Neues Update für alle AlphaCrypt- und easy.TV-CI-Module on Air

(PresseBox) (Unterbergen, ) - mit neuer Firmware 3.05 können bei den Twincard-CI-Modulen auch zwei Smartcards des gleichen Verschlüsselungssystems genutzt werden
- Update gleicht die fehlerhafte Software vieler Digitalreceiver wieder aus
- Mascom ist maximale Kundenzufriedenheit sehr wichtig

Für die Common Interface Module der AlphaCrypt- Familie sowie dem easy.TV-Modul gibt es ab sofort ein neues Softwareupdate. Mit der neuen Firmware 3.05, die ab sofort via Astra (auf beiden ORF-Transpondern) ausgestrahlt wird, können bei den Twincard-CI-Modulen in den beiden Kartenlesern jetzt auch Smartcards des gleichen Verschlüsselungssystems (z. B. Cryptoworks) genutzt werden. Beispiel: Eine XtraMusic-Smartcard im großen, parallel mit einer easy.TV-SIM-Karte im kleinen Kartenschacht. Bisher funktionierten in den Twincard-CI-Modulen nur zwei Karten mit unterschiedlichen Codierungssystemen.
Mit dem Update beweist Mascom, dass dem Unternehmen maximale Kundenzufriedenheit sehr wichtig ist. Denn selbst namhafte Hersteller halten sich bei ihrer CI-Receiversoftware nicht an die internationale Norm EN 50 221, es kam bei diesen Geräten immer wieder zu Empfangsstörungen bei bestimmten Pay-TV-Programmen. Mascom wollte seine Kunden nicht warten lassen, bis die Hersteller eigene Updates anbieten. Mit dem Firmware-Update 3.05 lassen sich diese Receiverprobleme umschiffen.

So funktioniert das Update:
Während des Updatevorgangs sollten sich keine Smartcards im Modul befinden. Viele digitale Sat-Receiver erkennen das via Astra ausgestrahlte Update automatisch, wenn man auf ein TV-Programm des Österreichischen Rundfunks (ORF) oder eines der easy.TV-Programme schaltet. Dann wird der Zuschauer per Bildschirmmenü durch den nur wenige Minuten dauernden Updatevorgang geleitet.
Manuell klappt das Update auf diese Weise: Im Menü des AlphaCrypt CI unter Einstellungen > Applikationen > Automatische Suche auf dem Transponder > steht nun ein neues Update zur Auswahl... Hier die angebotene Software-Version auswählen und schon beginnt der Updatevorgang.

Dieser Text sowie Bildmaterial ist auch elektronisch im Internet unter www.mascom.de (Bereich Mascom, Presse) abrufbar. Der Abdruck ist honorarfrei, es sind zwei Belegexemplare erbeten.

MASCOM GmbH Germany

Mascom is a wholesale distributor, founded by Heinz Gruber in Augsburg/Germany in 1986. Since then, Mascom has developed continuously and has become a key player in the field of digital TV, based on its quality-driven philosophy. Mascom distributes the products of world-renowned manufacturers of satellite technology, including Nokia, SCM Microsystems, Topfield or Aston, in some cases as the exclusive distributor for Germany. The development of the Alphacrypt CI module has gained for the company a reputation as a high-tech developer. Mascom has also been particularly active since 1992 in the Czech Republic. Here, a joint subsidiary company has been established in co-operation with local partners, which distributes satellite technology products as well as producing its own brand of television sets under the "MASCOM" trademark. Other important sales areas include the Middle East, North Africa, Italy and the Scandinavian markets. The headquarters of the company has been located at Kirchstrasse 11 in Unterbergen (between Augsburg and Munich in Bavaria/Germany) since April 2002.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.