Neues Card Scanner Modul EDIsecure® CSM 2

Die Digital Identification Solutions AG präsentiert auf der CeBIT 2009 in Hannover ihr neues Card Scanner Modul, das nun auch mit dem Laserfarbpersonalisierungssystem LCP 9000 kombiniert werden kann

(PresseBox) (Stuttgart, ) Die Digital Identification Solutions AG (A0JELZ), ein weltweit führender Anbieter von Identifikationslösungen, präsentiert auf der CeBIT in Hannover das neue Card Scanner Modul EDIsecure® CSM 2.

Die deutsche Digital Identification Solutions AG präsentiert am Messestand Nr. B25, Halle 11, ein brandneues Card Scanner Modul für Regierungsbehörden und Kartendienstleister. Das EDIsecure® CSM 2 ermöglicht das Scannen von Ausweisen mit optionaler OCR-Erkennung sowie das Lesen von Barcodes auf vorgedruckten Karten. Sämtliche Arten von Barcodes können gelesen werden.

Individuell positionierte und vorgedruckte Barcodes, Texte oder Zahlen auf einem Ausweis können gelesen und vor der Kartenpersonalisierung einem Datenbankeintrag zugeordnet werden. Das Modul eignet sich ideal für Regierungsbehörden zur Erstellung von Personalausweisen und Führerscheinen sowie für Sicherheitsanwendungen in Unternehmen. Das EDIsecure® CSM 2 ermöglicht eine Kontrolle des Kartenvorrats und die Zuordnung der einem Karteninhaber zugewiesenen Identitätsmerkmale. Dank seines flexiblen Designs kann das Card Scanner Modul Vorderseite und Rückseite der Karte vollflächig scannen. Somit ist das Modul hervorragend geeignet für Kartendienstleister. Aufgrund seines robusten Gehäuses und des üppigen Platzangebots können sogar kontaktlose Kodierungsmodule (z. B.: Mifare, DESFire, Legic, HID etc.) optional integriert werden.

Das neue Scannermodul wurde für den Einsatz mit den Retransferdruckern EDIsecure® XID 590ie und XID 9330 aus der Professional Line konzipiert und kann somit innerhalb des neuen, einzigartigen Laserfarbpersonalisierungssystems LCP 9000 eingesetzt werden. Ein späteres Upgrade auf einen der installierten Drucker ist ebenfalls möglich, da keine technischen Veränderungen am Drucker vorgenommen werden müssen.Die Einführung des EDIsecure® Laserfarbpersonalisierungssystems LCP 9000 auf der CARTES in Paris im November 2008 war wie erwartet ein großer Erfolg. Die Resonanz unserer Kunden war jedoch so überwältigend, dass sie sogar die kühnsten Vorstellungen der Produktmanager der Digital Identification Solutions AG übertraf. Nun wird das bahnbrechende System während der CeBIT in Hannover erneut live vorgeführt, dieses Mal in einer fast fertigen Produktionsversion.

Das EDIsecure® Laserfarbpersonalisierungssystem LCP 9000 bündelt die Vorteile von hochwertigen Farbdrucken mittels XID Retransfer Technologie und von einer sicheren Lasergravur auf einer Karte in einem Produktionsschritt. Dadurch werden Fälschungen und Manipulationen von Identitätsnachweisen praktisch unmöglich. Dank seines innovativen Systemkonzepts ermöglicht das LCP 9000 die Kombination einer unvergleichlichen Vielfalt an Sicherheitsmerkmalen wie On-Demand-Personalisierung von Daten als Mikrotext, CLI(Changeable Laser Image) und MLI (Multiple Laser Image), taktile Effekte, hoch auflösender UVGradientdruck, elektronische Guilloche und IPI (Invisible Personal Information).

Die XID Retransfer Technologie bietet randabfallenden, vollfarbigen, ein- bzw. doppelseitigen Kartendruck in hervorragender Bildqualität. Die Lasergravier-Einheit LEU 9000 ermöglicht eine Inline Laserpersonalisierung persönlicher Daten und Fotos ebenfalls auf beiden Kartenseiten. Durch das Einbringen der Informationen in den Kartenkörper wird eine zusätzliche Sicherheitsstufe erreicht. Es können verschiedene Kodieroptionen wie Magnetstreifenkodierung sowie kontaktbehaftete oder kontaktlose Chipkartentechnologie eingesetzt werden. Zur Maximierung der Sicherheit und Haltbarkeit der Karten kann das System sogar mit Inline Laminiereinheiten kombiniert werden, um damit eine Laminierung von Vorder- und/oder Rückseiten unter Verwendung klarer und sicherer EDIsecure® Laminate durchzuführen.

Das EDIsecure® Laserfarbpersonalisierungssystem LCP 9000 ist als modulares System bestehend aus individuellen Komponenten erhältlich, die einzeln konfiguriert und genau nach den Bedürfnissen der Kunden miteinander kombiniert werden können. Die Lasergravier-Einheit ist auch als eigenständiges System verfügbar - EDIsecure® LES 9000 - für reine schwarz-weiße Lasergravierung. In dieser Konfiguration ist die Lasergravier-Einheit das schnellste Desktop Laserfarbpersonalisierungssystem, das sich sogar mit "Großrechner-Systemen" messen kann.

Matica Technologies AG

Die Digital Identification Solutions Firmengruppe, mit Hauptsitz in Esslingen bei Stuttgart, ist ein weltweit operierender Anbieter von Lösungen im Bereich der digitalen Personenidentifikation und betreut derzeit eine Installationsbasis von fast 8.000 Systemen. Im November 2008 hat die Gruppe die neueste EDIsecure® XID Retransfer Druckergeneration in Verbindung mit hochsicherer Lasergravur erfolgreich am Weltmarkt eingeführt. Das Unternehmen verfügt über Verkaufs-, Marketing- und Support-Zentren in Deutschland, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Singapur, China, USA und Mexiko. Über das unternehmenseigene Netzwerk von zertifizierten Partnern kann Digital Identification Solutions weltweit Kunden mit modernsten Identifikationslösungen ausstatten. Das Unternehmen zeichnet sich aus durch seine langjährige internationale Erfahrung, seine fortschrittliche Technologie und die große Zahl seiner erfolgreichen Referenzprojekte.

Weitere Informationen finden Sie unter www.digital-identification.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.