NEOPLAN Bus GmbH verkaufte Anteile an

NEOMAN-Struktur weiter verschlankt - M. Göppel Karosserie- und Fahrzeugbau GmbH & Co. KG hält nun 100% der Anteile

(PresseBox) (Stuttgart, ) Die NEOPLAN Bus GmbH hat zum Geschäftsjahresende 2005 ihre Geschäftsanteile an der NEOPLAN Göppel GmbH in Nobitz/Ehrenhain an die Markus Göppel Karosserie- und Fahrzeugbau GmbH & Co. KG in Augsburg verkauft. Die NEOPLAN Bus GmbH hielt zuletzt noch 37% der Anteile. Die Markus Göppel GmbH hatte bereits im Jahr 2002 51% und somit die industrielle Führung des Unternehmens übernommen, nun hält der Karosserie- und Fahrzeugbauer 100%.

Die Strukturen innerhalb der NEOMAN Bus GmbH werden mit diesem Verkauf weiter verschlankt. Die Kooperation zwischen dem Bushersteller und der Markus Göppel GmbH im Bereich der Produktion und Belieferung von Midibussen bleibt weiterhin bestehen, ebenso die Belieferung von Bestuhlungen an die NEOPLAN Bus GmbH.

Schwerpunkt der weiteren Zusammenarbeit wird die Entwicklung und Produktion einer neuen Midibus-Generation für die Marken MAN (Lion’s Midi) und NEOPLAN (Centroliner 4509) sein.

MAN Truck & Bus AG

NEOMAN Bus ist der Geschäftsbereich Omnibus der MAN Nutzfahrzeuge Gruppe. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet Omnibusse der Marken MAN und NEOPLAN. Im Geschäftsjahr 2004 erzielte NEOMAN Bus mit über 8.000 Mitarbeitern und über 6.000 verkauften Bussen und Fahrgestellen einen Umsatz von mehr als 1,2 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.