wachsende Unternehmen in der Branche für Lifecycle Management-Produkte. Der Marktanteil beträgt inzwischen rund 15 Prozent. Insgesamt vertrauen gut 600 Kunden auf „Empirum“. Mit Freshfields Bruckhaus Deringer und Nashuatec gehören auch ausländische Unternehmen zu den Kunden.



„Empirum“ unterstützt die rollen- und regelbasierende Automation und die Standardisierung und Optimierung von IT-Prozessen. So kann unter anderem das Betriebssystem in weniger als einer Stunde migriert werden und gleichzeitig bleibt das Nutzerprofil der Anwender erhalten. Produktivitätsverluste gehören dank der Software der Vergangenheit an.



Mit 183 Neukunden im vergangenen Jahr knüpft matrix42 nahtlos an den Erfolg aus dem Jahr 2004 an. Durch das erfolgreiche Neukunden-Geschäft sind die Neu-Isenburger auf profitablem Erfolgskurs. Helmut Schönherr, CEO bei matrix42: „In diesem Jahr werden wir das Tempo noch erhöhen und weitere Neukunden durch die Qualität unserer Software und den Service von matrix42 begeistern.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.