Das neue easy.TV CI-Modul + Abo-Karte ist jetzt verfügbar

Pay-TV der neuen Generation

(PresseBox) (Unterbergen, ) - Smartcard für easy.TV (Deutschlandstart: 1.9.) liegt jedem Modul bei
- Für nur drei Euro alle easy.TV-Programme völlig unverbindlich testen
- günstige Universallösung zum Empfang zweier deutschsprachiger Pay-TV-Pakete

Am 1. September startet das bereits seit Mitte Mai in Österreich sehr erfolgreiche Pay-TV-Paket easy.TV auch in Deutschland. Beim "Pay-TV der neuen Generation" gibt es im Gegensatz zu anderen Anbietern von Abo-Fernsehen keine bindenden und sich immer wieder verlängernden Vertragslaufzeiten. Die Zuschauer schalten sich die gewünschten Programme für lediglich jeweils 3 Euro über eine kostenpflichtige Telefonnummer für einen Zeitraum von 30 Tagen frei. Das ganze Paket besteht derzeit aus den fünf TV-Programmen AXN (Sony Entertainment), National Geographic (Dokumentationen), Silverline (Spielfilme), Erotik First sowie Extreme Sports und kostet komplett lediglich neun Euro im Monat. Zusätzlich ist für Erwachsene der Mediendienst Hot X (Vollerotik) verfügbar, hier wird jeder Film mit nur sechs Euro anonym über die Telefonrechnung abgerechnet.
Für den möglichst einfachen Empfang von easy.TV liefert der Common Interface Spezialist Mascom ab sofort das neue easy.TV CI-Modul inklusive Smartcard aus. Für nur 79 Euro bekommt man ein easy.TV CI-Modul samt easy.TV-Smartcard, das in allen Digitalreceivern mit Common Interface Schacht funktioniert. Das easy.TV CI-Modul verfügt über zwei Kartenleser. Einen für Smartcards in herkömmlicher Größe sowie einen für kleine SIM-Karten, den künftigen Standard für Pay-TV-Karten. Jedem Modul liegt bereits eine vorgestanzte easy.TV Smartcard bei. Diese kann somit sowohl im großen Kartenleser als auch, durch Herausbrechen des vorgestanzten Chips, im kleinen SIM-Kartenleser des Moduls genutzt werden. In Österreich kann für den Empfang von easy.TV auch die in über 450.000 Haushalten in Betrieb befindliche ORF-Smartcard eingesetzt werden.
Zum Test des "Pay-TV der neuen Generation" bietet Mascom alle fünf easy.TV-Programme für 30 Tage gratis an. Es fällt lediglich eine Smartcard-Aktivierungsgebühr von drei Euro an, die mittels kostenpflichtigen Anrufs bequem über die Telefonrechnung abgerechnet wird. Nach einer von den deutschen Landesmedienanstalten für gut befundenen Altersverifikation gibt es für alle Erwachsene im Testzeitraum auch zwei Hot-X-Filme gratis.
Das easy.TV CI-Modul ist die ideale neue Universallösung für deutschsprachiges Pay-TV, denn es enthält die Verschlüsselungssysteme AlphaCrypt sowie das von easy.TV eingesetzte Cryptoworks. Die Codierungssysteme Irdeto und Conax können bei Bedarf als Software-Upgrade auf den Internetseiten von Mascom für günstige 39 Euro bestellt werden. Das Software-Upgrade wird anschließend von Mascom via Astra direkt auf das Modul gesendet. Wenn easy.TV auch in die Kabelnetze eingespeist wird, kann Modul und Smartcard natürlich auch dort eingesetzt werden. Abofernsehen war gestern, das "Pay-TV der neuen Generation" heißt easy.TV.

Dieser Text sowie Bildmaterial ist auch elektronisch im Internet unter www.mascom.de (Bereich Mascom, Presse) abrufbar. Der Abdruck ist honorarfrei, es sind zwei Belegexemplare erbeten.

MASCOM GmbH Germany

Mascom is a wholesale distributor, founded by Heinz Gruber in Augsburg/Germany in 1986. Since then, Mascom has developed continuously and has become a key player in the field of digital TV, based on its quality-driven philosophy. Mascom distributes the products of world-renowned manufacturers of satellite technology, including Nokia, SCM Microsystems, Topfield or Aston, in some cases as the exclusive distributor for Germany. The development of the Alphacrypt CI module has gained for the company a reputation as a high-tech developer. Mascom has also been particularly active since 1992 in the Czech Republic. Here, a joint subsidiary company has been established in co-operation with local partners, which distributes satellite technology products as well as producing its own brand of television sets under the "MASCOM" trademark. Other important sales areas include the Middle East, North Africa, Italy and the Scandinavian markets. The headquarters of the company has been located at Kirchstrasse 11 in Unterbergen (between Augsburg and Munich in Bavaria/Germany) since April 2002.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.